Umfrage: sport in der schwangerschaft

Hand aufs herz: treibt ihr sport?

Sport

Anmelden und Abstimmen
1

Kommt drauf an... Anfang der Schwangerschaft hab ich ganz normal mit meinem Sport weitergemacht. Das waren ca 3x die Woche für ca 3 Std. Habe das solange gemacht bis mein FA mir ein Stopp erteilt hat😅. Glaub das ging so bis zur 24. Woche. Aber dann wollt ich von mir aus auch nicht mehr😅

2

Zählt es als Sport, Madame mit ihren 13kg herumzuschleppen?

Oder den Wäschekorb aus dem Keller in den ersten Stock zu tragen, etwas vergessen, wieder ganz runter müssen und das mehrmals am Tag?

Oder Nestbaubedingt alles umzuräumen und zu putzen, inkl Kücheninventur?


Dann könnte ich bei Olympia mitmachen 😅


vlg

4

Na klar zählt das 💪 es sei denn, du empfindest es als ein außerordentlich unanstrengendes urlaubsvergnügen.
😁
An manchen tagen empfinde ich aufstehen und pullern gehen schon als marathon 😂

17

Wenn Madame mir erklärt, ich darf jetzt nicht aufs Klo weil ich noch das 2846 Pixibuch lesen soll ist es auch ein Marathon.

Und wenn man sich endlich aus seinem Gewand gewurschtelt hat, kommen 3 Tropfen.


Ich will meine Goldmedaille haben! Am besten aus einem Schokotaler! 🤣


vlg

3

Bis heute, bin jetzt in der 31. Woche, mache ich noch 3x pro Woche Sport nach einem Trainingsplan und versuche noch möglichst oft Spazieren zu gehen. Mal schauen wielange das noch klappt 😄

5

Gezwungenermaßen momentan nicht mehr als 1h pro Woche.Ich habe einen körperlich anstrengenden Job und bin abends einfach sowas von fertig.Typische Müdigkeit und Übelkeit, bin jetzt in der 9.Woche.Ich kriege abends echt gar nix mehr gebacken.Durch meine Arbeit bekomme ich aber viel Bewegung und frische Luft und außerdem fahre ich jeden Tag mit dem Rad hin.Ab und an fahren ich dann direkt von der Arbeit aus noch ne 10km Runde, aber echt nicht oft.

Ich hoffe und denke, dass sich mein Zustand mit Ende des 1.Trimesters ändert und ich abends endlich wieder Yoga machen kann und wieder schöne, ausgedehnte Fahrradtouren drin sind:)Und im Sommer dann Stand up paddling😊

6

Ich habe mal „nein“ angekreuzt... weil ich nicht genau definieren konnte was du als Sport betitelst. Ich mache keine Übungen oder Workouts und auch keinen Ausdauersport. Aber ich gehe täglich spazieren und einmal die Woche noch wandern (sofern es geht... bin morgen 36. Woche und die Übungswehen und der Druck beim Gehen werden langsam richtig schlimm). Bis „Corona“ die VHS Kurse gestoppt hat habe ich noch 1x pro Woche Schwangerschaftsyoga gemacht. Joggen oder Krafttraining etc. wäre für mich in der SS nicht in Frage gekommen. Lg

11

Also für mich klingt das sportlich 😊
Vielleicht sollte dir frage auch lauten: gestaltet ihr eure freizeit/euren alltag aktiv, sofern ihr überhaupt Freizeit habt?
Ich versuche bissel rücken und Bauchmuskelnkram, damit ich dann am ende der Schwangerschaft keine rückenschmerzen habe

14

Ja eben, kein klassischer Sport, aber eben viel Bewegung. Ich bewege mich vieeel mehr als in der ersten SS. Trotzdem habe ich damals nur 12 und jetzt bereits 19 Kilo drauf. Warum das so ist kann ich nicht sagen. Der anstrengendste Sport ist aber tatsächlich von 7 bis 19 Uhr einen 1,5 jährigen zu bespaßen 😅

7

Ich war während der Schwangerschaft regelmäßig schwimmen und spazieren.

8

Ich gehe jeden Tag spazieren, sodass ich auf 6.-10.000 Schritte am Tag komme und abends fahre ich 5-6 Mal die Woche noch auf meinem Ergometer eine halbe Stunde Fahrrad + 10 Minuten Laufband. Zusätzlich 2 Mal die Woche ein leichtes Ganzkörperkrafttraining.

Bin jetzt in der 27. Woche, das 3. Mal schwanger und stelle fest, dass ich im Gegensatz zu den anderen Schwangerschaften bisher weniger zugenommen habe und vor allem weniger Wehwehchen in Form von Rücken- und Symphysenschmerzen habe. Es lohnt sich also.

9

Ich habe bei beiden schwangerschaften bis zum schluss mit gewichtheben,joggen und schwimmen weitergemacht. Die gewichte zwar etwas leichter, aber sonst writergemacht wie immer. Jeden Morgen von 5 bis 8 und abends eine Stunde

10

WOW 🤯

12

Gewichtheben ist zwar überhaupt nicht mein Sport, aber ich finde das richtig cool dass Du das durchziehst!Mein Frauenarzt hat mir erzählt (beim Thema schwer heben), dass er Bodybuilderinnen betreut, die in der Schwangerschaft ihren Sport weitermachen.Dachte zuerst, ich hätte mich verhört😅Find ich toll!

weiteren Kommentar laden
13

Also richtig Sport mache ich so 2-3 Stunden die Woche.
Aber ich gehe auch jeden Tag mit meiner 2,5 jährigen spazieren, wir tanzen viel etc. Würde ich das noch dazu zählen, käme ich ganz leicht auf weit über 5 Stunden Bewegung in der Woche

Top Diskussionen anzeigen