Im August FG -missed abort , jetzt wieder schwanger 8+6, und große Angst

Hallo Mädels , mich plagen so viele Ängste. Im August hatte ich ein missed abort , das Herz hat nicht mehr geschlagen bei einem kontroll Termin beim Gyn. Nun bin ich wieder schwanger aber die Angst überwiegt. Meine Sorge ist , das sich das auf das Kind überträgt. Ich Versuch positiv zu denken aber leichter gesagt als getan. Letzte Woche Dienstag war ich beim Arzt und er meinte es sieht alles super aus und es entwickelt sich alles zeitgemäß , das Herzchen hat geschlagen. Trotzdem hab ich große Angst vor dem Termin heute. Wem ging es denn nach einer ähnlichen Situation auch so ? Habt ihr es geschafft eure Ängste zu überwinden ?

Lg

1

Morgen ☕️

das kenne ich ..... ich hatte im September eine FG und war im Oktober gleich wieder schwanger 🤰🏻
Ich hatte auch bei jedem Termin extrem Angst .
Jetzt bin ich in der 18 ssw und so langsam geht es . Auch weil ich den Kleinen spüre . Das beruhigt ungemein .
Ich wünsche dir alles gute 🍀
Nur noch 3 Wochen, dann hast du das schwierigste geschafft .

Lg Nadine

2

Guten Morgen mir geht es genauso. Ich hatte letztes Jahr 3 Fehlgeburten und bin nun in der 10. Woche. Ich habe auch totale Angst und kan mich teilweise kaum beruhigen. Habe heute auch Termin. Ich drücke für deinen Termin ganz fest die Daumen.

3

Hey,
Morning, ich weiß wie du dich fühlst. Ich hatte im September eine MA in der 10. SSW. Zwei Wochen zuvor hat das Herz geschlagen. Ich hin nun in der 12.SSW und würde am liebsten täglich zum Ultraschall, dann habe ich aber vor jedem Schall Angst, dass das Herz wieder nicht schlägt.
Ich versuche nicht zu sehr an die SS zu denken und tue viele Dinge zum Zeitvertreib. Ich glaube, dass ich erst richtig beruhigt sein werde, wenn ich das kleine spüre.
Das ist ja meine 2. FG da ist man noch nüchterner finde ich.

4

Ich weiß wie du dich fühlst, und so leid es mir tut - die Angst wird wahrscheinlich nie wirklich weg gehen. Weder jetzt, noch in Folgeschwangerschaften. Da beneidet man die, die sich einfach nur freuen können, so sehr..

Finde einen Weg für dich, mit der Angst umzugehen. Alles andere macht einen nur fertig. Manchmal hilft Ablenkung, manchmal darüber reden, später gibt es Hilfsmittel wie Angelsound oder wie die dinger heißen und dann irgendwann fangen die Tritte an.

Mir hilft es tatsächlich, auf mein Bauchgefühl zu hören. Bei meinem Sternchen wusste ich irgendwie, dass etwas nicht stimmt. Bei meinem Sohn (3) und Pupsi (13+5) war das irgendwie anders. Trotz allem hatte ich Montag so Panik vor dem Termin, mein Blutdruck war auch jenseits von gut und böse 😅 Aber Pupsi hat mich mit tollen Bildern überrascht 😊

5

Mein MA war im Juli und nun bin ich in der 7 SSW mit Zwillingen. Alle beide Zeitgerecht entwickelt und die Herzen schlagen. Aber die Angst bleibt.
Bei mein vorigen Fehlgeburten kam es nie zum Herzschlag und dadurch hab ich mich dann ab da immer sicher gefühlt. Aber durch den MA fällt das weg. Jetzt bleibt nur noch vertrauen und positiv denken. Ich drück dir fest die Daumen 🍀

6

Danke ihr lieben.

Bald hab ich den Termin , muss jetzt einfach positiv denken. 🙏 und euch alle drück ich die Daumen und schöne Kugelzeit 🍀

7

Ich fühle mit Dir, hatte auch einen Abgang im August und bin nun in der 7. Woche. War noch nicht bei der Gyn, weil ich mir vorgenommen hab, solange davon auszugehen, dass alles gut ist, bis ich - evtl - das Gegenteil weiß. Dann kann ich mir immer noch Sorgen machen.

Das sage ich mir immer wieder bewusst vor mich hin, so geht es mir meistens ganz gut...

8

Positiv denken 🙏🍀 drück dir ganz fest die Daumen. Ich Versuch das jetzt mit dem positiv denken auch. Mein Krümel wächst zeitgemäß und der Arzt ist positiv das diesmal alles gut geht , ich hoffe er hat recht 🙏

Und dir alles gute und schöne Kugelzeit 😊

9

Hi,
Du bist mit diesen Ängsten nicht allein. Ich finde es auch sehr schwierig, weil wir uns im Lockdown auch nicht gescheit ablenken können.
Vielleicht hilft dir meine Erfahrung etwas: ich hatte auch einen MA. Jetzt bin ich wieder schwanger. Zu Anfang (glaube 5/6. SSW) gab es nochmal Grund zur Sorge wegen Recht stärker Blutungen.
ABER ☝️ ich bin jetzt in der 15. SSW und alles ist Bestens ❤️
Ich bekomme meine Sorgen zwar auch nicht so richtig in den Griff, aber ich versuche mir immer einzureden: ich kann mir Sorgen machen, oder ich kann es lassen. Das Schicksal kann ich mit meinen Sorgen nicht beeinflussen. Alles wird gut werden ❤️
Außerdem habe ich einen fetal Doppler. Viele verteufeln den zwar, aber mir hilft es, abends Mal kurz für ein paar Sekunden rein zu hören. Wenn ich das Herzchen höre, kann ich besser schlafen 😊 meine Frauenärztin hat den Doppler abgesegnet, obwohl sie sehr streng ist. Dann kann es wirklich nicht schädlich sein.
Den kannst du aber erst ab dem 12. SSW zuverlässig verwenden.
Ich konnte mein Kind zwar schon in der 9. hören, aber nicht zuverlässig jeden Tag. Das könnte dich ja dann auch wieder beunruhigen. Ab 11./12. SSW habe ich das Herz zuverlässig und schnell gefunden.
Ich weiß, es ist schwer sich zu entspannen. Such dir was zum ablenken, irgendwas, was dir Spaß macht.
Weiterhin alles Gute ❤️

Top Diskussionen anzeigen