Update unhöflicher Frauenarzt...

Hallo Ihr Lieben,

danke noch einmal euren Zusprüchen, es hat gutgetan ein bisschen Unterstützung zu erfahren, so früh habe ich Familie und Freunden noch nichts erzählt.

Gestern wurde auch Blutabgenommen, heute früh rief die Sprechstundenhilfe an das mein HCG bei 1000+ liegt und man eigentlich schon etwas sehen sollte (bin also doch nicht verrückt).

Ich soll Montag wiederkommen zum erneuten US, wenn bis dahin Schmerzen oder Blutungen auftreten soll ich ins Krankenhaus mit Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft.

Bitte drückt mir die Daumen, das es sich gestern nur versteckt hat und man nächste Woche vielleicht doch was sieht #blume

Ich habe jetzt einen Termin im neuen Quartal bei einer anderen Frauenärztin, jetzt zu Wechseln scheint schwierig und ich habe grad auch keine Nerven mich mit der Krankenkasse auseinanderzusetzen... ich warte den Montag erstmal ab.

Danke für eure Zeit und die lieben Worte!

1

Alles Gute dir!

Zum Thema Wechsel in der Schwangerschaft:
Ich hab auch mitten im Quartal gewechselt.
Habe eine Mail an meine Krankenkasse geschrieben, dass ich unzufrieden bin und wechseln möchte. Es kam innerhalb weniger Stunden eine Mail, dass das gar kein Problem wäre.

Lg

2

Oh danke, ich dachte das artet in einen Schriftwechsel aus...

ich warte den Termin Montag ab und versuche es dann :-)

3

Ich konnte damals auch im Quartal ohne Probleme wechseln.

Also wenn dein ES wirklich am 21.12. war...und das scheint ja durch das positiv testen Ende Dezember, Anfang Januar so gewesen sein, dann warst du wirklich ca 6+0 gestern und wenn da nichts zu sehen ist und das hcg nur bei ca 1000...dann scheint die Schwangerschaft wirklich nicht intakt zu sein :-( habe jedenfalls noch kein anderes gutes Beispiel erlebt, wo der ES bestimmt wurde und es bei den Tatsachen noch gut ausging :-( 7.ssw muss was zu sehen sein. Mindestens eine FH

Top Diskussionen anzeigen