Morgen Et und nichts tut sich. Wann Einleitung?

Hallo ihr lieben, wie oben geschrieben habe ich morgen meinen Et und soll morgen ins Krankenhaus zur ctg Kontrolle. Am 25.01 habe ich meinen letzten FA Termin, würde dann eine ÜW ins Krankenhaus bekommen zur Einleitung. Habe da ehrlich gesagt etwas schiss vor, weil ich es von unserem ersten Sohn nicht kenne. Er wurde in der 38 ssw bei 37+2 geboren nach vorzeitigem Blasensprung.

Wie war es bei euch? Wann wurdet ihr eingeleitet und wie lange dauerte es bis euer kleines Wunder da war?

Ganz liebe Grüße

1

Hallo,

bei meiner Tochter damals wurde ich an ET + 10 eingeleitet und da war sie an ET + 11 Vormittag. Von der ersten Gabe bis zur Geburt waren es ca 26 Stunden. Da hättest du also noch etwas Zeit. Kann ja gut sein, dass es von allein los geht. Ich denke, das handhabt auch jedes KH anders. Unser wollte damals nicht weiter über den Termin gehen, obwohl eigentlich noch keine Eile bestand. Jetzt beim zweiten hoffe ich, dass es von allein los geht. Ich hab aber noch gaaaaaaaaanz lange Zeit.

2

Bei mir wäre an ET+14 eingeleitet worden. Die Maus ist dann aber ganz spontan und unkompliziert an ET+8 von alleine gekommen.
Also entspann dich noch etwas, es kann sehr gut sein dass es noch von alleine losgeht!

3

Warum sprechen die schon von Einleitung? Liegt eine medizinische Indikation vor wie Ss Diabetes?
Der ET ist nur ein ungefairer Richtwert, mehr nicht. Die Babys müssen dann nicht kommen! Sie können sich sogar ruhig bis ET+14 in der Regel Zeit lassen. So lange nichts ernsthaftes ist, würde ich eine Einleitung immer ablehnen. Es hat schon seinen Grund und seine Richtigkeit, wann die Kleinen den Startschuss geben.

5

Nein ich habe eine absolute unbeschwerte SS, bis auf vorzeitigen wehen in der 35 ssw war alles gut. Hatte bis zur 37 ssw magnesium nehmen müssen.
Ablehnen würde ich sie tatsächlich auch vorerst.
Danke für die Antwort:)

4

Bei mir wäre ET+10 eingeleitet worden, aber mein sohn kam ET+9 doch noch von allein. Also ruhig bleiben, da ist noch alles möglich ;-)

6

Hmm also passiert morgen doch erstmal nichts oder?
Für mich klingt das so als wäre morgen einfach Kontrolle und wenn bis dahin weiter nichts ist, dann gibt es am 25.1. erst die Überweisung ins KH...?

Das klingt für mich recht normal. Bei meinem ersten Kind war es ziemlich genau so: Kontrolle um den ET, dann absprechen wann die nächste Kontrolle (nötig) ist und es gibt im Vorraus schon die deadline: ET+10 würde das KH gerne mit der Einleitung beginnen, da die ja auch nicht unbedingt sofort anschlägt und sie das Kind gerne bis ET +14 draußen hätten. Ist am Ende aber meine Entscheidung.

Jetzt bei Kind 2 ist das Prozedere genauso. Bin in SSW 24 und hab schon den Termin am ET zur Kontrolle und weiß, wenn sonst nichts passiert ist am 22. Mai "Gespräch" im KH zur Einleitung, soll heißen: bring mal lieber die Kliniktasche mit.

Kind 1 Kam allerdings von alleine an ET+3. Daher kann ich nicht mitreden... meine Freundin die 2 mal eingeleitet wurde (wg SS Diabetes) ist beide Male morgens ins KH zur Einleitung und hatte abends ihre Kinder im Arm. Sie sagt: heftig aber kurz...

Also ich glaube das Vorgehen bei dir ist ganz normal. Lass dich davon nicht verrückt machen! Du hast noch mehr als genug Zeit. Es wird wahrscheinlich einfach von alleine losgehen 😀

7

Dankeschön:) ja genau, ich sitze gerade hier und das ctg wurde geschrieben. Wehen sind drauf, die merke ich auch. Die Hebamme sagte, die seien ja fast regelmäßig. Ja, aber eben nur fast 🙈
Bei uns im Krankenhaus wird auch ab Et+10 eingeleitet. Da habe ich ja noch etwas Zeit zum hoffen. Die Hebamme hat mir eben etwas Mut gemacht. :)

8

Das klingt doch vielversprechend. Meine Daumen sind gedrückt ✊

Top Diskussionen anzeigen