Fläschen

Hey ihr lieben,
Habt ihr euch sicherheitshalber auch Fläschchen nach Hause geholt falls ihr nicht stillen könnt?

1

Ja zur Sicherheit. Hab sie auch gebraucht aber für den Papa 😋 hab abgepumpt und ihn auch Mal machen lassen.

6

Das ist eine gute Idee, den Papa mit einzubinden

2

Das ist bestimmt sinnvoll, genauso wie pre-Nahrung - nur für den Notfall (wenn du zb noch schnell zu einer Untersuchung musst und dein Baby nicht mitnehmen kannst, oder du am Wochenende eine Brustentzündung oder Milchstau bekommst, etc. etc)

3

Hab da gestern erst mit meiner Stillberaterin drüber gesprochen, hatte beim ersten Kind Stillprobleme. Sie meinte, sie würde eine Liste für den Papa schreiben, was er holen soll für den Notfall, sich aber nichts prophylaktisch ins Haus stellen. Aber da sind die Meinungen sicherlich verschieden, wenn du dir Flaschen holst, würde ich nur welche von Lansinoh nehmen, sind der Brust am ähnlichsten.

4

Ja, Fläschchen, Sterilisator und zwei verschiedenen Pre-Nahrungen (jenachdem, was sie besser verträgt). Auch nur "zur Sicherheit", falls es mit dem Stillen nicht klappt.

5

Habe Flaschen + Pre Nahrung gehabt und auch gebraucht, weil mein Kind nicht an die Brust wollte und die ganze Nacht geschrien hat.

7

Vielen Dank für eure antqortrn

8

Ich habe vor der Geburt meines Sohnes auch drei Flaschen oder so da gehabt. Das hat mich beruhigt. Hatte auch gegen anraten von meiner hebamme auch ein Paket Milchpulver zu Hause. Aber so hab ich mich einfsch sicherer gefühlt.

9

Ich habe eine Flasche trinkfertige Pre Milch gekauft. Zwei Fläschchen habe ich als Werbegeschenke vom FA und der Hebamme bekommen. Das wären zwar nicht die Modelle, die ich ausgesucht hätte, aber für ein, zwei Tage wird das im Notfall alles reichen und dann kann man ja immernoch einkaufen.

Ich plane das ganze Paket wenn es mit dem stillen gut klappt einfach nach ein paar Wochen weiter zu verschenken.
(Bei der trinkfertigen Nahrung aufs Haltbarkeitsdatum achten, die ist teilweise weniger lang haltbar als man denkt).

10

Ich hab immer Flaschen und vorsichtshalber ein Paket Pre zuhause gehabt, meine beiden jüngsten habe ich ambulant zur Welt gebracht und tatsächlich auch die ersten Tage jeweils 1 Flasche Pre am Tag zufüttern müssen, bin jetzt aktuell in der 18+1 ssw und wenn alles gut geht wirds hier eine Hausgeburt und auch da möchte ich vorsichtshalber alles im Haus haben

Top Diskussionen anzeigen