Frage zum Blutbild, Leukozyten/Lymphozyten usw

Hallo,

Bin bei Dr Pfeiffer in Behandlung und bekomme somit wöchentlich seinen Befund per Email.
Bin jetzt in der 11. SSW.
Bis letzte Woche waren meine Leukozyten, Granulozyten und Lymphozyten auffällig, aber für die Schwangerschaft passend.
Heute kam der Befund und alle Werte passen.
Ist das ein schlechtes Zeichen für die Schwangerschaft? Oder pendeln sich die Werte einfach ein?
Mach mir gerade grosse Sorgen
LG und danke TattooMum

1

Hallo,

Ist doch gut, wenn alle Werte in der Norm sind🤷🏽‍♀️ Das wird insgesamt immer mal wieder alles ein bisschen pendeln und wenn es etwas gibt, worüber du dir Sorgen machen müsstest, dann wird dir das dein Arzt sagen! 😊 Vertrau ihm, er hat das studiert und vermutlich mehr Erfahrung als Laien in einem Forum 😊

Vllt warst du auch beim letzten Mal einfach ein wenig erkältet oder es war bedingt durch ein Medikament... oder oder oder 😊 wenn der Arzt nichts sagt, gibt es erstmal keinen Grund sich Sorgen zu machen 😊

2

Danke dir für deine Antwort.
Nein Dr. Pfeiffer ist zufrieden, ich darf das Prednisolon auch ausschleichen, von 5 mg auf 2 mg.
Hatte nur so Angst, weil es immer heißt, das gewisse Werte einfach auffällig sind in der Schwangerschaft und ich dachte das bleibt so 🤔
Bin momentan einfach nur froh das diese Schwangerschaft hält 😌 bzw hoffe ich.
LG TattooMum

6

Falls es dich etwas beruhigt:

Ich bin jetzt in der 39. SSW und habe abgesehen von meinem Eisenwert und einmal den Schilddrüsenwert keine anderen Werte erfahren in der gesamten Schwangerschaft. 😊 vermutlich hat da einiges auch mal hin und her geschwankt, was ich aber nicht weiß. Von daher mach dir keinen Kopf 💪🏼 Wenn was nicht passt, dann wird er dir das sagen mit Möglichkeiten wie du es verbessern kannst 😊

weitere Kommentare laden
3

Hey,

das tut zwar nichts zur Sache, aber Namen, auch die der Ärzte, sind hier absolut irrelevant und sollten nicht gepostet werden.

Liebe Grüße

4

Hallo,

Ich bin bei ihm in Betreuung bez meines auffälligen Immunsystems und dachte, das es hilft bei Beantwortung meiner Frage. Weil eigentlich ist der Name inzwischen vielen ein Begriff.
Sei einfach froh, das du diese Unterstützung womöglich nicht brauchst und hör bitte auf mich zu belehren vielen Dank

5

Zur Verständnis, Name ist nur angegeben, da es "der" Dr Pfeiffer ist. Bin bei ihm in immunologischer Behandlung und habe dementsprechend auch verschiedene Medikamente.

Top Diskussionen anzeigen