Eileiterschwangerschaft??

Hallo, ich hatte vor nem halben Jahr eine Hycosi, Eileiterdurchgängigkeitsprüfung. Da kam raus, beide Tuben verschlossen.
Jetzt hätte ich übermorgen eine Bauch und Gebärmutterspiegelung um zu schauen was los ist. Da Kinderwunsch seit 3 Jahren und 5 erfolglose icdi, kryos.Jetzt hab ich heute ES+10/11 einen SS Test gemacht der eine leichte farbige Linie zeigt. Der Zyklus war natürlich ohne Hilfe. Jetzt hab ich Angst des es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könnte da ich ja den Befund habe das sie höchst wahrscheinlich beide zu sind.
Hat jemand von euch Erfahrung damit oder schon was ähnliches erlebt?
Danke für eure Hilfe.
LG

1

Hallo
Ich kann deine Angst total nachvollziehen
Anfang des Jahres hatte ich eine Gebärmutterspiegelung & mit Eileiterduchlässigkeitsprüfung, raus kam das der linke Eileiter undurchlässig ist und der rechte nur verzögert durchlässig ist.
4 Monate später habe ich positiv testen dürfen & hatte natürlich unglaublich angst das es eine Eileiterschwangerschaft ist, wobei ich auch auf der Linken seite permanent schmerzen hatte.
Jetzt bin ich in der 28ssw, selbst meine mittlerweile neue Frauenärztin ist verwundert das es geklappt hat. Ich war in der 6ssw schon beim Frauenarzt um zu schauen ob die Ss in der Gebärmutter nachzuweisen ist.. ziemlich früh aber so war ich auf der sicheren seite und konnte beruhigt sein. Ich würde bei deinem FA anrufen & deine wahrscheinlich bekannt situation erläutern.
Lass dir einen Termin geben, so kannst du dann auch beruhigt sein

Lg Janine

2

Da kann man leider wirklich nichts machen ausser abwarten. Dein Arzt weiss sicher was zu tun ist, wenn er deine Krankengeschichte kennt und von den verschlossenen Eileitern weiss. Ich wünsche dir alles gute!

Top Diskussionen anzeigen