Kleiner Zuckertest

Hallo zusammen,

Ich war letzte Woche beim FA und es wurde der kleine Zuckertest gemacht. Habe heute den Anruf bekommen, dass bei den Werten etwas auffällig war und ich soll morgen früh nochmal kommen für den großen Zuckertest.
Habe jetzt wahnsinnige Angst vor dem Ergebnis. :-( was würde das für mich bedeuten? Ist es eine Gefahr für das Baby?
Vielleicht kann mich jemand beruhigen und es ist jemand dabei, bei dem der große Zuckertest dann doch negativ war trotz Auffälligkeiten beim kleinen?

Liebe Grüße,
Lara 25. SSW

1

Hallo. Erstmal durchatmen, wenn man hier schon etwas länger unterwegs ist, hat man schon sehr oft gelesen, dass der kleine test sehr häufig falsch positiv ausfällt.

Sollte der große wirklich auch auffällig sein, dann bekommst du eine Ernährungsschulung und ein Zuckermessgerät, damit musst du 4 mal täglich deinen BZ messen. Sinnvoll wäre es dann, deine Ernährung umzustellen. Manche bekommen die Diabetes mit einer Ernährungsumstellung in den Griff, manche müssen Insulin spritzen.
Die meisten KH leiten bei Diabetes an ET ein, wenn das Kind dann noch nicht da sein sollte. Es kann sein, dass dein Kind zu groß und zu schwer wird. Es kann sein, dass dein Kind nach der Geburt Probleme mit dem Blutzucker hat. Da wird empfohlen, vor Geburt Kolostrum zu gewinnen, für den "Notfall". Es kann sein, dass du längerfristig an Diabetes erkrankst. Das KANN alles sein, muss aber nicht.
Ich habe bei 39+1 entbunden, hätte aber auch 7 Tage über ET gehen dürfen in meinem Krankenhaus. Unser Kind war normal groß und schwer. Er hatte keine Probleme mit dem Blutzucker und bei mir hat es sich zum Glück nicht manifestiert.

Aber wie gesagt, der kleine fällt ganz oft falsch positiv aus!!!

2

Huhu,

ich bin derzeit mit dem dritten Kind schwanger und habe zum zweiten Mal Schwangerschaftsdiabetes. Für das Kind selber ist es noch keine Gefahr, aber falls die Werte beim zweiten Zuckertest auch auffällig sein sollten, dann wirst du erstmal zum Diabetologen gehen müssen. Mit einer gesunden Ernährungsumstellung kriegt man die Werte in der Regel gut geregelt. Dafür musst du dann so ein Gestationsbuch führen und paar mal am Tag messen. Ist zwar was nervig und lästig, aber man gewöhnt sich schnell dran. Immerhin geht es ja um die Gesundheit des Babys und der Mutter 🥰

Meine Diabetologin hat mir das so erklärt: Bei mir ist nur der Nüchternwert morgens immer hoch, alle anderen Werte ok. Anscheinend unterzuckere ich nachts im Schlaf, so dass die Nieren Zucker ausschütten und mein Körper aber mit Insulin nicht nachkommt. Daher fängt dann die Bauchspeicheldrüse des Babys an zu arbeiten. Dies führt dann dazu, dass das Kind anfängt schneller zuzunehmen. Mein Sohnemann (bei dem ich auch Gestationsdiabetes hatte) kam zb mit 4050 Gramm auf die Welt.

In den meisten Fällen hat man nach der Geburt kein Diabetes mehr und alles ist wieder in Ordnung.

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen 🥰

LG Su

3

Hallo ☺️ Bei mir war der kleine Zuckertest auffällig und beim großen war alles okay. Ich drücke Dir die Daumen!

4

Hallo du liebe,
Ich kann deine Sorgen sehr verstehen. Ich war letzte Woche völlig überrascht und sehr geknickt, als bei mir der große zuckertest auffällig war und die Diagnose Schwangerschaftsdiabetes gestellt wurde.
Zuerst einmal: meine Frauenärztin sagt, dass der kleine Test wohl oft auffällig ist und der große dann vollkommen in Ordnung ist.
Und dann gibts hier bei urbia viele liebe Schwangere, die dir im Falle einer erneuten Auffälligkeit bestimmt so liebe Worte sagen wie mir letzte Woche.
Es ist auf jeden Fall besser, wenn der Diabetes entdeckt wird. Denn dann kann man ganz viel machen, um die Gesundheit des Babys und der Mama zu schützen. Ich habe zwar erst morgen wieder den Termin beim diabetologen, aber so langsam habe ich den Dreh bei der Ernährung raus und die Werte sind alle in der Norm 😊 meine Tochter zeigt keinerlei Auffälligkeiten und auch ich habe bisher keine Probleme, die mit schwangerschaftsdiabetes einhergehen können. Ich bin inzwischen zuversichtlich, dass ich mich und meine Maus gesund durch die Schwangerschaft bringen kann 😊

Dir drücke ich für morgen alle Daumen, dass der große Test unauffällig ist. Aber im „schlimmsten“ Fall ist auch das zu meistern (der modernen Diagnostik und Medizin sei Dank)

Top Diskussionen anzeigen