Angst vor Fehlgeburt

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan bei 4+4 schwanger und habe wieder eine unbändige Angst vor eine Fehlgeburt. Mein Clearblue sagte eben auch Woche 2-3, was ja ok ist. Ich habe Angst mich zu sehr drüber zu freuen und dann enttäuscht zu werden, obwohl es keinen Grund gibt. Ich fühl mich gut und nehme Progesteron ein, was das erste Mal der Grund für die Fehlgeburt war. Bei der letzten Schwangerschaft habe ich es auch eingenommen und mein wundervoller Sohn ist dabei raus gekommen.
Ich weiß einfach nicht, wie ich es schaffe positiv zu denken und mich einfach drauf einzulassen.
Hat jemand vielleicht Tipps, wie ihr so damit umgeht oder euch ablenkt?

1

Hy, ich bin momentan 5+1 und mir geht es wie dir. Mir hilft es, dass ich viel mit meinem Partner darüber spreche und mit meiner aller besten Freundin. Auch gehe ich jede Woche nun zur Blutabnahme zum Hausarzt, um das HCG und meine Schilddrüsenwerte beobachten zu lassen. Meinen ersten Vorsorgetermin habe ich bewusst erst auf Dezember gelegt, damit ich dann vielleicht mit einem Herzschlag belohnt werde. Alles Gute und viel Kraft.

2

mir geht es auch nicht anders. bin aktuell 6+1. habe keine anzeichen!
hatte erst vor 6 wochenen einen abort. warte noch auf meinen termin. habe aber schon herzrasen wenn ich nur daran denke

3

Anzeichen habe ich auch so gut wie keine, aber das hatte ich bei der erfolgreichen Schwangerschaft auch nicht.
Meinen ersten Termin habe ich am 1.12. Bei 6+0, hoffe auch, dass dann alles gut ist. Aber dieser Pessimismus ist schrecklich.

4

ich hatte leider schon anzeichen beim letzten mal... 😕 aber wir müssen abwarten 🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
6

Denke einfach an was Positives. Ich habe zum Beispiel schon wahnsinnig früh, alles fürs Baby eingekauft, oder mich zumindest schon mal umgeschaut. Dein Körper weiß schon, was für ihn und das Baby gesund und richtig ist. Natürlich solltest du vielleicht nicht gerade Bierkästen schleppen, oder dein zuhause komplett renovieren. Höre auf dein Gefühl, mach öfters mal Pausen und genießt noch die zweisame Zeit. Keine Panik! Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und eine schöne Geburt. LG

Top Diskussionen anzeigen