Überfordert mit der Erstausstattung 😖

Hallo ihr Lieben,

Ich bin nun 18+6 ssw und wollte so langsam mit den Besorgungen loslegen. Ich dachte peu á peu tut nicht so weh wie alles auf einmal zu kaufen 😅
Ich achte schon auf den Preis aber an der Qualität möchte ich nicht allzu viel sparen. Und zuviel kaufen möchte ich schon gar nicht.. also geht es dann mit dem vergleichen los.. das nimmt soviel Zeit in Anspruch weil ich mich dann nicht entscheiden kann, dann lese Bewertungen und gucke noch hier und da nach Rabatten, überlege nochmal ob ich das wirklich brauche.. usw..
Meistens schließe ich dann alle Seiten und gehe leer aus 😅 nach ein paar fängt das Spiel von vorne an..
Es ist meine erste Schwangerschaft und ich weiß nicht wo ich anfangen soll 🤷‍♀️
Kinderwagen und Maxi Cosis haben wir schon zum Glück.
Wie macht ihr das denn? Einfach kaufen ohne großartig zu vergleichen oder Bewertungen zu lesen?

20

Also ich bekomme mein 5. Kind und ich sage dir
Mal so, was für MICH am wichtigsten ist bei der Erstausstattung und Vorbereitung 😊

Auf jeden Fall Kinderwagen und Babyschale (hast du ja schon mal!)
Am 2. wichtigsten ist auf jeden Fall ein Gutes Tragetuch oder eine Trage für Neugeborene (Kokadi, oder im Mamiblock Shop gibt es zb eine günstigere die auch für Neugeborene geeignet ist) :) meine letzten 3 haben den Kinderwagen verweigert die ersten Monate also war das Gold wert 🙏🏻
Babyschaukel oder Federwiege besorge ich auch immer im Vorhinein falls es ein Schreibaby ist oder es sich schwer ablegen lässt und man mal duschen möchte 😅
Auf jeden Fall viele viele Windeln und Feuchttücher im Vorhinein, damit man danach nicht in der ersten Woche rausgehen muss einkaufen
Ein Stillkissen oder Stillmond sonst bekommt man beim stillen oder Fläschchen geben Rückenprobleme 😅
10-15 Bodys, 7-10 Hosen, 10 Strampler, mehrere Socken, (gehen leicht verloren) reichen auch völlig aus :-) und eben etwas wenn es kalt ist. (Overall, Stiefel)
Einen Wickeltisch und wenn es nur ein kleiner ist.
Ein Babybett auch zur Sicherheit oder ein Beistellbett oder beides ;)
Auf jeden Fall auch ein Fußsack für das Maxi cosi so erspart man sich den Overall im Winter und das Baby sollte ohnehin ohne im Maxi Cosi sitzen.
Lammfell für den Kinderwagen im Winter/Frühling.
Spucktücher - Am besten mindestens 15 Stück.
Viele stilleinlagen und Wochenbettbinden (die bekommt man einfach in der online Apotheke)
Brustwarzensalbe und 6 Fläschchen falls das stillen nicht klappt (musste beim 4. leider nach 1 Woche abstillen - weiß man vorher nie)
Per Nahrung sollte auch schon vorher besorgt werden.
Und ja eig war es das schon an wichtigen Dingen 😊 klingt jetzt Vl viel aber ist eig nur das für mich wichtigste.

Alles gute für dich ❤️

1

Mir geht es genauso!!! 🙄 Ich bin soooo überfordert, es hat so viel Auswahl, Sprichwort: Ich seh den Wald nicht mehr vor lauter Bäumen, das trifft es sowas von 😂 Dann fragt man Mamis aus dem Umfeld und jeder sagt was anderes, dann kauft man etwas und dann kommen Kommentare: „Das wirst du nicht brauchen“ um ehrlich zu sein nervt das schon ein wenig. Ich hab jetzt beschlossen ich frag niemanden mehr, weil jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Beim 2. oder weiteren Kids weiss ich es ja dann und mache es anders. Ich zum Beispiel bin voll überfordert bezüglich Kinderwagen, Babywippe und Klamotten. Einige Sachen wie Babyphone, Flaschen, etc. hab ich schon ausgesucht und warte jetzt auf Black Friday 😊 bin auch 19. Ssw, so wie du!

2

Nachtrag: ich vergleiche alles, Preise und Modelle, etc. Würde nie einfach so los und shoppen, ausser bei der Kleidung.

4

Juhu dann geht es mir nicht alleine so 😅
Black Friday ist gut 😍 Danke für den Hinweis. Bis dahin shoppe ich erstmal gar nichts mehr 😂 Pause.

weitere Kommentare laden
3

Versteh ich total. Es gibt einfach zu viel und dann auch noch die Preisunterschiede. Und dann fragst du nach Meinungen und bekommst nur unterschiedliche. Z.b. Babytrage-drei Leute gefragt drei Empfehlungen. Wir haben jetzt ein gebrauchtes elastisches Tuch gekauft und kucken dann mal weiter.
Ich schau auch viel auf mamikreisel, weil ich für Neupreise zum Teil echt zu krass finde. Haben jetzt ein Babyphone für 20 Euro mit Garantie noch statt neu für 80.

Und ich hab festgestellt, manchmal muss man einfach eine Entscheidung treffen, wenn das Ding dann blöd ist wird es wieder verkauft.

6

Aber mit Kinderwagen hast du ja schon das teuerste und komplizierteste gekauft. Da gab ich mich irgendwann einfach auf ne Marke festgelegt. Da würd man ja nicht mehr fertig und wenn man noch kein Kind hat, weiß man ja null, was einem selbst jetzt am besten gefällt

9

Mit Zwillingen hat man nicht soviel Auswahl beim Kinderwagen 😅 das hat es mir sehr leicht gemacht bei der Auswahl.
Weiter verkaufen ist auch eine gute Idee, zwar bekommt dann nicht das was man selber bezahlt hat aber besser als weg schmeißen.

weiteren Kommentar laden
5

Wenn du Kinderwagen und Maxi Cosi schon hast, von was für Produkten liest du denn dann ewig Bewertungen?
Die beste Devise ist: Kauf erstmal nur das, was du unmittelbar die ersten Wochen nach der Geburt brauchst. Mach dir da am besten erstmal ne Liste und dann arbeitest du sie nach und nach ab. So viele große Dinge sollten es ja dann gar nicht mehr sein?

11

Im Kopf:
Fußsack für Kinderwagen?
Fußsack für Babyschale?
Lammfellisolierung für Kinderwagen?
Babydecke für Kinderwagen? (Dick,dünn, 4 Jahreszeiten)
Luftbefeuchter, einfach oder elektrisch?
Babynahrung Aufwärmer oder Wasserkocher mit Temperaturanzeige?
Schlafsack, welche Größe, Dick, dünn, 4 Jahreszeiten?
Usw..

14

Braucht man einen luftbefeuchter? Hatte ich auf keiner Liste gesehen.
Ich hab mir aus drei listen eine zusammengebastelt. Damit sollte ich für ersten 3 Monate klar kommen. Und dann wird noch dazubesorgt was nötig ist
Hab mich daran orientieren: https://www.oekotest.de/kinder-familie/Baby-Erstausstattung-Das-braucht-Ihr-Neugeborenes-wirklich_11235_1.html

weitere Kommentare laden
8

Als bald 3 fach Mami....

Mit kiwa und maxi cosi is das schlimmste weg.

Was vergleichst du denn da noch wildes 🙈😅

Evt kann man helfen?

Liebe Grüße

28

Danke Dunja.
Ich merke ich übertreibe 😬 ich vergleiche sogar Spucktücher 🤦‍♀️

38

🤣 🤣 🤣 Japp.. Ab der stelle ist es zuviel 🤭😅😜

10

Ganz ehrlich. Du brauchst neben Kinderwagen und MaxiCosi doch nicht viel. Ein Babybett es sei denn du willst eh ein Familienbett und eine Wickelkommode finde ich noch wichtig. Man kann aber auch auf dem Bett/Boden etc wickeln.

Klamotten habe ich gebraucht in Paketen gekauft, weil mich die Auswahl in den Läden schier überfordert hat.

Alles andere haben wir nach und nach gekauft als wir gemerkt haben, dass wir es brauchen. Z.B. Hauck Alpha + Stuhl mit NewBorn Aufsatz war für uns eine gute Investition so konnten wir in Ruhe Essen. Meine Freundin hat sowas nicht gebraucht, ihr Baby lag friedlich auf der Decke am Boden.

Eine Trage würde ich erst mit Baby kaufen, wenn man unbedingt etwas zu Hause haben will, dann ein gebrauchtes Tuch.

Das meiste kriegt man schnell besorgt und was für den einen die Rettung ist, ist beim nächsten total überflüssig.

12

Ich Vergleiche ja schon die Mulltücher 🤦‍♀️ hab nämlich welche gekauft die meiner Meinung nach viel zu hart sind..
Geht also bei Kleinigkeiten schon los.
Ich glaube ich übertreibe einfach 😣

13

Da hab ich einfach günstige gekauft. Brauchen aber auch viele wollen stoffwindeln nehmen.

weitere Kommentare laden
15

Ein Vorschlag... Bis auf die Dinge die du offensichtlich brauchst (Windeln, Pflegeutensilien, Bett, ein paar Klamotten, Autoschale, Flaschen und Pre wenn du nicht stillen willst) kaufe erst dann, wenn das Baby da ist. 🤷‍♀️
Das hätte mir einige Fehlkäufe erspart. Du musst nicht ausgestattet sein wie ein Babymarkt. Ich hab vorher zb keinen Sinn in einem Stillkissen gesehen. Schon im Krankenhaus wurde mir dann klar, dass ich dich eins brauche. Wurde dann einfach im Internet bestellt.
Um eine Trage solltest du dich erst kümmern wenn das Baby da ist und eine Trageberatung in Anspruch nehmen. Da könntest du dich aber vorab schon informieren, wo es sowas bei dir in der Nähe gibt.
Ein Babybett brauchst du im Zweifel auch nicht. Auch das würde ich heute anders machen.
Wir hatten die ersten 6 Monate kein Kinderzimmer, da wir dann erst in unser Haus umgezogen sind. Wir hatten aber ein Kinderbett bei uns im Schlafzimmer stehen.
Heute wurde ich ein Besitellbett kaufen. Und sobald das Baby ins Kinderzimmer auszieht ein großes Hausbett kaufen. Mein Sohn ist mit knapp einem Jahr aus dem Gitterbett ins 140x200m Hausbett umgezogen und ich frage mich echt wiedo wir das nicht schon früher hatten 🤦‍♀️ wofür braucht man bitte ein Gitterbett?! Völlig unnötig in meinen Augen.

Also erst mal ein paar Erfahrungen sammeln und dann bei Bedarf kaufen🤗

17

Hallo, ich habe mir von vornherein überlegt, was brauchen wir wirklich.
Ich komme arbeite in der Kita und weiß ungefähr, was wirklich praktisch und Sinn macht.
Also zum Beispiel Kleidchen/Röckchen im Babyalter/Kleinkindalter ist total unpraktisch und unbequem, genauso mit Bodys. Dann lieber auf Wickelbodys zugreifen.

Erst dann habe ich geschaut. Ich achte auch auf die Qualität, besondern Bio und Vegan.
Schreibe dir eine kleine Liste auf, was du wirklich brauchst und speichere sie ab.
Notfalls kann man noch nachrüsten und schnell bestellen.

Liebe Grüße
16. SSW #verliebt#huepf

18

oh ich kenne das so gut. habe zwar auch schon den Kinderwagen und die Babyschale, aber auch alleine die Frage, welchen Fusssack man kauft für die kalten Tage, welche Matratze, welchen Flaschenwärmer, welche Milchpumpe, welchen Windeleimer, welche Pflegeprodukte, welche Schlafsäcke und und und...

Achaue mir auch immer tausende Sachen und deren Bewertungen an und am Ende des Tages kaufe ich absolut nichts 😂

Kann dir daher nicht helfen, aber zumindest mitteilen: i feel you

30

Genauso und nicht anders 😅
Ich mache den Warenkorb voll und noch bevor ich die Bestellung auslöse fällt mir ein.. Ach da könnte ich noch mal gucken.. dann ist vorbei 😂🤦‍♀️

37

Aber du brauchst am Anfang weder einen Flaschenwärmer, noch eine Milchpumpe 😅
Das stellt sich doch erst nach der Geburt heraus. Und eine Milchpumpe kann man sich zB auch in der Apotheke leihen.

Top Diskussionen anzeigen