Großer Zuckertest - Ein paar Fragen...

Ihr Lieben,

ich habe nächste Woche den großen Zuckertest und ein paar Fragen dazu:

1. Wie haben eure Kleinen auf die große Menge Zucker reagiert? Extreme Aktivität?

2. Durftet ihr in der Nacht und am Morgen davor Wasser trinken?

3. Durftet ihr euer L-Thyroxin nehmen, falls ihr welches nehmt?

Bin für jede Erfahrung und Info dankbar.

LG Miezii (26.Ssw 💙💗)

1

Ich schließe mich dem mal an 😊 hab den Test in 5 Wochen und bin gespannt. 😌

2

1. Hat ihn gar nicht interessiert, esse auch sonst nicht süß.

2. Ja natürlich.

3. Jup, die Tablette sollte ich trotzdem nehmen.

8

Überrascht mich, dass dein Kleiner gar nicht reagiert hat. Würde denken, dass - besonders in der Menge - Zucker immer aktiv macht.

19

Ich durfte kein Wasser trinken.

3

Ich sollte NÜCHTERN kommen und durfte deswegen auch kein Wasser trinken.

9

Das könnte ich tatsächlich nicht. Wenn ich nichts trinken dürfte, müsste ich den Test absagen 🤔

Dummerweise wusste die Dame am Telefon nicht ganz sicher, was ich darf und was nicht, als wir den Termin vereinbart haben 🙄

4

Zu 1: Ja, sie war aktiver als sonst, aber beim kleinen Zuckertest war es noch mehr.

Zu 2: ich durfte ab dem Vorabend 20 Uhr nichts mehr essen und sollte nachts und morgens möglichst wenig trinken, wenn nur ein paar Schlücke Wasser.

Zu 3: Ja ich sollte meine Tablette ganz normal nehmen.

10

Ich trinke über Nacht etwa einen halben Liter für gewöhnlich und habe den ersten Liter am Tag schon Mittags durch. Das wäre also echt schwierig für mich 🤔

20

Ich dachte auch das geht nicht. Geht aber. Ich bin aber auch jemand den muss man zum trinken prügeln.
Vielleicht hilft es wenn du n Schluck Wasser in den Mund nimmst und dann wieder ausspuckst. Dann trocknen die Schleimhäute nicht so aus. Steh so knapp wie möglich auf. Dann gehen die zwei Stunden Ruckzuck vorbei. Richtig Hunger Gäste nach der Lösung eh nicht. Also nach 2 h dann schon mal, aber da darfste ja auch (nimm dir was zu essen mit, kannst nach der 3. Blutabnahme dann essen und trinken)

weitere Kommentare laden
5

Nüchtern hieß bei mir, die letzten 8-12h nichts gegessen zu haben, aber Wasser trinken ist natürlich möglich! Den Kleinen macht das gar nix. Außerdem wurde mir gesagt, Snacks bzw. Frühstück für danach mitzunehmen, sodass man gleich was essen kann wenn die Testzeit vorbei ist :)

11

Der Tipp mit den Snacks ist super 👍 Danke!

6

Kurz vorneweg... Ich habe den großen Test gemacht, ohne Verdacht auf Diabetes, einfach weil der Kleine oft als nicht aussagekräftig gilt und oftmals falsch neg oder pos ist und ich nicht zweimal meinen Körper damit belasten wollte. Wurde mir auch so von der Ärztin geraten.
1.Also, mein Kleiner hat tatsächlich während der Wartezeit in der Praxis fleißig geturnt, aber ob’s jetzt an den Test lag wäre Spekulation.
2.Trinken durfte ich Wasser, aber es hieß schon, je weniger desto besser.
3. nehm ich nicht

7

Aus dem gleichen Grund mache ich auch sofort den großen Test. Und selbst das fällt mir schwer. Denn meine Bauchmäuse reagieren auf kleinste Mengen Zucker sehr heftig 😕

12

Hallöchen! Also mein kleiner hat richtig Bamboule gemacht nach der Zuckerlösung, er reagiert aber auch sonst immer auf Süßkram.
Ich durfte sogar frühstücken vor dem Test, halt kein Nutella oder so, aber ein normales Brötchen essen und trinken durfte ich auch.

14

Dann hast du den kleinen Zuckertest gemacht, würde ich tippen. Vor dem Großen muss man nüchtern sein. Sonst macht der keinen Sinn.

18

Das kann sein 😄 es wurde nur gesagt "Zuckertest". Hatte den in der 26.SSW. Wird denn immer ein kleiner und ein großer Test gemacht? Das nächste Mal habe ich den dritten Ultraschall, bin dann in der 30.Woche,die Rede von einem weiteren Zuckertest war bisher nicht.

weiteren Kommentar laden
13

Hallo

1. Meine Zwillinge haben sich wie immer verhalten...

2. Nur Wasser bzw. Sprudelwasser war erlaubt sowohl nachts, morgens und zwischen den Blutabnahmen.

3. Brauchte ich nicht...

VG

15

Danke für die Antwort 😊 Dann haben deine beiden vermutlich generell in der Schwangerschaft nicht so auf Zucker reagiert. Vermute ich mal.

21

Hm...hab gar nicht darauf geachtet...wann die warum mehr strampeln...
Allerdings hatte ich Schwangerschaftsdiabetes darum hab ich dann natürlich Zucker gemieden und mich Diabetes gerecht ernährt....

16

Ich hatte den Test am Dienstag. Meine kleine war eher extrem ruhig. Mein Blutdruck hat total verrückt gespielt. Denke das kam vom Flüssigkeitsmangel. Nachdem ich nach dem Test ordentlich gegessen und getrunken habe war es wieder besser und die kleine auch wieder aktiver.

Essen und Trinken sollte ich ab 21 Uhr Vortag nicht mehr. Nur bei sehr großem Durst maximal ein halbes Glas Wasser morgens.

Tablette hätte ich mit einem Schluck Wasser nehmen dürfen. Stand auf dem Zettel vom Frauenarzt.

22

Puh, ab 21 Uhr nichts mehr essen. Ich habe da jetzt schon Bammel vor. Ich esse immer noch bis 22/23 Uhr und muss morgens gleich mit Essen loslegen, sonst ist mir nicht gut 😨

Top Diskussionen anzeigen