Schwanger, nicht krank. Oder doch?

Hallo zusammen,

eigentlich sagt man ja man ist Schwanger und nicht krank, dich seit einer Woche fühle ich mich einfach krank.
Ich bin in der 27. SSW und Symptome sind Schwindel, Schleier vor den Augen, absolute Schwäche, kann kaum aufstehen und extreme Übelkeit.
Natürlich war ich beim Frauenarzt, mein Blut war wohl in Ordnung. Mehr könne sie nicht tun.
Kennt das einer von euch? Ich weiß wirklich nicht weiter. Ich muss mich noch um einen 3 jährigen kümmern und schaffe es nicht mal die Treppe hoch ohne danach mich mindestens eine halbe Stunde hinzulegen. Meine Beine fühlen sich an wie Pudding. Das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft gar nicht.

1

Also ohne die Pferde scheu machen zu wollen.. hol dir eine zweite Meinung im Krankenhaus. Das klingt für mich (ohne mich damit wirklich auszukennen) nicht wirklich gut. Hat sie untersucht auf Schwangerschaftsvergiftung?? Wie war dein Blutdruck?

Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und alles gut ist!!!

2

Mein Blutdruck war beim Frauenarzt immer ok. Beim letzten mal 130/90. Deswegen hat sie eine Vergiftung ausgeschlossen.
Tja normalerweise wäre ich schon ins Krankenhaus gefahren aber bei Corona im Risikogebiet versucht man das zu vermeiden.
Die Frauenärztin hat mir auf nette Weise gesagt, dass das normale Schwangerschaftsbeschwerden wären.
Wenn es in 3 Wochen nicht besser ist, soll ich Komptessionsstrümpfe bekommen.

4

Also ich würde (nach meinem Empfinden) vermutlich zumindest Montag oder so mal anrufen, auf der Gyn ist ja in der Regel kein Corona. Bis dahin gut ausruhen und gucken, dass es bis dahin besser ist.

3

Also grade einen Schleier vor den Augen würde ich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schlapp fühlen usw. kann ja.mal sein. Aber das kann auch alles auf was anderes hindeuten. Ich würde mich zumindest im KH vorstellen.
Alles Gute 🍀

5

Ich habe da eine ganz klare Meinung, weil meine erste Schwangerschaft schon voller Beschwerden war und die jetzige scheint jetzt ab der 30. Woche auch alles mitzunehmen was geht. Wer diesen Spruch sagt ist entweder ein Mann oder eine Frau die nur beschwerdefreie Schwangerschaften hatte oder nie schwanger war.

Ich bin nur kein Fan von rumjammern. Klar meinem Mann und meiner Mam erzähle ich sowas, aber wenn die Nachbarin fragt ob alles ok ist sage ich einfach ja.

LG

6

Ps: lass doch mal deinen Eisenwert checken, sofern das noch nicht gemacht wurde.

7

Hier 🙋🏼‍♀️ Mir ging es ähnlich, meine FÄ und ich sind schlussendlich auf Migräne ohne Kopfschmerz gekommen. Meine Blutwerte mehr als in Ordnung und auch der Blutdruck.
Hattest du vorher schon auch mal hin und wieder Migräne? Dann könnte es sein, ich hatte nach meinem einen Anfall auch mehrere Tage zutun und hätt ich nicht gesessen, dann wär ich umgekippt.
Vielleicht ist das ja deine Lösung?
Wir können ja leider nir mutmaßen und sagen wies bei uns war.
Im Zweifel Zweitmeinung einholen.

8

Bisher hatte ich noch nie Migräne. Aber es ist auch nicht anfallartig sondern jetzt schon eine ganze Woche am Stück.. Das wäre sehr lang für Migräne denke ich..

9

Also ich finde deinen 2. RR Wert nicht optimal, kann aber natürlich auch ein Ausreißer sein. Würde mir auch nochmal ne Meinung einholen.
Zu dem Spruch: ich hasse ihn!
Natürlich ist man „nur“ schwanger, deswegen gibt es dennoch Frauen denen es richtig mies geht.
Bin das 2. mal schwanger und habe seit der 7.ssw mit Übelkeit und täglichem Würgereiz zu kämpfen. Mit Kleinkind nicht sehr prickelnd.
Und ja ich fühle mich auch manchmal einfach nur krank.

Lg und hoffentlich schnelle und gute Besserung 🍀

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen