Fertig mit der Welt

War gestern beim Frauenarzt und es ist alles bestens. Bei 6+4 mit Herzschlag und so wie es sein soll. Am Dienstag war ich allerdings beim HNO weil ich alle Gerüche und demzufolge auch Geschmäcker eklig finde. Das einzige was so schmeckt und riecht wie es soll ist Apfel. Der HNO stellte eine riech Störung (parosmie) fest. Es werden einfach alle Gerüche falsch empfunden . Bei allem kommt es mir hoch da die Gerüche echt abnormal sind. Nun soll ich riech Training machen und es kann evtl innerhalb eines halben Jahres besser werden oder es bleibt so für immer :( vermutlich ist es noch ein Rest von Corona sagte der HNO. Ich bin so am Ende, durch die SS Übelkeit ist mir so schon schlecht. Ich bekomme am Tag maximal 2 Äpfel Grade so runter. :( Sorry aber müsste meine Sorgen Mal loswerden.

1

Seit wann hast Du da denn? Erst seit du schwanger bist? Ich hatte das die gesamte Schwangerschaft, im ersten Drittel ziemlich ausgeprägt. Hatte aber nix mit Corona zu tun! Seit der Entbindung ist es wieder normal 😀

7

Habe das leider schon vor der Schwangerschaft gehabt, aber da nur leicht und aushaltbar. Wie bist du denn damit zurechtgekommen?

2

Könnte auch wirklich "nur" mit der schwanger werden zu tun haben und würde nachher wieder besser werden.
Alles Gute

3

Das klingt nach völlig normalen Schwangerschaftsbeschwerden. Hat dir das keiner gesagt von den Ärzten?

8

Ich hatte das bereits vor der Schwangerschaft, aber noch nicht so ausgeprägt. Es war davor aushaltbar.

10

Vermutlich ist das einfach eine Kette von Ereignissen. Bevor du irgendwelche grossen Anstrengungen unternimmst, warte die Geburt ab. Ich kann gerade nichtmal für mein Kind kochen. Vom Gemüse muss ich direkt brechen. Sogar mein Wasser musste ich wechseln, weil es plötzlich „stinkt“.

4

Klingt für mich erstmal auch eher nach Schwangerschaftsbeschwerden. Ich konnte ab der 6. Woche auch nichts mehr riechen, schon wenn der Kühlschrank aufging hätte ich brechen können. Selbst Kekse rochen zu stark. Da ging erstmal auch nur Obst, am besten kalt aus dem Kühlschrank (den ich nicht selbst geöffnet habe 😄)

5

Für diese relativ verbreitete Schwangerschaftsbegleitung wäre mir die Zeit für den Gang zum HNO auch wirklich zu schade gewesen - aber gut, wahrscheinlich wusstest du es nicht und es hat dir auch keiner gesagt :P

Ich vermute auch nicht, dass es mit Corona zu tun hat sondern einfach nur mit der SS :). Kommt alles wieder.

9

Hatte es bereits vor der Schwangerschaft. War nur nicht so krass ausgeprägt wie jetzt.

6

Ich hatte es 2 ss von Anfang bis Ende, und noch dazu Erbrechen.
Und da gab es noch kein Covid-19.

Ich hab dadurch auch abgenommen in der Schwangerschaft.

Und als die Kinder da waren war es ruckartig weg.

11

Völlig normal in der Schwangerschaft. Ich musste bei so ziemlich jedem Geruch außer Zitrone brechen und hab da auch 2-3 Kilo verloren anfangs 😅 Schokolade konnte ich vorher in rauen Mengen essen und dann nichtmal mehr den Anblick ertragen. 🤷‍♀️

Würde mir da erst nach der Schwangerschaft Gedanken über weitere Schritte machen sollte es wirklich von was anderem kommen (was ich persönlich bezweifle)

12

Darf ich dich ein wenig ausfragen?
Du warst mit Covid-19 infiziert und hattest es direkt nach der Genesung oder auch schon während der Corona Erkrankung? Wie viel stärker wurde es, als du schwanger wurdest? Manches wird durch die Schwangerschaft verstärkt.
Ein guter Freund von mir ist HNO und diese Riechtests sind keine Seltenheit. Bei über 90% der Fälle wird dieser Zustand geheilt. Spätestens nach der Schwangerschaft.
Und die bisherigen Fälle von Geruchs- und Gesxhmacksverlust bei bzw nach Corona, haben sich auch wieder zurückgebildet.
Die aktuelle Kombi bei dir, ist echt etwas ungünstig. Aber vielleicht lässt es ja dann wieder nach, wenn das erste Trimester rum ist.
In den Fällen, in denen es so für immer geblieben ist, waren meistens OP's oder andere äußere Einflüsse daran Schuld.
Ist zwar nur ein kleiner Trost, aber daran musst du dich festklammern

13

Ich hatte direkt während der Erkrankung erst die Störung dann gar keinen Geschmack und dann die Störung wieder. Und jetzt seit der Schwangerschaft richtig stark. Kann eigentlich nichts mehr essen, da alles nach irgendwelchen Fäkalien, alten Eiern, Verwesung oder starken Chemikalien riecht.

14

Das ist während der Schwangerschaft richtig ätzend, aber vielleicht wird es ja schon im ersten trimester wieder besser, sodass du wenigstens ein bisschen was essen kannst. Aber da gehe ich erstmal stark von aus. Versuch es immer in kleinsten Happen. Ich drücke dir die Daumen 🍀

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen