Zweite Geburt nach Dammriss Grad 3

Hallo ihr lieben noch schwangeren,
Ich hatte vor einiger Zeit um Erfahrung gefragt da mir das Kh zu einem Ks geraten hat, da ich bei der ersten Geburt einen Dammriss 3. Grades erlitten hatte. Wollte jetzt gerne meine Erfahrung berichten. Ich hatte mir vorgenommen Dammmassage zu machen, Himbeeblättertee zu trinken und hatte eine wassergeburt angestrebt oder zumindest so lange wie möglich in der Wanne zu sitzen, tja meistens kommt es anders 😅 dammmassagen habe ich keine gemacht und für die Wanne war keine Zeit mehr, da es die kleine Maus sehr eilig hatte war ich für nicht mal 1 Stunde im Kreißsaal, von der ersten wehen bis zur Geburt vergingen gerade mal 3 1/2 Stunden und ihr Kopfumfang betrug 36 cm, wie bei meinem ersten Kind, sie hatte 4080 g, war also nicht zierlich. So gerissen bin ich tatsächlich wieder aber diesmal nur grad 2 und auch nicht an der alten Narbe sondern an einer anderen Stelle, also trotz der Umstände, die richtige Entscheidung doch spontan zu entbinden. Ich hoffe ich kann damit manchen helfen, da die Frage hinterher noch ein paarmal kam 😁
Lg

1

Dankeschön für deinen Beitrag, der echt Mut macht und euch natürlich alles alles Gute zur kleinen Tochter.
Eine wunderschöne Kuschel- und Kennenlernzeit🧸🥰

2

Huhu #winke,

herzlichen Glückwunsch zu eurer Maus und ich freue mich, dass du spontan entbinden konntest und (soweit) alles gut ging!

Ich wünsche euch eine wundervolle kennenlernzeit #liebdrueck.

#winke

3

Hi, da häng ich mich mal dran. Ich hätte auch niemals nen Kaiserschnitt bevorzugt, nur weil ich beim 1.kind einen Scheiden-Dammriss 3.Grades hatte. Klar waren die Schmerzen hinterher heftig aber dass es nochmal so schlimm reissen kann beim 2.kind kann ich mir nicht vorstellen.
Ich habe das 2.vor fünf Tagen bekommen und einen Riss 1.Grades, der überhaupt nicht schlimm ist und auch kaum schmerzt.
Das 2.hatte noch nen größeren KU von 36,5cm und ich bin froh, dass er spontan kam.

4

Huhu, es freut mich dass du dich für die spontane Geburt entschieden hast und eine positive Erfahrung machen durftest!

Auch ich hatte bei der 1. Geburt einen Dammriss 3. Grades. Meine zweite Tochter ist keine 13 Monate zur Welt gekommen. Von einer Sectio auf Grund des Dammrisses hat nie jemand gesprochen, ich hätte wohl auch stark deren Kompetenz angezweifelt!?!

Bei der zweiten Geburt hatte ich dann nur einen Dammriss 1. Grades.

Lg

Ich hatte

Top Diskussionen anzeigen