Kurzer Oberschenkelknochen und vergrössertes Nierenbecken

Hallo zusammen.
Langsam mache ich mir Sorgen um unseren Sohn. Bis jetzt waren die Ultraschalluntersuchungen immer sehr gut. Er hat aber immer einen kürzeren Oberschenkelknochen als normal 1-2 Wochen zurück. Wir sind beide klein und zierlich. Bei der jetzigen Untersuchung 32. ssw hat man gesehen, dass das rechte Nierenbecken vergrössert ist, aber nicht über 10 mm. Muss in 10 Tagen noch mal zur Kontrolle, ob es sich zurückgebildet hat. Bei meinem Mann sind in der Familie erblich bedingte Nierenerkrankungen. Habe Angst, dass es etwas mit Trisomie zu tun hat, da ich dies im Internet nachgelsen habe, oder es dem Baby nicht gut geht. Nackenfaltenmessung war sehr gut. Bluttest habe ich keinen gemacht, da ich auch sehr jung bin. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke 😔

1

Hallo meine Liebe!

Versuch dich erstmal zu beruhigen. Mein Sohn hat zwar keinen verkürzten Oberschenkelknochen, aber ein stark erweitertes Nierenbecken.

Wir haben die Diagnose beim Organscreening bekommen. Mein Gyn (ist auch Pränataldiagnostiker) war aber sehr entspannt und hat mir erklärt, dass Jungs relativ häufig betroffen sind und es sich meistens verwächst.
Dies war leider nicht so, sodass er bereits mit erweiterten Nierenbecken (beide Seiten) auf die Welt kam.
Wir mussten dann kurz nach der Geburt in die Uniklinik und Fachärzte haben sich das ganze angeguckt.
Mein Sohn musste 2 Jahre lang Antibiotikum nehmen (Profilaxe) und immer wieder zur Kontrolle. Er wird in ein paar Monaten drei Jahre alt und bisher hat sich alles ganz toll entwickelt!

Und ich habe noch nie davon gehört, dass es ein Anzeichen für Trisomie ist!

Ich drücke die Daumen, dass es sich noch verwächst & du einen gesunden Sohn auf die Welt bringst.

LG

2

Vielen Dank für deine Worte! Das tut mir leid für euren Sohn 😔 Schön geht es ihm aber jetzt besser. Danke 😘☺️

3

Hey!

Wenn ihr beide kleiner und zierlich seid, hast du dir die Frage nach dem kurzen Oberschenkelknochen ja schon selbst beantwortet.
Es geht ja nur um Durchschnittswerte- die habt ihr beide nicht, wenn ihr kleiner seid. Also sind die bei eurem Kind auch nicht zu erwarten.
Hauptsache, er wächst auf seiner Perzentile.

Funfact: Mein Sohn war laut US auch immer zierlich und 1-2 Wochen hinterher. Teilweise meinte mein Arzt, der Junge sei nur auf der 18. Perzentile. Manchmal war er auf der 26. Perzentile.
Geboren wurde er dann 5 Tage vor Termin mit 52cm und 3460 Gramm.

So kann es auch kommen ;)

Liebe Grüße
Schoko

4

Vielen Dank. Das beruhigt mich etwas ☺️👍😘

5

Am besten ist erstmal NIX im Internet lesen. Da macht man sich nur verrückt.
Ich kann dir nur von uns berichten. Es hieß ab der 32ssw der Kopf ist zu klein. Im schlimmsten Fall ist das Baby behindert. Bei mir wurden dann noch sämtliche Tests gemacht und es kam cytomialgie raus. Wobei nicht klar war ob ich das in der ss hatte oder eher.
Auf jeden Fall kam er 4 Wochen zu früh mit einem ku von 34🤷‍♀️also mit dem Ultraschalluntersuchung das muss nicht immer stimmen. Er ist völlig normal und ich habe mir aber die letzten Wochen echt Gedanken gemacht in der ss.

Alles gute für die restliche 🤰

6

Vielen Dank für deine Erfahrungen. Da hast du recht, googeln ist der grösste Schwachsinn den man in der Schwangerschaft machen kann! Seither mache ich mich verückt! Liebe Grüsse 😘☺️

Top Diskussionen anzeigen