9. Ssw keine Anzeichen mehr?! Sorgen...

Guten Morgen ihr Lieben.

Ich bin heute bei 8+2 und irgendwie habe ich keine Symptome mehr. Ich hatte nie starke Anzeichen, nur Brustschmerzen ohne Ende und ab und zu leichte Übelkeit. Aber nun ist nichts mehr... Keine Brustschmerzen mehr, keine Übelkeit, nichts.
Ich mache mir gerade irgendwie richtig Sorgen das etwas kocht stimmen könnte.
Nach wie vor habe ich Ausfluss, mal klar mal gelblich. Termin beim Gyn habe ich am Dienstag wieder.
Ich habe Angst vor einen MA 😞

Kann mich jemand bisschen beruhigen? Kennt das jemand bzw hat das jemand aus "durch gemacht" und alles ist gut gegangen?

1

Hallo,

Bei mir war es diesmal in der 10. SSW so. Davor habe ich durchgehend gespuckt, lag fast nur im Bett weil mein Kreislauf so instabil war etc und dann war auf einen Schlag alles weg. In der ersten Schwangerschaft ging es bis in die 18. SSW mit der Spuckerei etc also war ich schon etwas irritiert. Jetzt bin ich in der 33. SSW mit einem sehr aktiven kleinen Racker.

Mach dir wegen Anzeichen nicht zu viele Sorgen - bei denen gilt wirklich: Alles kann, nichts muss! Die können kommen und gehen, gar nicht erst auftreten etc :) Sie können auch nach ein paar Wochen wiederkommen (so war es jetzt bei mir - Zähneputzen und manche Gerüche lösen seit ein paar Wochen wieder Brechreiz aus) - auch das ist normal.

Lg

2

Manchmal bin ich sehr neidisch, wenn ich sowas lese. Denn seit der 8. Woche Schmerzen meine Brüder extrem und ich muss mich übergeben, wenn ich keine vomex nehme (morgens und abends) oder zu spät esse. Mittlerweile bin ich in der 22. Woche!
Ich bin wirklich vollkommen blauäugig in die schwangerschaft gegangen und bin da unendlich froh drum. Ich mache mir um kaum was Gedanken, weil ich es weder Google noch andere frage. Es kommen bestimmt noch mehr Momente, die sich neu anfühlen (ziehen und drücken im Unterleib, regelmäßig Kopfweh....). Manchmal (ich weiß ist leichter gesagt als getan!) sollte man einfach nicht drüber nachdenken, sondern einfach weitermachen und abwarten und fragen einfach aufschreiben für den Arzttermin :)

Liebe grüße

5

Das hätte von mir kommen können! 🙏
Ich bin ebenfalls in 22.Woche und wünsche mir, dass Übelkeit und Erbrechen endlich ein Ende haben. Ich hab sämtliche Begleiterscheinungen, die eine ss so mit sich bringt, so unterschiedlich können Schwangerschaften verlaufen. Genieße die Zeit ohne Begleiterscheinungen, die sind kein Indiz für irgendwas!

11

Da bin ich ja wenigstens nicht alleine 😍 ich kann mir dafür nämlich immer anhören, dass das ja langsam mal aufhören müsste und nicht normal sein kann. 🙈😀

Daher ist es am besten fragen und sorgen mit dem Arzt klären und drauf vertrauen, dann fühlst du dich die schwangerschaft über besser :)

3

Kann Dir nur von der andren Seite her antworten.

Ich hatte bei meiner MA so heftige Kreislaufbeschwerden und auch andre Symptome, dass selbst die Ärztin überrascht war als danach im US sich das Problem zeigte.

Symptome sind absolut kein Indiz, weder in die eine noch in die andere Richtung.

Alles Gute für Dich

4

Guten Morgen! ☀️
Genau so ging es mir auch in der 9. SSW. Für ein paar Tage fast komplett ohne Anzeichen, bin fast durchgedreht vor Angst. Ich hätte die Zeit einfach genießen sollen, weil in der 10. SSW kam alles doppelt so schlimm wieder. 😅 Übelkeit war dann richtig extrem und ich musste mich sogar mal übergeben, was sonst nicht der Fall war. Babylein gehts super, alles ist zeitgerecht entwickelt, bin jetzt in der 11. Woche.
Also kann das durchaus mal vorkommen, dass man mal gar nix hat.

6

Ging mir mehrfach so. Auch etwa um die 10.Ssw. Plötzlich Übelkeit weg, fit wie'n Turnschuh und sogar Brüste wieder komplett abgeschwollen. Und ich habe zwei kleine Mäuse im Bauch. Da erwartet man durchgehend heftige Symptome.

War aber immer alles gut bisher 😍💗💙 (21.Ssw)

7

Hey, ich bin auch bei 8+2. ich habe auch schon einige SS hinter mir und kann dir nur sagen, dass das nix zu bedeuten hat, eine MA kannst du mit heftigsten Symptomen haben. Aber auch eben eine völlig komplikationslose SS ohne Symptome. Ich hab diesmal auch Brust ziehen, ab und an Bauchweh, Völlegefühl, Heißhunger, muss ständig pipi :-) und auch das ist nicht jeden Tag gleich...sei froh dass dich die Übelkeit nicht so sehr plagt, bisher blieb mir das in fast jeder SS bis auf wenige Tage Ausnahmen erspart .. :-) und ich habe zwei wunderbare Kinder :-)

8

Mir geht es gerade ganz genauso. Ich bin auch 8+2 und hatte nur Müdigkeit, einen blauen Magen und Brustschmerzen. Die sind seit gestern weg #zitter #schwitz Ich mach mir auch dolle Sorgen da es bei meinen 3 Abgängen auch so war...

9

Mach dir keine Sorgen. Nicht jeder muss Anzeichen haben. Ich habe meine richtigen Anzeichen erst in der 11. Ssw bekommen

10

Ich hatte von Ssw 7 bis 9 krasse Übelkeit, sodass ich sogar krankgeschrieben war und Medikamente nehmen musste. Dann aufeinmal in der 9. Ssw war alles weg, mir ging es prima. Dann 10. Ssw bis 12. Ssw wieder volles Programm. Das ist glaube ich normal und du solltest dir keine Sorgen machen. Solange du nicht blutest oder starke Schmerzen bekommst im Unterleib ist alles gut. Genies die Woche, vielleicht kommt ja deine Übelkeit wieder, wenn du Glück hast bleibt es komplett aus.

Top Diskussionen anzeigen