Wie schafft ihr es euch gesund zu ernĂ€hren? đŸ˜©

Hey ladies, dieses Thema beschÀftigt mich schon die ganze Woche, wie schafft ihr es euch gesund zu ernÀhren?
Ich wĂŒrde mich gerne gesund ernĂ€hren in der Hoffnung nicht so extrem viele zuzunehmen.. aber die Woche hab ich nichts auf die Reihe bekommen, ich war immer so spĂ€t daheim, das ich keine lust mehr hatte was zu kochen, also haben wir öfters draußen gegessen 😓
Habt ihr vielleicht paar gute Tipps?

Lg
(Aktuell in der 6ssw)

1

AuswÀrts essen ist ja an sich erstmal nicht schlimm.
Du kannst halt was gesundes anstatt Fast Food bestellen zum Beispiel.
Gerade auswĂ€rts essen hilft dabei auch mal Speisen die man selber vielleicht nicht selber zubereitet zu essen, beispielsweise schönen Fisch als Ganzes oder Ähnliches.

Ich glaube wenn du grundsĂ€tzlich „schlechte“ Essensgewohnheiten hast, dann ist es generell schwierig „mal eben“ aufgrund der Schwangerschaft was zu Ă€ndern. Leider...
Allgemein ist es ja sehr schwierig Gewohnheiten abzulegen / zu Àndern.

Ich hoffe du schaffst es, vorallem auch spÀter wenn das Kind da ist.

Alles gute 🍀

10

Dann bin ich wohl eine Ausnahme. Ich ernĂ€hre mich eigentlich weniger gesund, doch seit der Ss hat es iwie klick gemacht. Klar esse ich auch mal ein StĂŒck Pizza oder mal ein Burger aber grundsĂ€tzlich hat sich meine ErnĂ€hrungsweise schlagartig geĂ€ndert. Ich esse zwischendurch Obst, bestelle mir oder mache mir öfter einen Salat womit ich dann immer anfange zu essen bevor ich mich an die Hauptspeise mache, trinke jetzt stilles Wasser, esse viel viel weniger sĂŒĂŸes usw.. ich gönne mir jeden Tag einen Lebkuchen 😆 aber unsere große SĂŒĂŸigkeiten Schale mit balisto, Kinder Bueno, Kinder Riegel, pick up, kitkat, Gummi BĂ€rchen usw steht seit Wochen voll đŸ€·â€â™€ïž
Jedenfalls kam es bei mir einfach so, ohne groß darĂŒber nachzudenken ohne einen Plan, einfach instinktiv.

2

Huhu, ich hab es am Anfang auch nicht immer hinbekommen...aber jetzt koche ich gerne vor wenn die Zeit da ist,z.B. am Wochenende und friere die Sachen ein. Auch GemĂŒse und Obst vorschnippeln und mitnehmen klappt gut :)
Wichtig ist vorallem, alle paar Stunden etwas zu essen oder snacken um dem Heißhunger vorzubeugen.

3

Ich mache mir jeden Abend einen großen Salat mit Rucola oder Feldsalat, Radieschen, Tomaten, Paprika, Gurke und optional Feta oder Mozzarella. Das kostet max. 10 Minuten Zubereitungszeit. Dazu gibt's ein selbstgemachtes Dressing aus Olivenöl, Essig, Honig, Senf und Preiselbeeren. Sehr sĂ€ttigend!
Danach gibt's meist irgendein Obst zum Snacken, z.B. Beeren oder Melone.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass es mir in dieser Schwangerschaft echt leicht fĂ€llt mir gesund zu ernĂ€hren, weil ich Lust drauf habe. In der Schwangerschaft mit meiner Tochter gab es viel Eis und Schoki 🙈, aber auch da hielt sich die Gewichtszunahme in normalen Grenzen.

Lg, babyelf mit babygirl (17 Monate) und babyboy im Bauch (24+2)

8

Danke dass du zugibst auch genascht zu haben. Ich wĂŒrde gerne auf Zucker verzichten, aber ich schaffe es leider nicht. 😭 Lg

9

Ich nasche jeden Tag, quasi als Belohnung fĂŒr den anstrengenden Tag und das ansonsten gesunde Essen. Warum möchtest du auf Zucker verzichten? Leidest du an Schwangerschaftsdiabetes? Ich wĂŒrde mich da nicht selbst kasteien, wenn es nicht sein muss. Ist doch okay sich was zu gönnen. Wenn du gesund bist, schadet es dir und deinem Kind nicht.

Lg, babyelf

weitere Kommentare laden
4

ich koche auch selten was, fĂŒr eine person ist das doof...

wenn ich mir unterwegs was hole, dann nen salat, das ist viel schnippelei wenn man es selber macht und gibts gĂŒnstig und bunt..

und obst. viiiiel obst als snack.

tomatensalat kann man prima mitnehmen...

5

Ich hatte immer Lust auf was frisches, also Obst und GemĂŒse.
Mittags war ich in der firmenkantine, das Wasser definitiv nicht immer gesund.
Aber morgens, zwischendurch und abends dann eben viel gesundes. Aber das war vorher schon so, nur dann noch gezielter 😉

Hab 8 KG zugenommen in der SS, aber denke das ist wirklich auch Veranlagung.

6

Salatkopf in mundgerechte StĂŒcke schneiden, gut waschen, abtropfen und in einer Dose im KĂŒhlschrank aufbewahren - hĂ€lt mehrere Tage frisch und knackig und der Salat ist mit wenigen Handgriffen servierfertig. Allgemein viel GemĂŒse essen. Ab und zu esse ich als Snack einfach eine Gurke.

Ersatz fĂŒr SĂŒĂŸigkeiten finden, zum Beispiel mal KĂ€se, NĂŒsse. Am schlimmsten ist eigentlich sĂŒĂŸes GebĂ€ck.

Du solltest dich nicht zu Sachen zwingen, aber denk mal nach was du fĂŒr gesunde Sachen gerne isst, zum Beispiel GemĂŒselasagne, Salat mit HĂŒhnerfilet, OfengemĂŒse mit Feta,... und dann PlĂ€ne beim Wocheneinkauf schon die vitaminreichen Gerichte ein. SĂŒĂŸigkeiten gar nicht erst kaufen.

Wenn man natĂŒrlich im Restaurant mal einen Nachtisch will oder an Wochenende ins EiscafĂ© geht oder sich ein StĂŒck Torte gönnt, das verbiete ich mir auch nicht! Es sollte eben nicht tĂ€glich vorkommen, und dann am besten in Gesellschaft genießen und nicht allein in sich reinstopfen.

Gestern waren wir zum Beispiel bei Subway, habe das Vollkorn Brot gewĂ€hlt, somit war es gesund genug 😁 heute habe ich aus Faulheit sowohl zum FrĂŒhstĂŒck als auch zum Mittagessen einfach ein MĂŒsli gegessen, immerhin selbstgemacht mit frisch geschnittenem Apfel.

Und außerhalb kann man ja auch immer einen Salat nehmen, vielleicht dann mit Vorspeise damit man auch 100%ig Satt ist (gibt nichts schlimmeres als wenn man vermeintlich gesund gegessen hat und hinterher dann wieder Hunger - dann schlĂ€gt man meistens erst recht zu).

Und noch was: mit fortschreitender Schwangerschaft und wachsender GebÀrmutter wird bald weniger Platz da drin sein, da werden die Portionen automatisch kleiner. Und ich hatte auch schon 2-3 mal Wochen die echt schlimm waren, da war dann auch schnell ein Kilo mehr drauf hinterher, aber wenn man das dann ausgleicht passiert auch nichts.

7

Hey! Obst und GemĂŒse als Snack nehmen. Zudem mache ich öfter GemĂŒsesuppe, da kann man mehr machen und in die Arbeit mitnehmen. Aber auf alles zu verzichten ist schwierig, ich muss zugeben, dass es mir nicht gelingt. Ich meide Zigaretten und Alkohol (was selbstverstĂ€ndlich sein sollte), aber ich nasche auch gerne SĂŒĂŸes. Lg

12

Wann bist du denn immer so zu Hause? Alles vor 20 Uhr finde ich noch voll okay, um sich zumindest einen anstÀndigen Salat zu machen.

Ich esse fast jeden Tag einen Salat aus Tomaten, Gurke, Avocado, Feta, Sonnenblumenkernen und Olivenöl mit Zitronensaft. Super lecker und sehr sĂ€ttigend. Kein großer Aufwand.

Wenn ich was SĂŒĂŸes möchte, esse ich Obst.

Ist alles eine Frage des Willens...đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

13

Also ich muss sagen, ich habe genau so gegessen wie sonst auch, insgesamt schaffe ich nur nicht mehr so viel.
Ich esse Burger, Nudeln, SĂŒĂŸkram, trinke auch immer wieder sĂŒĂŸe Softdrinks. Vermutlixh wĂŒrden mich einige fĂŒr meine ErnĂ€hrung komplett steinigen. Ergebnis: 3kg in 5 Monaten. Und ich bin sogar schon mit 'leichtem Übergewicht' in die SS gestartet. Ich glaube es ist auch einfach ein Großteil Veranlagung ob und wieviel du zunimmst. Aber das muss jeder fĂŒr sich wissen ^^

Top Diskussionen anzeigen