Angst vor MA...jetzt 11SSW

Hallo ihr Lieben,

ich habe zwar am Montag schon meinen naechsten US aber je naeher er rueckt desto mehr Angst habe ich, dass ich erfahren werde, dass es ein MA ist.

Ich war das letzte mal in der 7SSW beim US da war alles schoen und gut und Herzlein hat geschlagen (hatte davor tagelang Schmierblutungen)...meine Symptome kommen und gehen so wie es auch bei meiner 1. SS war....

Ich war bis gestern extrem positiv gestimmt und war davon ueberzeugt, dass alles gut sein wird. Aber auf einmal schiessen so viele Sorgen ein....

Fuer jene die eine MA hatten, habt ihr es gemerkt? Wie war das mit euren Symptomen?

Zum Glueck ist der US gleich in der Frueh am Montag...aber ich war noch nie so nervoes vor einer Untersuchung......

Alles Liebe Euch!

1

Hallo Liebes,

ich kann dich sehr gut verstehen. Ich hatte eine MA, eine FG mit Blutung und eine ELS. Also alles einmal dabei. Bei der MA hatte ich zunächst keine Anzeichen, erst als es feststand bekam ich später meine Abbruchblutung. Ich bin aktuell in der 34. Woche schwanger und muss leider sagen, dass die Angst ums Baby nie vergeht. Das ist auch glaub ich nach solchen Schicksalsschlägen normal. Es wird besser wenn du die Bewegungen des Babys spürst. Ich wünsche dir alles Gute. LG

2

Ich hatte am 11.06 eine missed abortion bei 10+1.
Ich wusste allerdings von Beginn an, dass auch dieses Baby nicht mit nachhause kommen wird ... es war eine gruselige Gewissheit. Auch die sympthome waren viel schwächer als bei meinen intakten Schwangerschaften.

Es wird aber doch bestimmt alles gut sein 💕

3

Ich hatte 2018 einen MA in der 8. Woche
Ich habe an sich nichts gemerkt.. Hatte allerdings schon von Anfang an nicht ein sehr gutes Gefühl. Schwer zu beschreiben.

4

Hey,

da es mir letztens ähnlich ging und mir mit gemacht wurde möchte ich dir auch Mut machen.

So Tage gibt es immer wieder. Haben viele Frauen. So ein Tag wo man irgendwie nur negative Gedanken hat. Bei mir kommt noch dazu dass ich davor eine fehlgeburt hatte, allerdings kein MA.

Eine Dame hat mir da geschrieben:
Es ist alles gut bis jemand das Gegenteil sagt.

Und ich denke morgen wird es dir, genau wie mir am nächsten Tag, wieder besser gehen und die Gedanken positiver sein.

Bin übrigens auch in der 11. Woche.

5

Hallo.
Auch ich hatte ein MA in der 9. SSW und hatte absolut keine Anzeichen. Deshalb war der Schock umso größer.
Aber wenn das Herzchen bei deinem Krümel schon mal schlägt, sinkt das Risiko eines Aborts drastisch. Das sollst du immer vor Augen haben und positiv denken!

Ich bin aktuell in der 31. SSW und die Angst ist immer da, dass etwas ist oder sein wird. Bis zur 20. SSW war ich sehr nervös vor Gyn. Vorsorgen weil ich so Angst hatte, dass das Herzchen nicht mehr schlägt oder sonstiges. Aber es wird besser sobald du das Kind anfängst zu spüren. Dann weißt du jeden Tag, der Krümel bewegt sich und es geht ihm gut!

Alles Gute

6

Bei den ersten FG‘s habe ich es vorher nicht gemerkt. Bei der MA hab ich es tatsächlich vorher schon gewusst. Ich hatte mit der Zeit gelernt auf meine Körper und seine Signale zu hören. Das Herzchen schlug vorher auch, es hörte aber in der 8ssw auf und in der 11ssw habe ich es dann erfahren. Geahnt hatte ich es zu ungefähr der Zeit wo es wohl aufgehört hat zu schlafen. Jetzt bei der aktuellen Schwangerschaft habe ich am Anfang genau auf diese Signale geachtet aber sie kamen nicht. Nun bin ich in der 24 ssw. Die Sorgen werden wohl immer da sein.

7

Ich hatte ein MA in der 7. SSW. Hatte ab dem zweiten Termin kein gutes Gefühl mehr,weil es schon nicht sehr viel gewachsen ist und dann fing es eines Tages auf Arbeit an leicht zu bluten. War aber beim Arzt und da war nichts mehr aber danach ging es richtig los, was dann letztendlich mit einer Ausschabung endete.
Wenn ich wieder schwanger werde, wird es mir genauso gehen wie dir. Ich glaube die Angst wird bei jeder Frau,die sowas schonmal durchmachen musste,ein ständiger Begleiter sein. Und das nicht nur die ersten 12 Wochen sondern die ganze SS.
Ich drück dir die Daumen das alles gut geht und denk positiv 🍀 Alles Gute 😊

8

Hi ich hatte bereits einen frühabort im April . Es war meine erste SS . Jetzt bin ich in Woche 11. Das Herz schlägt laut FA und morgen habe ich auch meinen 1. Grossen US . Allerdings erst abends und bin genauso hibbelig wie du .... das wird man denke nicjt los ..auch wenn Woche 12 rum ist ...passieren kann immer was ...ich habe mir letzte Woche den angelsound zugelegt um selber das Herz zu hören ab und an und da habe ich s gehört ....vielleicht wäre das auch was für dich um dich zu beruhigen. Das machen einige Frauen und sind danach einfach beruhigter ..meine Symptome werden zur Zeit weniger was aber wohl auch normal sein kann ab Woche 11 ...

Top Diskussionen anzeigen