Zu tief liegende Plazenta

Hey ihr Lieben!
Bei meiner letzten Untersuchung ist der FÄ aufgefallen, dass der Mutterkuchen zu tief liegt.. hat das jemand von euch auch und wie sind oder waren eure Erfahrung damit?

1

Huhu,
Ja ich hatte das auch. Normalerweise zieht sich die Plazenta mit wachsen der GM hoch, weg vom Muttermund.
Meine hat sich leider nicht weg bewegt und wurde zur Plazenta praevia totalis. Damit ist ein KS ein MUSS. Und bei Blutungen muss man schnell abklären lassen, da die Plazenta sich lösen kann.
Meine Maus kam bei 36+4 per KS, da ich ab 36+2 Blutungen hatte.
Aber meist geht alles gut und sie wandert hoch 😁 einfach gut im Auge behalten.

3

Das freut mich, dass nochmal alles gut gelaufen ist und hoffe euch beiden gehts gut! Hab nur im Internet so viele Horrorgeschichten gelesen und hab schon ganz schön Angst bekommen 😅

5

Ja, das kenne ich. Aber selbst mit der Pp totalis waren die im KH mega entspannt und der KS war für 39+0 angesetzt... 😉😉
Mir hatten hier viele Mädels dann echt Angst gemacht, deshalb war ich panisch bei den Blutungen und wir sind sofort los. Was auch gut war!!!
Aber warte ab, in soooo vielen Fällen zieht sie sich hoch! Das wird noch! 🍀

2

Wie weit bist du denn?
Normalerweise wird bis zur 34. Ssw beobachtet und in den meisten Fällen zieht sich die Plazenta noch nach oben.
Ich hatte bis vor kurzem noch eine Plazenta praevia marginalis und beim letzten US hat sich die Plazenta 1cm nach oben gezogen.
Nächste Woche bei der Geburtsplanung wird entschieden ob eine normale Entbindung möglich ist.

Lg Sunny Ssw 37

4

Bin aktuell in der 17 SSW. Ich hoffe dass sie sich noch hochzieht 🙏 wünsche dir alles gute und hoffe dass alles reibungslos verläuft!!

7

Hallo,

17. Woche ist noch wirklich früh! Da sind die Chancen noch sehr gut, dass sie sich hochzieht. Meine hat in der 2. Schwangerschaft zu dem Zeitpunkt auch noch zum Teil vorm Muttermund gelegen (zunächst komplett davor) und ist nach und nach hochgewandert.

LG

6

In meiner ersten Schwangerschaft war sie nur tiefliegend, kam in der 35.ssw mit Blutungen ins Krankenhaus und kurz darauf löste sich die Plazenta aufgrund frühzeitiger Wehen. Muss aber dazu sagen, dass ich bis dahin nicht wusste, dass die Plazenta tief lag, weil es mein Frauenarzt für nicht relevant genug hielt das irgendwie zu erwähnen oder notieren 🙄
Diesmal liegt meine Plazenta vorm Muttermund, 13. Woche komplett, bis 20. Woche hat sie sich schon ein Stück hoch gezogen. Kann sein, dass sie noch komplett mit hoch zieht.
Ich hoffe dein FA hat dir gesagt, wie du dich jetzt verhalten solltest? Am besten ruhen und ordentlich Magnesium nehmen

9

Was soll das Magnesium bewirken? 🤔 Ich nehme bereits das MAGNETRANS 375mg ultra

10

Magnesium sorgt dafür, dass man weniger Krämpfe bekommt, also hilft es die Gebärmutter etwas ruhig zu stellen. Das ist gut, damit es nicht zu Blutungen kommt 👍
Ich soll aktuell 600-800mg am Tag nehmen.

weitere Kommentare laden
8

Ich habe leider auch eine Plazenta praevia totalis und musste letzte Woche mit starken Blutungen ins Krankenhaus (da ich das mit dem schonen auf die leichte Schulter genommen habe) habe auch gleich die Lungenreife Spritze vorab schon mal bekommen für alle Fälle. Bin aktuell in der 27+6 SSW und hoffe 🙏 auch noch sehr darauf das die Plazenta wenigstens noch so weit hoch geht das eine normale Geburt möglich wäre.

Top Diskussionen anzeigen