Kopfschmerzen

Hallo ihr Lieben,

mich quälen jetzt seit drei Tagen Kopfschmerzen :-( habt ihr Tipps, was man noch dagegen machen kann? Was hat bei euch geholfen.
Ich habe sehr viel getrunken, habe mir Minzöl auf die Schläfen gerieben und eine halbe Ibu habe ich auch schon genommen. Bisher alles erfolglos.
Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Lg ❤
Steffi (15.SSW)

1

schwierig. das ist meistens hormonell bedingt. hast du genügend Schlaf?

3

Ich habe noch eine 2jährige Tochter, die aktuell nicht die beste Schläferin ist. Also...nein 🙈

7

dann empfehle ich dir Paracetamol und Magnesium🍀

2

Vielleicht solltest du eine ganze Tablette nehmen.

Vielleicht kannst du Paracetamol versuchen. Evtl hilft das besser.

Magnesium KANN wohl auch helfen.

Vielleicht eine Nackenmassage, zart, zB mit Igelball?

Etwas Wärme im Nacken?

Alles nur Ideen. Vermutlich kommt es vom Wetter. 😕

Vielleicht spazieren gehen. Früh und abends, wenn es nicht so heiß ist?

Gute Besserung 💐

4

Danke für deine Tipps, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren 👍

6

Mir fällt noch was zum "Körper kühlen" ein.

Kühlpacks an die Hand und Fußgelenke.

Lauwarme Getränke.

Ich hab das alles nicht probiert. Ich war bisher ziemlich verschont. Aber ich denke, dass ist alles möglich und könnt helfen.

Mit Magnesium würde ich vermutlich, neben Schmerzmitteln, anfangen.

Vielleicht gibt es auch was homöopathisches. Aber da fällt mir spontan nichts ein. 😕

5

Hallöchen 🤗
Ich bin Migränepatientin und habe eigentlich in den Schwangerschaften nie Probleme damit gehabt, bis jetzt. Diese Schwangerschaft hab ich immer wieder Attacken.
Mir hilft ehrlich gesagt nur liegen, Beine hoch, kaltes Wasser und ne Ibu 800.
Das kann ich aber auch nur machen, wenn mein Mann daheim ist oder sich jemand um meinen Sohn kümmern kann. Mach alle Fenster auf und atme die frische Luft. Für Spaziergänge bin ich da nicht zu gebrauchen bzw traue ich es mich auch nicht wirklich. Aber Sauerstoff hilft. Trinke auch mehr als sowieso schon. Bei der Hitze verliert der Körper zu viel Wasser, was er unter anderem auch aus dem Kopf nimmt, wenn andere Ressourcen aufgebraucht sind.
Manch einer sagt ihm würde es helfen, an einem grünen Apfel zu riechen oder kalten espresso zu trinken, aber das wird bei richtigen Kopfschmerzen oder Migräne nicht helfen.
Schlaf hilft meistens vorsorglich, genau wie regelmäßiges Trinken.
Lass aber das mit dem Magnesium. Das Gehirn ist kein Muskel. Das würde helfen, wenn die Kopfschmerzen wegen Verspannungen in der Nackenmuskulatur auftreten, dann aber auch nur im Zusammenhang mit Wärme.
Hoffentlich konnte ich dir helfen.

8

Huhu,

Also was mir letztens geholfen hat: Füße in warmes Wasser und dann was kaltes in den Nacken. Frag mich nicht warum, aber es hat geholfen 🤷‍♀️
Gute Besserung 🍀

9

Hallo,
Ich bin auch Migräne-Patientin.
Ich mag während der Schwangerschaft einfach nicht gerne Medis nehmen.
Aber wenn es nicht geht, nehme ich eine paracetamol.

Mir hilft tatsächlich das Schüsslersalz Nr. 7 als heiße 7. aber nur, wenn ich es wirklich bei den allerersten Anzeichen nehme.

Dann natürlich viel trinken und Akupunktur bei meiner Hebamme.

Wenn ich merke, dass die Kopfschmerzen vom Nacken kommen, lasse ich mich bei der Hebamme tapen.

Toi toi toi, dass du bald was findest, was dir hilft.

10

Nacken tapen und /oder Wärmepflaster.

Kalter Waschlappen auf die Stirn.

Globuli (Sepia).

Top Diskussionen anzeigen