Fruchtwasserpunktion? Diagnose FD doppelter rechtseitiger Aortenbogen

Huhu Mädels,
War heute bei der FD und es wurde festgestellt, dass der kleine Mann vollkommen gesund ist, aber eine Doppel rechtseitiger Aortenbogen hat. Lt Ärztin nicht schlimm. Sie meinte ich soll morgen gleich zur Punktion kommen( ACT) um das digeorge Syndrom auszuschließen. Der kleiner hat sich aber auch sehr stark bewegt und möchte im September den Befund nochmal kontrollieren.

Hat jemand Erfahrung mit der Diagnose?
Wie fühlt sich die Punktion an?
Sorry bin total durch den Wind, weil es sonst keine Auffälligkeiten gibt😓😓

Lg Ines

1

Zu der Diagnose kann ich dir leider nichts sagen. Aber wenn sonst keine Auffälligkeiten sind wird bestimmt alles passen ✊🏻
Die Punktion würd ich als unangenehm aber nicht schmerzhaft beschreiben. Es ist auch schnell wieder vorbei. Ich musste bei meinem Sohn auch aufgrund einer Diagnose diese Punktion machen.
Ich drück dir die Daumen und wünsch dir alles Gute ✊🏻❤️🍀

2

Zur Diagnose kann ich dir leider auch nichts sagen.
Die Punktion fand ich weniger schlimm als Blutabnehmen beim Gyn. Es ist eine dünne nadel und schneller vorbei als man denkt. Zudem wird die ganze Zeit geschallt dabei. Danach wurde ich noch 30 Minuten in der Praxis behalten in einem Ruheraum wegen eventueller Wehen.

Liebe Grüße und alles Gute für euch.

3

Ich würd nicht punktieren lassen. Das FG Risiko ist höher, als das Risiko des DiGeorge Syndroms.

4

Sehe ich auch so.

Da wären Nutzen und Risiko für mich nicht verhältnismäßig.

7

Eben. Und ne FWU braucht sich ja nur machen, wenn sie abtreiben will. Das glaube ich nicht! Sonst kann sie ja auch den Harmonytest zum Ausschluss machen, wobei der gerne falsch-positiv ist

5

DiGeorge kann man auch über den Pränataltest z.B. ausschließen. Ist nicht invasiv. Dir wird lediglich Blut abgenommen und im Labor untersucht. Müsste die Krankenkasse auch übernehmen, da bei dir die Diagnose im Raum steht.

6

zB Harmony :)

9

Hmm... also eine Freundin von mir hatte allein durch den Harmonytest eine hohe Wahrscheinlichkeit für das diGeorge Syndrom... US war völlig unauffällig und der kleine Kerl dann kerngesund..
Kann also helfen... muss aber nicht

weiteren Kommentar laden
8

Ich bin nicht sicher, aber bei einer FWU besteht wohl ein FG Risiko von etwa 1%!? Jedenfalls ist eine FG möglich.

Ich würde dann auch, wie schon vorgeschlagen wurde, erstmal so einen Harmonytest machen. Wenn der ebenfalls positiv ist, würde ich weiter überlegen.

Evtl kannst du ja auch eine zweitmeinung einholen.

ICH hätte tatsächlich Angst vor dem FG-risiko.

Ich wünsche dir alles Gute 💚🌷

10

Vielen Dank für die Antworten, ich werde mir eine Zweitmeinung einholen und den ACT morgen absagen. Wenn alles ok ist, ist ein Chromosomschaden unwahrscheinlich

11

Bei uns wurde auch getestet. Allerdings erst in der 33SSW, falls es zu Wehen kommen sollte.
Die Punktion ist schmerzfrei und dauert keine 5 min.
Es wird im Screening Labor gemacht und dabei wird natürlich geschallt, damit nichts schiefgeht.
Ich war schrecklich nervös und hatte großen Respekt vor der Untersuchung.

Alles wird gut :)

Top Diskussionen anzeigen