Blutzuckerbelastungstest ja nein?

Hallo ihr lieben.
In meiner ersten SS vor knapp 6 Jahren wurde bei mir der standardmäßige Blutzuckerbelastungstest durchgeführt (negativ).

Jetzt bin ich zum 2. mal schwanger und momentan in der 22 SSW. Bei meinem nächsten FA Termin steht der Blutzuckerbelastungstest an...allerdings emphielt meine FA den großen Test (kostet mich 40€). Meine Hebamme meinte das der kleine reichen würde.

Wie seht ihr das?

(Ich habe keine Auffälligkeiten, meine FA empfiehlt den wohl immer)

1

Der kleine reicht aus. Wenn dort erhöhte Werte sind kann man immer noch den großen Test machen.

2

Laut der Deutschen Diabetes-Gesellschaft wird der große Test empfohlen.
Den übernimmt nur leider die gesetzliche KK nicht. 😐
Der kleine Test ist häufiger fehlerhaft; sowohl in die eine als auch in die andere Richtung.

Im schlimmsten Fall hast du also einen unentdeckten und unbehandelten Schwangerschaftsdiabetes. Ich würde es nicht riskieren.
Keine Risikofaktoren zu haben, ist leider überhaupt keine Garantie dafür, auch keinen Schwangerschaftsdiabetes zu haben.
Die 40€ sind gut investiertes Geld - in deine Gesundheit und die deines Kindes.

4

Stimme dir da in allen Punkten zu. In diesem forum sind so oft Threats über falsche Ergebnisse des kleinen Zuckertests, entweder falsch positiv oder falsch negativ. In einer weiteren Schwangerschaft würde ich sofort den großen machen und den kleinen aussparen. Ist zudem eine ziemliche Belastung für die Speicheldrüse, die Glucoselösung ggf. Zweimal zu trinken.
Da sind 40 Euro wirklich gut investiert.

3

bei uns in Österreich gibt es nur den großen, wird aber auch von der Krankenkasse übernommen.

ich würde gerade da nichts riskieren! die Rechnung kannst du dann ja auch in die Steuer hineinnehmen und wie oft gibt man €40 für irgendeinen Blödsinn aus, den man vl nicht braucht!
meine Schwester hatte in der ersten ss keinen SS-Diabetes u in der zweiten schon, ohne Anzeichen, Übergewicht oder ähnliches

5

Mir wurde von der Ärztin auch gleich der Große empfohlen, eben weil der kleine angeblich nicht so zuverlässig sein soll. Nicht nur dass der Kleine oft falsch positiv ist, er würde manchmal auch Diabetes nicht erkennen.
Ich hab dann nach langem Überlegen gleich den Großen gemacht. Klar musste ich ihn selbst bezahlen, aber das war’s mir Wert. Die Werte waren unauffällig.

6

Hey du,

ich bin auch zum zweiten Mal schwanger und habe mich dieses Mal, nach Empfehlung meiner Ärztin, für den großen Zuckertest entschieden.
Ich denke in ein paar Jahren wird es den kleinen vermutlich nicht mehr geben und der große wird gang und gäbe sein, da dies auch die Empfehlung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) ist.
Vor drei Jahren wurde mir noch nicht mal was von großen Test erzählt, da der kleine unauffällig war, aber heute weiß man eben, dass dieser auch häufig falsch negativ ausfällt.

Ich würde dir also auch empfehlen ihn zu machen 👍🏻

7

Wenn der kleine auffällig ist, zahlt die Kasse den großen. Von dem her, mach den kleinen und spar dir die 40 Euro. Find das unmöglich von deinem FA.

8

Hm, und wenn der kleine falsch negativ ist, sind die 40€ definitiv an der falschen Stelle gespart.
Ihr Gyn ist nicht „unmöglich“, sondern zum Glück sehr verantwortungsbewusst.

@TE: ich würde es wie gesagt nicht riskieren und wenn du nicht wirklich jeden Cent umdrehen musst, sind 40€ mE auch nicht so viel, wenn man die Konsequenzen bedenkt.

Außerdem haben viele KK ein Extra-Budget für zusätzliche Untersuchungen, vielleicht kannst du da mal nachfragen.

9

Bin voll und ganz deiner Meinung!
Die Gewissheit, dass man selbst und das Kind gesund ist oder rechtzeitig die richtige Behandlung bekommen kann, ist viel mehr wert als die 40€.

weitere Kommentare laden
10

Ich habe komplett auf den Test verzichtet und mir ein BZ Messgerät besorgt.
Ich habe mehrmals täglich gemessen und Buch geführt und meine Werte so im Blick gehabt. Was anderes macht der Diabetologe bei einem positiven OGTT auch nicht.
Den Test hätte ich vermutlich auch nicht überstanden, da ich keine 8 Stunden vorher nüchtern sein kann. 🤷🏻‍♀️
Für mich war es so die richtige Entscheidung und werde es diesmal wieder so machen.
Lg und alles Gute 🍀

12

Ich danke euch alles für eure Antworten :)
Ich denke, ich werde den großen Test machen lassen :)

Top Diskussionen anzeigen