Positiv und große Angst

Hallo ihr lieben :)

Vor 2 Tagen durfte ich positiv testen. Wir haben uns es absolut gewünscht und waren/ sind natürlich überglücklich! Mein Gynäkologe hat momentan Urlaub und ist erst nächste Woche wieder da. Nun ja, jetzt ist es irgendwie so, das ich mega Angst habe, ich weiß gar nicht genau wovor. Vielleicht das doch noch irgendwas schief läuft?! Ich kann es irgendwie einfach gar nicht glauben das ich nun schwanger sein soll. Es fühlt sich so unwirklich an. Einfach unreal. Vielleicht liegt es daran das es die erste Schwangerschaft ist?! Ich fühl mich halt einfach nicht schwanger, ja es zieht etwas um unterleib, die Brüste tun bisschen weh aber mehr auch nicht.

Ich weiß das ihr mir nicht helfen könnt, aber vielleicht kennt jemand das Gefühl. Hab einfach gedacht das ich glücklicher bin und nicht so eine extreme Angst habe.

Liebe Grüße

1

Liebe Katharina,
Herzlichen Glückwunsch! So früh hatte ich auch noch keine wirklichen Anzeichen, ich hatte zwar Bauchkrämpfe, dachte schon jetz bekomm ich Regelschmerzen ohne Regel, das war das einzige Anzeichen und hielt auch nur 2 Tage, danach paar Wochen garnix, das kam alles erst später. Aber jeder ist da anders. Mit viel Glück, hast du vielleicht auch überhaupt keine Beschwerden, also mach dir keine Sorgen. Dass dein Arzt gerade im Urlaub ist, ist nicht so tragisch, er würde jetzt sowieso noch nichts sehen können. Da würde es nur zur Blutabnahme kommen und du wärst auch nicht viel schlauer. Den positiven Test hältst du ja bereits in der Hand. Nächste Woche kannst du ja dann vorbeischauen und mit viel Glück sieht man da vielleicht sogar schon die Fruchthöhle. Ich bin auch zum ersten Mal schwanger und auch jetzt (20.SSW) ist dieses ewige Warten bis zum nächsten Termin echt laaaange.. ich spür das Kleine noch nicht und ja, da macht man sich Gedanken. Aber genieße deine SS und mach dir bitte nicht zu viele Sorgen. Das wird schon alles gutgehen :-)

2

Herzlichen Glückwunsch!
Ich hatte bis zur 14. Woche absolut null Symptome. Kam mir so unschwanger vor und man fragt sich schon ob das kleine Wesen noch da ist oder nicht.
Hab aber einfach versucht meinem Körper zu vertrauen, sollte es abgehen, kann man leider sowieso nichts machen, dann war das so vorherbestimmt.
Es wird schon alles gut gehen ☺️

3

Huhu,
ich bin auch frisch schwanger (NMT+2) und habe auch Angst. Habe allerdings bereits eine Fehlgeburt gehabt, aber auch ein gesundes Kind geboren, das gerade im Garten rumflitzt. Da wir ja ca gleich weit sein sollten, können wir uns gerne gegenseitig unterstützen :-) Ich hatte in der Schwangerschaft mit meiner Tochter eine WhatsAppGruppe mit 3 anderen Mamis von hier und wir waren alle ca gleich weit. Das war soooo hilfreich und beruhigend :-)

LG und alles wird gut!

Top Diskussionen anzeigen