Symptome

Hallo Ihr Lieben 🥰

Ich hab mal eine Frage an die Schwangeren, die schon weiter sind oder sogar schon kurz vorm Entschlüpfungstermin. 🙈

Und nein, ich will keine Frage stellen bzgl. der Übelkeit, die Fragen darüber kommen ja gefühlt 39492939 mal am Tag. 🙈😂

Mir geht es um andere Symptome, wenn das überhaupt Symptome sind.
Ich kann ja nun gar nichts mehr essen was mir vorher immer geschmeckt hat. Ich esse eigentlich fast gar nichts mehr, da ich wirklich von allem Würgereiz bekommen (bin in der 12 SSW) und habe ja eine super empfindliche Nase, ich rieche Dinge, das ist ja unglaublich 😂
Aber davon wird mir auch immer noch mehr schlecht.
Bleiben diese beiden Symptome bis zum Ende, oder lässt das irgendwann nach? Ich konnte hier im Forum tatsächlich noch nichts darüber lesen oder hab nicht weit genug gekramt. 😊
Wie war das denn bei euch? Habt ihr das immer noch? Würde mich ja schon gerne freuen, mal wieder mein Leibgericht essen zu können oder mal wieder zu kochen ohne das ich die Küche sofort verlassen muss, da es einfach zu viele Gerüche auf ein Mal sind. 😊

1

Da ist jede Schwangere anders 😊 aber bei den meisten ändert sich das. Ich hatte in jeder Schwangerschaft die ersten 4 Monate Übelkeit, hab auch immer erst abgenommen dadurch. Das wurde dann immer besser.
Aber ich kann zum Beispiel die ganze Schwangerschaft durch nichts chinesisches essen, dabei liebe ich das im "Normalzustand" 😊 und das mit dem Geruch hab ich auch die ganze Zeit leider. Ändert sich aber ständig... am Anfang der Ss konnte ich kaum von meinem Sohn die Windel wechseln. Jetzt am Ende ist es wieder so!
Und meinen Mann kann ich seit 2 Wochen leider auch nicht riechen 😂😂 der Arme muss sich dann doch jeden Tag kurz abduschen wenn er von der Arbeit kommt (Bürojob 😂) aber er kennt das schon und macht das auch ganz brav.
Also, bei mir ändern sich die Symptome immer!
Ich hoffe, du kannst bald wieder was essen, Hauptsache du bekommst irgendwas runter... wenn es gar nicht mehr geht, solltest du vllt mit dem Arzt oder Hebamme sprechen?

5

Also ich hab von Anfang an ja die Übelkeit, in den letzten zwei Tagen, musste ich nicht mehr Erbrechen, Gott hab ich mich gefreut sag ich dir 😂
Aber ich kann keine Wäsche riechen, keine Parfüms, kein Essen, ich kann nicht mal essen sehen. Ich höre immer „Iss bitte auf was du Hunger hast“, aber genau das ist es ja, ich hab auf nicht Hunger, habe wirklich in 5 Wochen 6kg abgenommen, ich weiß das kommt wieder um Himmels Willen, aber ich war tatsächlich eine leidenschaftliche Esserin, da hat es mich sehr interessiert, ob diese Geruchsempfindlichkeit und dieses „Ich kann kein Essen sehen“ auch aufhört, wie die Übelkeit. 🙈

Ich weiß das Symptome kommen und gehen und ich mach mir da auch keine Sorgen oder verfalle in Panik wenn ich nichts habe, ich bin sogar sehr sehr froh drüber. Mich interessiert halt wirklich eher so, was erwartet einen?! Dauert sowas lange?

Ich brauch dringend ein sehr guten Schwangerschaftsratgeber. 😫😂

9

Ich kenne das sehr gut 😅 mir ging es genauso in allen 3 Schwangerschaften.
Ich bin jetzt in Woche 17 und es ist alles wieder normal ☺️ Ich kann wieder gut und mit Genuss essen.
Allerdings konnte ich in meiner ersten Schwangerschaft Deo, Bodylotion und gebratene Eier bis zum Ende nicht riechen 😅
Bei der 2. und 3. jetzt ist es alles wieder vergangen.
Ich bekomme allerdings von Rauchgeruch immernoch starke Magenkrämpfe. Und ich hab einige Gelüste die sich hartnäckig halten 😅
Ansonsten ist alles 👍
Halte durch! ☺️💪

2

Hei geh zur Frauenärztin lass dir Cariban verschreiben 😇
Ich hatte die Übelkeit bis zur 29.ssw
bin jetzt 34.ssw und jetzt fängt das kotzen wieder an 🤨Hoff der Bauch senkt sich wie bei meinem 1. Sohn schnell und bald das es hoffentlich besser wird 😇
Bei meinem 1. Sohn ging die Übelkeit bis zur 25.ssw und kam 35.ssw wieder
Drück dir die daumen das es bei dir nicht so lang ist habe 19 kg abgenommen 🙄

6

Hallo :)

Also um die Übelkeit und Erbrechen direkt geht es mir ja nicht, ich hab schon alles durchprobiert, auch Cariban, bin da leider nicht heilbar von 🤔😂

Mir geht es eher um das andere, ob diese Geruchsempfindlichkeit und dieses anekeln vor essen aufhört, diese ist tatsächlich unabhängig von der Übelkeit. Da ich gestern und heute nur Übelkeit und Erbrechen habe (Yiphie) und ich habe Hunger aber egal an was ich denke, es widert mich an 😫
Ich kann dich jetzt bis zum Schluss nur auf Zwang essen oder fast gar nichts. 😂

10

Also essen bin ich immoment auch sehr wählerisch nix passt kein hunger auf irgendwas das ist leider von anfang an geblieben.
Womit ich gut klar komme sind süße sachen 😅 mittlerweile auch obst aber nix warmes komischerweise

3

Ich hatte es in beiden ss bis zum Ende tatsächlich... Ist aber bei jedem anders.

Ich konnte sogar keine schwarze Wäsche riechen... Voll bekloppt.... Die hat aber anders gerochen als blaue oder weiße 😂😂😂

7

Oh ja, Wäsche waschen ist für mich der Horror oder Kleiderschrank aufmachen. Dieser Geruch und das obwohl es mein Lieblingswaschmittel ist. 😂

Hab echt schon überlegt mir eine Klammer auf die Nase zu stecken 🤔😂

4

Hey,
Ich konnte der Anfangsübelkeit mit kohlehydratreichen Minimahlzeiten begegnen. Zwieback, Nudeln mit Salz, Kartoffel, Knäcke. Das hielt sich so bis Mitte 4.Monat, dann war die Übelkeit weg.
Jetzt aber kommt die wieder! Aber das was mir half will ich jetzt nicht mehr essen. Also hab da kein Verlangen nach. Leitungswasser hilft ein bisschen, und Heilerde in Wasser gerührt, auch gegen das Sodbrennen (hab ich seit SSW 11).
Die empfindliche Nase zieht sich bei mir durch.

Wer weiß, vielleicht entdeckst du neue Lieblingsgerichte in der Schwangerschaft 😅

Liebe Grüße
Käthe (32.SSW)

8

Hab ich auch mal probiert mit Zwieback, Knäckebrot, hab hier auch immer mal gelesen, das manchen Milch geholfen hat, Zitrone, Ingwer, Medikamente, Homöopathie....
Aber damit hab ich mich abgefunden.

Mir geht es hauptsächlich um das andere Problem. Diese Geruchsempfindliche und diese anwidern von essen. 😨

Top Diskussionen anzeigen