11.Ssw und Sorgen

Hallo ihr Lieben. Wie schon geschrieben bin ich in der 11. Ssw und mache mir etwas Sorgen.
Bin heut Morgen aufgewacht und habe mich total schlapp gefühlt, mit grippeähnlichen Symptomen ( Gliederschmerzen)
Fieber habe ich keins. Bin total müde und habe viel geschlafen, fühle mich aber immer noch nicht so gut.
Nun habe ich gelesen das sich durch solche Körperlichen Symptome auch eine Fehlgeburt ankündigen kann.
Hat jemand Erfahrungen oder kann mich beruhigen?
Mein FA hat diese Woche Urlaub, den nächsten Termin habe ich dann am 15. Habe schon zweimal das Herzchen schlagen sehen. Zuletzt vor 1 1/2 Wochen. Aber die Sorgen bleiben einfach 😥
Liebe Grüße an Euch

1

Es kann sein, dass du krank wirst, dass es normale SS-Nebenwirkungen sind oder eine drohende Fehlgeburt ist. Die Symptome sind alle relativ gleich. Die Wahrscheinlichkeit für letzteres ist aber mit Abstand am geringsten. #liebdrueck

2

Huhu,

mach dich nicht verrückt. Es wird alles in Ordnung sein.

Am anfang ist es ganz normal, dass man sich auch mal schlapp und kränklich fühlt.
Dein Körper hat gerade enorm viel zutun, das kann schon an den Kräften zerren.

Beobachte es, wenn es in 1-2 Tagen nicht besser ist, dann frag bei deinem FA nach.

Solang du aber keine Blutungen oder starke Mensschmerzen bekommst, ist denke ich alles okay.

Stress/Sorge/Angst schadet deinem Krümel nur.

Lg 🍀

3

Ging mir auch so, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Am Ende war ich weder krank noch war was mit dem Kleinen nicht ok-einfach nur etwas schwach von der ss. Übrigens ging es mir bei meinen FG körperlich immer "zu gut", daher würde ich persönlich etwas angeschlagen sein als positives Zeichen sehen :-)

5

Kann ich bestätigen!

4

Also was du da beschreibst hatte ich tatsächlich öfter. Habe mich total schlapp gefühlt und war total heiß, mein Gesicht hat geglüht und alles. Beim ersten Mal dachte ich auch ich werde krank aber es war wohl eher Kreislauf oder Blutdruck.. Im Körper passiert so viel bin inzwischen in der 18. Woche und uns beiden geht es prima ☺️
Wünsche dir alles Gute! 🍀

6

Hallo,
Finde es gerade sehr interessant das zu lesen,
Ich hatte letztes Jahr einen frühen Abort (8 SSW) und war vorher einige Tage krank, ganz ähnlich wie du es gerade beschreibst.
Ich dachte immer dass die FG evtl eine Folge der Krankheit gewesen sei, nicht die Krankheit ein Symptom für den drohenden Abgang. ABER: ich war wirklich so schlapp dass ich kaum aufstehen konnte, und ich hatte zudem Fieber und starke Gliederschmerzen.
Ich würde an deiner Stelle morgen den Arzt aufsuchen, hol dir Sicherheit. Das kann nicht schaden und dafür sind Ärzte da.
Bei dir wird mit Sicherheit alles gut sein, bei dem Wetter Umschwung holt man sich ja auch schnell mal eine Erkältung.
Liebe Grüße und die Daumen sind feste gedrückt 🌞

7

Habe überlesen dass der Arzt Urlaub hat, wie blöd. Vielleicht gibt es ja eine Vertretung?

8

Hallo ich hatte das in beiden Schwangerschaften und bei der jetztigen seid der 8-9 Woche ca. bis zur 13 Woche durchgängig hab dadurch ununterbrochen Herpes bekommen und bin jetzt in der 20 Woche ohne eine Fehlgeburt also denke alles normal man hat ja auch in der Schwangerschaft ein sehr schlechtes immunsystem

9

Vielen Dank ihr Lieben, der Tag gestern war echt nicht schön. Man macht sich Sorgen und Gedanken. Möchte aber auch nicht gleichzeitig jede Woche wegen Unsicherheit beim Doc auf der Matte stehen.
Mir geht es heut schon deutlich besser, ich habe gestern einfach viel geschlafen und abgesehen von ein paar Kreislaufproblememen und ein leichtes Ziehen im Bauch habe ich nix. Habe jetzt mal Magnesium genommen und nun geht es wieder besser.
Ich danke euch für die aufbauenden Worte Und wünsche Euch alles Liebe und Gute. Bleibt gesund 🍀❤️

Top Diskussionen anzeigen