7.ssw Druck im Unterleib

Hallo alle zusammen,

Ich hatte bereits 2 Fehlgeburten (7. + 5. Ssw) bevor meine Tochter im Dezember 2017 gesund zur Welt kam. Letztes Jahr im Dezember einen Abgang der unbemerkt geblieben wäre wenn ich noch 2 Tage mit dem test gewartet hätte. Jetzt bin ich wieder schwanger und aktuell in der 7. Woche. Meinen ersten Termin hatte ich letzten Donnerstag und man könnte schon das kleine Herzchen schlagen sehen. Das hat mich natürlich erstmal sehr beruhigt, weil das bei meinen Fehlgeburten nicht der Fall war. Eigentlich hab ich ein gutes Gefühl was die Schwangerschaft betrifft, aber auf Grund meiner Vorgeschichte bin ich wahnsinnig ängstlich und mache mir schnell Sorgen.
Ich habe eigentlich ein ständigen Druck im Unterleib. Keine Schmerzen. Aber der Druck ist fast andauernd da. Mal leicht und gegen Nachmittag bisschen mehr. Kennt das jemand und war trotzdem alles in Ordnung?
Würde mich freuen wenn ein paar schreiben würden denen es ähnlich geht oder ging 😊

1

Hey, hier auch 7 SSW!

Ich hab eher sowas wie Mensschmerzen, aber beidseitig.
Ich sage immer: Das Böhnchen baut um 😂

Ich wünsche dir alles Gute!

2

Huhu, bin heute 8+5
Bei war es anfangs auch so, dass ich vermehrt Druck und UL Ziehen hatte.
Dann längere Zeit nichts. Seit 2 Tagen aber zieht es wieder mehr bei mir.
Ich bin mir sicher das kommt von den Mutterbändern, dem Becken und dem Wachstum der GM.
Magnesium hilft mir.

Viele Grüße

3

Wieviel Magnesium und welches nimmst du denn?
Ich habe mir ein 400mg Magnesium aus der Drogerie gekauft. Da sind noch paar vitamine mit dabei. Bin mir aber nicht sicher ob ich lieber eins aus der Apotheke hätte nehmen sollen 🤔 und wie hoch dosiert. Meine Ärztin meinte nur ich soll Magnesium nehmen falls es zieht oder drückt

4

Ich nehme Magnesium Verla 400 complex. Morgens eine.

Top Diskussionen anzeigen