Allergie oder geht es euch auch so?

Hi Mädels,
seit rund zwei Wochen ist meine Nase dicht, sobald ich sie vor die Tür stecke. Das letzte Mal war ich aber im Winter schwanger, und da ging's mir genauso. Weiß also nicht ob meine Schleimhäute eh aufgebläht sind (im Liegen auch schlimmer) oder sie tatsächlich auf Pollen reagieren.

Wie geht es euch damit?

1

Seit Beginn der Schwangerschaft (Oktober 2019) habe ich mit immer wieder Lehrenden Halsschmerzen zu kämpfen und mit voller Nase, vor allem am Abend vor dem Schlafengehen und am Morgen beim Aufstehen. Ich hatte sowas davor noch echt nie! Ich kann es mir nicht erklären.

2

immer wieder kehrenden*

3

Bei einer Schwangerschaft können die Schleimhäute anschwellen, also alles normal 😊

4

Mir geht es die ganze Schwangerschaft so 😟 Meine Nase ist noch dazu seit Monaten immer wieder blutig wund innen drin.
Es stört und nervt einfach. Ich versuche nicht dran zu kratzen, aber sie krustet einfach dauerhaft und blutet auch oft (direkt unten am Nasenausgang, nicht tief). Ich bin aber auch schwerer Heuschnupfenallergiker und meine Nase ist mehr zu, als sie auf ist.
Aber auch im Winter hatte ich oft mit verstopfte Nase zu tun.. Das kam dann wahrscheinlich wirklich durch die Schwangerschaft, nicht durch die Allergie.

Wenn es ganz schlimm ist und ich nicht schlafen kann, nehme ich Nasenspray. Ansonsten halte ich es aus.. Habe aber auch in 7 Tagen ET, sobald der Kleine da ist, werde ich bei Bedarf die Allergietabletten wieder nehmen.

Lg 🍀

5

Hallo Nikki,
Darf ich fragen, welches Nasenspray du benutzt?
Meine Ärztin hat mir von Vividrin abgeraten, ich muss fast täglich eine Cetirizin schlucken,weil ich sonst durchdrehe wegen meiner Nase :(
LG, nani (22+1)

6

Mir geht es ähnlich, weiß noch nicht genau was die Ursache ist.
Hab mir so ein geruchsstift bei Amazon bestellt. Der ist super, dann muss man nicht die ganze Zeit Nasenspray benutzen.

Top Diskussionen anzeigen