Partner hat Gürtelrose

Hallo ihr lieben,
Passend zum Freitagnachmittag hat mir mein Partner mitgeteilt, dass er heute Mittag beim Artzt war und eine Gürtelrose bei ihm festgestellt wurde.
Natürlich hat er nicht soweit gedacht, dass ich es auch bekommen könnte🤦🏼‍♀️
Er hat Hautausschlag und wohl ziemliche Rückenschmerzen.

Jetzt habe ich seit 2 Tagen auch starke Rücken/Steißbeinschmerzen habe auch bei meiner Ärztin deswegen angerufen.Sie meinte erstmal über das Wochenende könnte ich Paracetamol nehmen und mich schonen und dann sehen wir weiter.
Da wusste ich aber natürlich nicht das es eventuell Gürtelrose sein könnte.
Habe jedoch keinen Hautausschlag.

Also Windpocken hatte ich als Kind das habe ich gerade meine Mutter gefragt.

Weiß leider nicht so ganz was ich tun soll.
Bis Montag abwarten und dann beim Artzt anrufen oder ist das schon eher ein „Notfall“?

Hatte jemand Gürtelrose in der Schwangerschaft? Mache mir jetzt ein bisschen Sorgen.

1

Huhu.
Windpocken und Gürtelrose sind nur gefährlich fürs das Neugeborene ind nicht in der Schwangerschaft.
Also ist es sehr unangenehm.
Der Ausschlag und die Bläschen deines Mannes sind hoch ansteckend, aber wenn du die Windpocken schon mal hattest kannst du dich nicht mehr anstecken.
Die Gürtelrose ist reaktiviert, das heisst das Immunsystem ist gerade geschwächt und dann kommt die Infektion wieder in dem Nervengebiet. Also du kannst dich beruhigen, es isz eher unwahrscheinlich, dass du was bekommst.
Zum Notdienst musst du jetzt nicht.

Alles Gute 🍀

4

Das stimmt so nicht. Eine Windpockeninfektion der Mutter ist in der Schwangerschaft durchaus gefährlich für das Ungeborene. Hier muss man also schon 1000%ig sicher sein, dass sie es als Kind definitiv hatte.
Weiterhin ist das Immunsystem in der Schwangerschaft geschwächt, sodass eine Gürtelrose wahrscheinlicher ist. Das macht zwar dem Baby nichts, aber die Schmerztherapie die die Schwangere bekommen kann ist eben deutlich eingeschränkt.

2

Hallo,
Mein Partner hatte vor Jahren auch mal Gürtelrose und hat den Arzt damals gefragt ob das für mich ansteckend ist. Der Arzt meinte das ich mich mit Windpocken anstecken könnte falls ich die noch nie hatte, wenn ich die aber schonmal hatte dann ist ne Ansteckung sehr unwahrscheinlich da im Falle von Gürtelrose der Virus den man im Körper hat seitdem man windpocken hatte wieder aktiviert wird, was durch Stress oder ähnlichem passieren kann.
Würde mir deshalb auch nicht zu viele Sorgen machen und einfach am Montag anrufen und nachfragen. :)

3

Mit Gürtelrose kann man sich zum Glück nicht anstecken. Also dein Partner kann dich damit nicht anstecken. Du könntest aller höchstens Windpocken bekommen, aber wenn du die auch schon hattest, dann ist das auch erledigt. Wünsche euch schnell gute Besserung :-)

9

Über den Ausschlag - also die Bläschen der Gürtelrose - kann man sich schon anstecken. Natürlich ist es so unwahrscheinlicher als bei Windpocken, aber möglich ist es schon!

10

Woher hast du denn diese Information? Würde mich interessieren, da Gürtelrose eigentlich nicht durch Kontakt mit Gürtelrosen-Infizierten ausgelöst wird, sondern durch ein Wiedererwachen von verbliebenen Varizellen im Körper nach durchgemachter Windpockeninfektion. Dass man sich mit Windpocken anstecken kann über die Bläschen ja (aber die TE hatte ja bereits Windpocken, sodass eine immunität anzunehmen ist) aber doch nicht mit Gürtelrose?

Es ist wirklich eine Interessensfrage und keine Kritik. Bin selbst Ärztin und habe dann wohl meine Patienten bisher falsch beraten und möchte es dann in Zukunft vermeiden.

weiteren Kommentar laden
5

Wenn du 1000%ig Windpocken hattest, musst Du um Dein Kind keine Angst haben.
Dein Partner sollte die Bläschen bedecken zB mit einem Pflaster abkleben; es ist nur der Bläscheninhalt ansteckend.

6

Mein Mann hatte ebenfalls Gürtelrose und der Arzt hat gesagt, dass in seltenen Fällen auch Personen bekommen können die Windpocken als Kind hatten. Dies ist der Fall wenn man sie zu wenig „stark“ hatte.

Normalerweise beginnt der Schmerz schon bevor die Blasen/der Ausschlag zu sehen ist. Bei meinem Mann war dies auch der Fall. Es könnte also durchaus sein, dass du es auch bekommst. Ich würde auf jeden Fall regelmässig kontrollieren ob du veränderungen der Haut feststellst.

Ob es in der Schwangerschaft gefährlich ist, kann ich dir leider nicht sagen.

8

Da hat dein Arzt aber Quatsch erzählt.
Gürtelrose bekommen nur Menschen, die bereits die Windpocken hatten.
Nach einer Windpocken Infektion verbleibt der Virenstamm im
Körper und kann später - wie beim Herpes - reaktiviert werden.

Mit Gürtelrose direkt kann man sich also nicht anstecken, wohl aber mit Windpocken von demjenigen, der gerade Gürtelrose hat.

7

Danke ihr lieben für die Meinungen.Etwas beruhigter bin ich aufjedenfall schonmal. Ich beobachte das ganze über das Wochenende und Montag werd ich direkt beim Arzt anrufen.

Habe mir über soetwas noch nie Gedanken gemacht, aber wenn es dann um mehr als sich selbst geht ist man schon nervös🙈

Top Diskussionen anzeigen