39ssw genervt vom Arzt

Ich heul mich kurz aus...
Mein ET ist der 03.06 also übernächste woche, aber bin total unhappy mit meinem FA.
Komme gerade vom arzt morgen rutsche ich in die 39ste woche.. Und bin eig nur noch genervt von ihm.
Ich wurde...seit ca 32ssw untenrum nicht untersucht.. Das heisst nur kurz bauch schallen ausmessen und tschuss.
Hatte gerade das erste mal ctg... Der dauerte sagenhafte 10-max 15min.

Erste frage: muss man nicht MINDESTENS 30min am ctg sein um überhaupt aussagbare resultate bekommen zu können?

Danach untersuchung von 5min.
Kind ca. 3750gr schwer.
Und es kam einfach nichts mehr... Weder ob da wehen waren im ctg noch ob das kind genug weit unten ist.. NICHTS!
Nur, ja fruchtwasser noch viel da. Ctg gut, kind hat sich bewegt.
Auf meine frage ob er nicht untenrum mal gucken kann, da ich seit 18ssw mit gbh von 2-3cm rumlaufe und es mich nun fies sticht UND ich einen herpes genitales vor 2wochen hatte.. sagt er.. Nein ist ja nicht wichtig wie lange der gebärmutterhals jetzt ist..
Okeeey. Dann hab ich gefragt ja ist das baby denn schon unten im becken? Und das ich halt langsam nicht mehr kann.. Da guckt er mich an zuckt mit schulter und sagt.. Es ist unten.
Woooowww wie aufschlussreich.
Achja und dann meinte der noch ganz witzig.. Wenn ich das kind jetzt auf die welt bringen möchte gäbe es ja einen ganz einfachen weg.. Und der nennt sich kaiserschnitt...
Ich meine reaaallyy?!!! Niemand hat gesagt dass das kind JETZT auf die welt kommen muss.. Aber ich fühle mich 0 aufgeklärt!
Er nimmt mich 0 ernst!! Er hat mir nun einen termin am 04.06 gegeben. Also 1 tag nach ET. Wieder ctg. Ich bin nun am überlegen den termin abzusagen und einfach ins KH hin für die untersuchungen -. -
ja das wars auf jedenfall.. Danke fürs lesen🤣

2

Also ich hänge auch maximal 15 Minuten am CTG und höre nie, ob Wehen oder ähnliches zu sehen sind, außer ich Frage nach.
Vaginal werde ich schon seit einigen Wochen (bin aktuell 38+3) nicht mehr geschallt, sehe hierzu auch keinen Bedarf. Allgemein wird immer nur kurz geschallt und gekuckt, ob die Versorgung passt und es dem Baby gut geht. Genau darum geht es ja.
Wenn ich mehr wissen möchte, frage ich einfach nach und bekomme antworten.

Was ich damit sagen will: es ist bei vielen Ärzten so, weshalb ich mich gar nicht aufregen würde! das kann man so kurz vor Ende auch nicht brauchen :) Hauptsache deinem Bauchzwerg geht es gut!

Ich persönlich würde den Termin nicht absagen!

Dir alles gute 👍🏼

1

Huhu ich bin nur einen Tag weiter wie du und mir geht es ähnlich. Das letzte mal wurde in der 30 ssw untersucht wie groß das baby ist ect. Seid dem habe ich alle 2 wochen ctg 20 min. Und mehr nicht. Ich fragte auch schon nach ob man nicht nach dem mumu mal schauen müsse oder so. Nö war die antwort ist doch egal wie es da unten aussieht und wie groß das baby ist wäre auch nicht wichtig da es ja sowieso nie richtige werte sind. Also mir gehts recht ähnlich wie dir. Aber unsere Zeit ist ja nun gezählt und da brauch man sich jetzt glaub auch nicht mehr aufregen. Lg und ein schönen Endspurt

3

Huhu

Dass er nicht untenrum untersucht, kenne ich. Das ist bei meinem FA genau so. Hat aber auch einen guten Grund, jede Vaginale Untersuchung bringt quasi ein kleines Risiko mit sich, gerade wenn Vaginal geschallt wird. Und die Länge des Gebärmutterhals oder der Muttermundbefund sagen tatsächlich nichts darüber aus, wie lange es noch dauern kann. Du kannst einen verstrichenen Hals haben und der MM ist offen und trotzdem noch 10 Tage übertragen.
Anders verhält es sich natürlich mit dem Herpes, ist dieser denn noch behandlungsbedürftig? Dann würde ich aber nochmal nachhören und eine Untersuchung fordern.
Zu der Sache mit dem CTG kann ich leider nichts sagen, mein FA macht alle 14 Tage für ca 20 Minuten CTG. Geschallt wird auch nur alle 4 Wochen, Vaginal untersucht gar nicht.
Ist dein FA denn sehr erfahren oder hast Du das Gefühl, dass er nicht weiß, was er da tut?
Mein FA ist sehr erfahren, macht seinen Job seit 30 Jahren und macht auch vieles anders als ich es aus der vorherigen Praxis kenne, aber ich vertraue ihm da zu 100%. Manchmal ist weniger auch mehr.

Alles Liebe 🍀

4

Ich weiß nicht, ob es dich beruhigt, aber ich war nach der 32. Ssw gar nicht mehr beim Gyn, weil meine Hebamme die Vorsorge gemacht hat. Die hat mich auch nur einmal vaginal untersucht und mir dann gesagt, dass alles in Ordnung ist. Allerdings wollte ich mehr auch nicht wissen, weil so Sachen wie GMH Länge und Öffnung des Mumu überhaupt nichts über die Dauer bis zur Geburt aussagen, mich diese Daten aber dennoch wahnsinnig gemacht hätten.

Meine Hebamme hat immer einen Urintest gemacht, das Kind abgetastet und mir dann gesagt, alles in Ordnung. Ctg hatte ich nur einmal in der 32. Woche beim großen Ultraschall und dann bei Geburt wieder.

Was ich damit sagen will: all diese Daten nutzen dir im Endeffekt gar nichts vor Geburt. Ob das ctg jetzt Wehen misst oder nicht, sagt nichts über eine baldige Geburt aus. Die Geburtswehen wirst du spüren. Auch der GMH und Mumu sind vor Geburt fast völlig egal, besonders, wenn man schon so weit ist, wie du. Es kommt, wie es kommt 🙃 eine wunderschöne Geburt wünsche ich dir!

5

Hallo

Vagninal sollte möglichst selten untersucht werden.

CTG ist erst ab ET +1 leistung der Mutterschafslinien der Krankenkasse.

6

Mhm, außer dass Dein Arzt nicht sehr gesprächig zu sein scheint, kommt mir alles andere ganz normal vor. Natürlich wünscht man es sich fürsorglicher und empathischer. Hast Du eine Hebamme? Frag doch da mal nach einem Termin. Die nehmen sich viel Zeit und können viele Fragen auch beantworten.

7

Warum ist dir in der 39.ssw wichtig wie kurz oder lang der gbmh ist? Bist ja nicht mehr im Risikobereich das es ein Frühchen wird. Bei mir hat man bis jetzt nicht nach der Länge geschaut, in der ersten Ss hatte ich ne Verkürzung, da hat man geschaut weil ich das Gefühl hatte sie ist tiefer als sie sollte und dann hat man in kurzem Abstand nach kontrolliert, als dann alles ok war hat man nicht mehr geschaut. Nach dem 3. großen US hat man erst wieder per US geguckt als ich über ET war, ansonsten nur ctg und so.

Wenn du eh am Termin bist ist es ja auch wurscht wenn da Wehen aufm ctg sind, die Geburtswehen wirst du auf jeden Fall nicht verpassen. Herztöne des Kindes sind wichtig. Es wäre mir ansonsten nur wichtig ob der Herpes abgeheilt ist, falls man normal gebären will.

Lg Manu

8

Also bei meiner ersten SS wurde ich nur beim
Ersten Schall vaginal untersucht.
CTG wurde beim FA nie! bei mir gemacht Nur im Krankenhaus.
Größe und Gewicht weis ich nicht mal.
Mein FA macht seine Job seit über 30 Jahren ich vertraue ihm und auch alle meine Freundinnen sind zufrieden. Sollte etwas nicht passen würde er es ja sagen so muss ich mir keine Gedanken über werte machen die mich dann evtl nur verunsichern weil ich hier was anderes lese.
Wenn ich Nachfrage bekomme ich eine Antwort.
Also ich verstehe nicht warum du genervt bist, evtl ist dein Arzt einfach kein gesprächiger Typ und beschränkt sich auf das wichtigste. Aber das ist nur meine Ansicht und Meinung !

9

Also irgendwie verstehen mich hier ganz viele falsch.
Wie gesagt ich hatte vor 2 wochen genital herpes.. Und nehme seit dem 3 mal am tag acyclovir ein.
Falls dies jemandem unbekannt ist, kann er es gerne mal googeln und darüber lesen was für gefahren dies für das Kind bedeuten kann.

Ich finde als Arzt sollte man doch genug kompetent sein und diesen gbh ausmessen, falls ich einen offenen muttermund hätte, würde ich gefahr laufen dass das kind sich bereits im bauch damit ansteckt da die krankheit immer noch aktiv ist (bläschen) oder dann während der wassergeburt die ich möchte und das möchte ich auf alle fälle verhindern, da die folgen richtig richtig böse enden könnten.
Es geht mir nicht darum zu wissen okay das kind kommt morgen oder in 2 wochen. Es geht mir darum, dass ich mir sorgen mache ob auch wirklich alles okay ist. Da man dass ja anscheinend so auf die leichte schulter nimmt... Ich habe einfach das gefühl er sagt immer nur alles okay! Da auch der gebärmutterhals wie auch der herpes beides im KKH endeckt wurde und nicht von ihm.. Das waren 2 untersuchungen weil er einmal in den ferien war und ich einmal richtige schmerzen hatte am WE..anscheinend war beides schon ne weile da und der hat das einfach nicht gemessen, bemerkt..

10

Ich würde mich dann an Deiner Stelle beim Arzt im KH als "Folgeuntersuchung" anmelden.

Er hat ja auch diagnostiziert und sieht entsprechend die Entwicklung.

Ist zwar ein hinkender Vergleich, aber mein Sohn hat sich am Karfreitag den Fuß gebrochen und musste ins KH in die Unfallambulanz.

Alle Folgeuntersuchungen wurden ebenfalls im KH von dem gleichen Oberarzt durchgeführt, und nicht etwa von unserem ortsansässigen Orthopäden o. ä.

Ruf dort an und lass dir möglichst kurzfristig einen Termin geben.

LG Scabra

12

Ja wegen den herpes würde ich nochmal fragen..oder im kh sagen anrufen..das es dein Frauenarzt nicht kontrolliert hat

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen