Erfahrungen mit Nelkenblätteröl?

Habe gestern von meiner Hebi ein „Geburtseinleitendes Öl“ bekommen, dass sie aus der Klinik, in der sie arbeitet mitgenommen hat. Es soll ein „natürlicher Anstupser“ sein. Inhaltsstoffe sind: Nelkenblätteröl, Nachtkerzenöl und Mandelöl.
Darin soll ich (falls das Baby bis Di noch nicht da ist) einen Tampon tränken, ihn 2-3 Stunden am Vormittag einführen und dann wieder entfernen. Ich habe das Öl auf ihr anraten bereits äußerlich auf meiner Schleimhaut getestet , da es bei manchen evtl brennt - ich habe aber gar nix gespürt, also vertrags gut :)
Falls sich nix tut kann ichs am NM nochmal wiederholen oder am nächsten Tag. Eigentlich bin ich ja der festen Überzeugung man soll den Kleinen so lange Zeit lassen wie sie hald brauchen - habe aber am Freitag, falls es bis dahin nicht da ist sozusagen „Stichtag“ für einen geplanten Kaiserschnitt und habe mit den Ärzten vereinbart, dass wirs spontan versuchen können wenn sich das Baby vorher auf den Weg macht 🤗 hat jemand von euch Erfahrung mit besagtem Tampon? :)

1

Ja ich habe es auch damit gemacht. Hatte ihn mittags am ET eine Stunde drin, nachdem beim Arzt vorher raus kam komplett geburtsunreif. Mumu grad mal fingerdurchlässig und Gebärmutterhals fast ganz erhalten. Allerdings wenig Frucht Wasser deswegen hatte ich nicht mehr allzu lange Zeit. In der Nacht ging es langsam los, 24 Stunden nach dem tampon lag ich im Kreißsaal.
Habe auch 2 Freundinnen, die damit erfolgreich eingeleitet haben vor mir, deswegen hatte ich das versucht.

2

Das hört sich echt gut an! 🤩
Bin aber leider noch nicht beim ET angelangt bzw kann es auch gar nicht.. Freitags bin ich dann 39+0 für den geplanten KS. Weißt du wie weit deine Freundinnen waren?

3

Die eine war über ET, die andere nicht. Da war es aufgrund psychischer Gründe so versucht worden.
Meine hebamme meinte damit kann man nichts kaputt machen bzw schaden. Wenn man das macht bevor das Baby geburtsreif ist passiert gar nichts. Also gibt bestimmt auch Fälle bei denen es nichts bewirkt aber die gibt es selbst beim Wehentropf.

4

Ich habe es bei 38+5 mit 2 cm Mumu offen gebärmutterhals 4/5 verstreichen... und bin heute 39+2 immernoch schwanger🤷‍♀️

5

Hast dus einmalig gemacht oder öfter? :)

7

An 3 Tagen habe ich jeweils einen versucht

6

Darüber geredet hat meine Hebamme auch schon. Wie genau heißt das Produkt? Dann kann ich sie nochmal gezielt danach fragen. Bei mir stünde sonst auch eine Einleitung im Rsum in 12 Tagen, weil die Versorgung der Gebärmutter wohl nicht optimal ist.
Hoffe es klappt bei dir.

Top Diskussionen anzeigen