Migräne mit Aura

Hallo Ihr Lieben, hab seit 2 Tagen Migräne. Gestern früh gleich mal beginnend mit schönen Blitzen 😖.. heute war es den ganzen Tag ok, bis nachmittags.... das ganze Spiel von vorne.... ich könnte durchdrehen. Bin jetzt 9 + 4. hat jemand einen Tipp für mich? Paracetamol hilft überhaupt nicht, Minzöl leider auch nicht😭😭😭

Schon mal vielen Dank an euch 😘

1

Ich fühle mit dir. Habe das auch in der 3.ten Schwangerschaft ganz schlimm gehabt und es half wirklich nur hinlegen und Augen zu. Irgendwann ging es dann weg. Geholfen hat nur im Vorfeld Triggersituationen gleich zu vermeiden. Stress, helles Licht ( trage fast nur sonnenbrille) waren aufjedenfall mein Feind nr 1.

Ganz liebe Grüße

6

Bei mir ist es auch die 3. Schwangerschaft... ob das einem Zusammenhang gibt.... hmmm trigger ist schlecht beginnt meistens wenn ich noch im Bett liege....hinlegen geht bei mir ganz nicht. Homeoffice und homeschooling und der kleine Mann ist sowas von unselbständig 😭😭😭😭

2

Du Arme, das ist echt fies! Hast du die Möglichkeit Akupunktur auszuprobieren? Alternativ Entspannungsverfahren wie z.B. PMR, Wärme oder Kälte, Kaffee mit Zitrone...

Eine Freundin von mir nutzt vorbeugend ein Stimulationsgerät, das man auf die Stirn klebt. Ich weiss aber nicht, ob man das in der Schwangerschaft auch nutzen kann.

7

Akupunktur.... das würde man dann eigentlich bei der Hebamme machen, oder? Ich hab noch keine...😒

8

Akupunktur gegen Migräne würde ich nicht unbedingt bei einer Hebamme machen lassen... Ich selbst glaube zwar nicht so recht daran, aber es geht ja doch um mehr als einfach Nadel rein und gut ist. Da wäre eher ein Arzt, der traditionelle chinesische Medizin anwendet, die richtige Person :-)

3

Das tut mir sehr leid.Ich habe seit über 1 Woche mit Migräne zu kämpfen zusätzlich Nacken und Zahnschmerzen.Bin weinend eingeschlafen und habe nun Minzöl für mich entdeckt was mir zum Glück hilft.Wünsche dir eine Gute Besserung

9

Oh nein eine ganze Woche 😖!!! Das tut mir sehr leid....schön das dir Minzöl hilft. Gute Besserung

4

Hallo meine Liebe
Ich bin auch Migränikerin und kann dich total verstehen!
Ich würde das Cefaly empfehlen, ein Gerät das du dir auf die Stirn klebst. Dann sendet es Impulse aus.
Meine Neurologin sagte wenn es gar nicht geht darf ich Botox in den Temporalis spritzen.
Hast du vor de SS Triptane genommen?
Es gibt Ausnahmefälle wo man Sumatriptan spritzen darf...,
Da kenne ich mich aber zu wenig aus und das muss bestimmt engmaschig begleitet werden.
Ich selber lege mich einfach hin und Augen zu.
ich wünsche dir dass du den Rest der SS verschont bleibst!

10

Hallo meine Liebe, wo krieg ich den Cefaly? Ja Triptane waren meine ständigen Begleiter. Wobei ich ein halbes Jahr nix hatte... ich hab nächste Woche Termin beim FA. Mal sehen was der sagt....

5

Ibuprofen schon ausprobiert? Darf man bis zum Ende des 2. Trimesters nehmen. Und ich nehme Magnesium als Prophylaxe.
Gute Besserung

11

Magnesium hab ich mir heute schon 3 eingejagt... 😕 bei ibu hab ich mich tatsächlich nicht getraut sein

12

Mir wurde (vorbeugend) Migravent empfohlen. Es wird gesagt, dass Migränepatienten oft verschiedene Mängel haben und darauf zielt dieses Nahrungsmittel ab. Vielleicht wäre das ja auch was für dich.

13

Ich habe gute Erfahrung bei Migräne mit einer Kältekammer gemacht. Weiß nicht ob das in der Schwangerschaft erlaubt ist. Für zu Hause könntest du einen Kühlakku für die Stirn/Schläfen/Augen nehmen.
Hoffentlich geht es dir bald besser.

14

Hallo

Versuch dein Glück mal beim Hausarzt und frag nach ob Physiotherapie in deinem Fall Sinn macht.

Ich hatte am Anfang der Schwangerschaft knapp 6 Wochen damit zu kämpfen, zeitweise wurde ich stationär behandelt. So extrem hatte ich einen Anfall noch nie.

Bei der Physio wurde bei mir festgestellt, dass die Schmerzen aus dem Nacken/Schulter Bereich gestrahlt haben und seitdem diese Partien behandelt worden sind habe ich Ruhe ohne irgendwelche Medikamente nehmen zu müssen. Die haben sich meine ganze Körperhaltung angeschaut und mir Tipps gegeben mit welchen Übungen man Vorbeugen kann.

Liebe Grüße

15

Ich habe die Aura in dieser Schwangerschaft (meine 3.) auch extrem. Zum Glück ohne anschließende Kopfschmerzen.
Es gab Wochen, da hatte ich am Tag 5 Auraanfälle und bin oft auch schon damit aufgewacht.
Geholfen hat mir letztlich nur, mich auszuruhen.
Ich hatte das Gefühl, dass es hauptsächlich kam, wenn ich wenig geschlafen hatte und Hunger hatte.
Phasenweise war es dann wieder komplett weg.
Seit ich darauf achte, dass kein Hungergefühl entsteht, habe ich es gut eingedämmt.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir schnell besser wird 🍀

Top Diskussionen anzeigen