Übelkeit Übelkeit Übelkeit

Muss mich mal auskotzen ihr Lieben 😂.
Ich wusste schon sehr früh das ich schwanger bin 4/5 woche. Da hat die Übelkeit direkt zugeschlagen.
Ich war 2 Wochen im Krankenhaus und ansonsten gammel ich zuhause vor mich hin.
Es ist meine 2. Hyperemesis Schwangerschaft und es ist sooo anstrengend.
Es ist definitiv besser geworden aber diese STÄNDIGE Übelkeit ist so super nervig!
Ich fühle mich jeden Tag als hätte ich zu viel getrunken, es fühlt sich an wie ein ekelhafter kater.
Mir tut der ganze Bauch weh, er drückt und spannt und alles ist unangenehm.
Alles ist anstrengend und ich bekomm so gut wie nichts auf die Reihe.

Gehts jemanden auch so? Ich glaub ich brauch nur Leidensgenossen, damit ich weiß das ich nicht allein damit bin :(
Mein Mann hilft mir zwar sehr, kann es aber wohl nicht zu 100% verstehen wie schlecht es mir geht.

Danke für jede Antwort.

Teresa mit Julia & Mini im Bauch 11 ssw ❤️

1

Bei mir bleibt zumindest das Essen drinnen, aber mir ist auch den ganzen Tag übel und der Kreislauf chronisch im Keller. Da macht der Tag echt keinen Spaß...

2

Ja so gehts mir momentan auch..
Einmal übergeben am Tag ist manchmal noch drin, aber Vorallem diese ständige Übelkeit ist so nervig :(

3

Bei mir war’s auch so. Seit Mitte der 12. ssw ist es schlagartig weg. Nur noch wenn ich Hunger bekomme und zu lange warte

4

Ich bin jetzt in der 16. Woche und muss mich auch noch so gut wie täglich übergeben. Meistens 1-2 mal, übel ist mir ab mittags jeden Tab durchgängig bis zum schlafen. Von der 7.-10. Woche habe ich mich bis zu 10x erbrochen, mir blieb das KH erspart weil ich einen tollen Hausarzt habe der mir ambulant Infusionen gegeben hat. Es ist einfach nur anstrengen und ich wünsche mir so sehr dass es aufhört. Ich möchte spazieren und rausgehen, ich möchte shoppen und ich möchte mich einfach mal wieder auf Essen freuen können 😭

5

Oh ja, mir geht es auch so. Ich habe von morgens fünf bis abends neun durchgehend heftige Übelkeit. Es ist unberechenbar was ich essen mag und kann. Teilweise wird mir während des Essens von Essen selber schlecht. Es fühlt sich einfach beschissen an. Dabei muss ich arbeiten und habe ein Kleinkind zu Hause, ich könnte häufig nur noch heulen. Ich warte so sehr darauf, dass es besser wird. Bin 10+2.

6

Das tut mir leid, aber ich wünsche mir solche Symptome. Ich habe gar nichts. Bei meinen anderen Schwangerschaften war es immer mit viel Übelkeit, Erbrechen und Brustschmerzen verbunden, außer die die in einer Fehlgeburt endeten. Nun bin ich in der 6. SSW und nichts. Ich habe Angst das es wieder schief geht.

10

Das glaube ich dir.
Aber Anzeichen sagen wirklich nichts über eine intakte SS aus.
Das Problem bei einer hyperemesis Schwangerschaft ist nicht bisschen Übelkeit, sondern schlimme Übelkeit teilweise habe ich mich bis zu 50 mal am Tag übergeben.
Ich hab ständig Hunger, keinen Appetit und wenn ich esse kommt es eh raus.
Auch jeder Schluck Wasser.
(Jetzt ist es zum Glück deutlich besser!)
Aber ich habe alles. Übelkeit, UL schmerzen, brustschmerzen, müdigkeit und unendliche Stimmungsschwankungen.
Ich wünsche mir eine Schwangerschaft mit 0 Problemen, es nimmt einem wirklich teilweise die Freude aufs Kind..
Aber bei meiner Tochter hatte ich in der 6 ssw noch garnichts und in der 7 hab ich angefangen jeden Tag 40-50 mal zu speien. 😕

11

Oh je. Ich hatte es auch ganz schlimm, musste auch immer mit vomexinfusionen behandelt werden. Letztendlich hat mir bei meinem 3. Kind Akupunktur bei meiner Hebamme. 3 Behandlungen und alles war plötzlich weg! Es war ein Segen!

7
Thumbnail Zoom

Huhu liebes
Ich sitze gerade da und schnüffel an einer Zitronenscheibe, warte bis mein ingwertee gezogen hat.
Meine erste ss war so gut wie ohne Übelkeit aber diese Ss bin ich heftig geplagt, wenn ich mich bücken kommt es schwapsartig hoch...

Verstehe dich gut und ich versuche viel mit Pflanzen und Homöopathie, Schüßler Salze helfen gut. Die 4 und die 6. Probier das mal.

Liebe Grüße
Jasmin und Krümel 7+6

9

Wie süß mit deiner Zitrone ❤️😂 so sitze ich auch oft rum... mein Eimer immer in der Nähe.
Bei mir hilft Pfefferminztee ganz gut und ich nehme abends 2 cariban.
Aber dennoch komm ich mir vor wie nach ner langen Nacht mit mächtig viel Alkohol 😂..

Ich hoffe es geht dir bald besser ❤️

8

Ich fühle mit dir... Ich bin in der 12 ssw und diese Übelkeit macht mich platt. 24 Std am Tag. Manchmal muss ich sogar nachts aufstehen, weil mir so übel ist. Vorallem muss ich nebenbei ständig etwas essen, sonst wird die Übelkeit noch schlimmer... Ich hoffe einfach das es bald besser wird 🙏

12

Hey fühl dich mal gedrückt 🤗
Ich stecke auch gerade in meiner 2. HG-Schwangerschaft. Aber dieses Mal habe ich mich getraut und mir aus Frankreich „Agyrax“ bestellt (nach telefonischer Rücksprache mit Embryotox). Und was soll ich sagen, ich habe trotz HG ein Leben. Es ist nicht alles perfekt aber so kann ich es aushalten!
Falls du Facebook hast, kann ich dir die Gruppe „Hyperemesis Gravidarum - Hilfe für Betroffene und deren Angehörigen“ wirklich sehr empfehlen. Die Frauen dort sitzen alle im selben Boot und helfen alle mit Tipps und Tricks weiter. Manchmal geben sie einem auch einfach das Gefühl verstanden zu werden. Und das tut so gut. Denn die HG geht weit über die normale Schwangerschaftsübelkeit hinaus und das versteht man erst, wenn man es selbst erlebt hat. Selbst die meisten Gynäkologen haben ja kein Verständnis für einen. Vor allem nicht, wenn die Übelkeit einfach hartnäckig auch nach der 12. SSW bleibt.

Wenn du dich austauschen willst oder dich auch einfach mal (verbal) auskotzen willst, komm in die Facebook-Gruppe oder du darfst mir auch einfach eine PN schreiben!

Kopf hoch du schaffst das. Und am Ende hältst du die wertvollste Belohnung der Welt in deinen Armen 😘

13

Ich kenne es leider nur zu gut. Würde gerne etwas positives sagen aber bin mittlerweile in der 39ssw und hab mich die ganze Zeit täglich übergeben müssen. In der Mitte der SS war es allerdings so, dass mir dazu nicht den ganzen Tag schlecht war, um doch mal etwas positives zu sagen. Also halte durch ;-)

Top Diskussionen anzeigen