15. Ssw und Papa spĂŒrt es schon?

Halli hallo ihr Lieben 😊,

Wir sind aktuell in der 15. Ssw mit unserem 3. Wunder (davon ein ⭐)

Seit einer Woche merke ich rechts neben dem Bauchnabel immer mal ein blubbern. Dachte mir aber nichts dabei und tat es als Darmbewegung oder Ă€hnlichem ab... Ich dachte, es wĂ€re viel zu frĂŒh.
Gestern Abend hatte ich knapp ĂŒbern bauchnabel so ein zucken und "tuckern" aber nur kurz, es fĂŒhlte sich wie kindsbewegung an und ich merkte es auch mit der hand. Aber glauben wollte ich es nicht so recht 🙈

Vorhin war es wieder richtig "doll" als ich ruhig da lag. Ich hab dann die Hand von meinem Mann genommen. Er muss sich stark konzentrieren aber er merkt es auch gaaaaaaanz zart... Als wenn eine kleine Murmel entlang streicht.

Aber ist das denn nicht zu weit oben, also knapp ĂŒber dem Bauchnabel... MĂŒsste der fundusstand nicht eher knapp drunter sein?

Unsere Tochter kam im Sommer vor 5 Jahren zur Welt. GespĂŒrt hatte ich sie damals zuerst in der 17. Ssw und der Papa in der 20. Ssw.

Irgendwie kann ich es noch nicht ganz glauben 😅

Ich bin auf eure Erfahrungen und Meinungen gespannt.

Liebe GrĂŒĂŸe
Jenny

Was meint ihr? Ist es möglich so zeitig die Bewegung derart schon zu spĂŒren?

3

Ich bin aktuell mit dem 5. Kind schwanger und bin daher vom Fundusstand schon wesentlich weiter als die meisten, die weniger Kinder haben. Mein Fundusstand geht jetzt bis knapp unter den Bauchnabel. In der Regel ist dieser in der 15. Woche aber ca erst zwischen Schambein und Nabel. Bewegungen oberhalb des Bauchnabels sind auf den Darm zurĂŒckzufĂŒhren, der von der wachsenden GebĂ€rmutter dort hoch und zusammen gedrĂŒckt wird. Dadurch spĂŒrt man die Luft im Bauch deutlicher. DafĂŒr muss man auch keine BlĂ€hungen haben. Der Darm arbeitet einfach durchgehend.

Dazu spĂŒrt man als Frau sein Baby erst einmal eine Weile innerlich selbst, bevor der Mann in der Lage ist, es von außen zu spĂŒren. Das ist meine Erfahrung als Mehrfachmama.

Deswegen sage ich ganz klar: Das ist der Darm. FĂŒr Tritte in dieser Woche so weit oben ist es noch zu frĂŒh.

1

Guten Morgen Wuschel,

"knapp ĂŒber dem Bauchnabel" ist - wie du es ja auch schreibst - doch etwas zu hoch. Denk doch mal dran, wo der Ultraschall angesetzt wird oder die Ärztin die Herztöne abhört. Das ist knapp ĂŒber dem Schambein und da liegt auch das Kind.

Ich bin in der 19. SSW und kann, wenn ich mich arg konzentriere, zarte Bewegungen spĂŒren. Von außen ist da aber nix zu sehen oder zu spĂŒren.

2

Nichts ist unmöglich. Ich habe von zwei Bekannten schon gehört , dass sie jeweils ihr 2. Kind einmal in der 14.ssw und in der 13.ssw spĂŒren konnten. Was auch durch den FA bestĂ€tigt wurde. 🍀😊

Top Diskussionen anzeigen