CH: Wer ist schwanger und arbeitet in einer KiTa?

Ich bin echt unsicher, in der Schweiz arbeiten schwangere ganz normal in den KiTas weiter.
Nun haben wir aber die Zeit von Corona, und die Stimmen dazu sind unterschiedlich...

Wie löst ihr das? Auf Grund was entscheidet ihr euch?
liebe Grüsse

1

Hi hi, wow krass... also ich wurde von unserem Betriebsarzt sofort ins Beschäftigungsverbot geschickt als die Schwangerschaft bestätigt wurde.
Wie ist das bei euch mit den verschiedenen Kinderkrankheiten die ja echt gefährlich werden können?
Ich denke ich würde mich erst mal krankschreiben lassen.
Alles gute weiterhin.

2

Haben bei euch noch alle Kitas und Schulen auf? Schon krass wie anders die Lage in jedem Land ist

4

bei uns haben alle KiTas offen - nur alle Schulen sind geschlossen. Wir seien systemrelevant und müssen weiter funktionieren.

5

Na das ist ja mal ne Logik, weil man ja 6-jährige schon allein zu Hause lassen kann weil man arbeiten muss 🤣🤣

weiteren Kommentar laden
3

Ich arbeite auch in Kindergarten, aber in Deutschland.
Ein Beschäftigungsverbot habe ich aber auch nur, weil wir eine u3 Gruppe mit im Haus haben und ich nicht alle Immunitäten habe ( bei U3 im selben Gebäude sind die Auflagen strenger...)

Wie weit bist du denn?
Und wie geht's dir mit der Arbeit und der Coronakrise?
Eventuell kannst du ja mit deinem Arzt über deine Sorgen und Ängste sprechen und dich krankschreiben lassen...

Oder eine Abmachung mit deinem Arbeitgeber treffen , dass du im Büro helfen und Papierkram erledigen darfst statt im Gruppendienst zu bleiben.

Ich kenne ein paar, die so weiterhin in Einsatz waren.

6

Bisher hiess es immer für die Kinder und junge, gesunde Betreuerinnen sei es nicht gefährlich. Wir haben die KIta für Besucher, Eltern etc geschlossen- wer rein darf sind nur Betreuer und Kinder- als erstes werden die Hände gewaschen, Kleidung umgezogen, und erst dann gehen wir hoch in die KiTa Räume.

Da mein Arzt bei der letzten Kontrolle (19te Woche) fand ob ich denn noch arbeite, ich könne mich ja gar nicht richtig schützen.. (das war letzte Woche)
da ich in einer Leitungsfunktion bin möchte ich meine Mitarbeiter nicht im Stich lassen.. aber mache mir jetzt doch Sorgen und überlege echt mich krankschreiben zu lassen...

8

Das kann ich total verstehen und selbst wenn es für das Ungeborene nicht gefährlich ist, weiß man ja nicht was passiert wenn du dich infiziert.
Kann gut oder schlecht ausgehen, egal wie alt du bist. Und auch wenn du nur Fieber kriegen solltest, muss das ja jetzt nicht sein...

Wirklich krass , dass ihr noch offen habt. Bei uns ist nur Notgruppe für Kinder mit Eltern in systemrelevanten Berufen oder bei denen es garnicht anders geht, da wurde wirklich streng drauf geschaut.
Es sind also auch viel weniger Erzieher im Haus uns der Rest arbeitet aktuell von Zuhause.

Bist du in deiner Funktion auch im Gruppendienst oder "nur" im Büro?
Für Kinder ist es ja meist ungefährlich , aber trotzdem können sie sich anstecken...

Klar willst du Niemanden im Stich lassen, aber hier geht es doch jetzt in erster Linie um dich und dein Baby. Das würde sicher jeder verstehen!

Und von Zuhause könntest du ja auch trotzdem noch ein wenig koordinieren und gewisse Aufgaben übernehmen...

Ich würde tatsächlich mit deinem Arzt sprechen!

weiteren Kommentar laden
10

i würd mi krank schribe loh...i würd so sicher net go schaffe..! ihr lueget uf kinder wo d’eltere im detailhandel schaffe oder im gsundheitsberich...wo hoch asteckigs gfohr isch..!

11

Ich arbeite in der Pflege. Gemäss Gyn sei es verboten jemanden Krankschreiben zu lassen aufgrund des Coronas in der CH. Sogar wenn wir Lungenerkrankungen hätten dürften dies die Gyns nicht. Hoffe es ist wirklich für die Schwangeren so ungefährlich 😭

12

Also ich habe 3 Risikopatienten (Verwandte von Angestellten) die wurden sofort mit einet Ärztlichen Bestätigung von der Arbeit freigestellt..
Aber ich zähle ja offiziell nicht zur Risikogruppe..

ja ich finde das echt schwierig! dann muss es auch bei mir eine Art Kompromiss geben. Zu Hause arbeiten was möglich ist und wenn ich in die KiTa gehe, mit Mundschutz und Handschuhen (zusätzlich), es ist nur so dass wir die aktuell niergens erhalten, die Spitäler, Alterzentren sind viel mehr darauf angewiesen...

Es ist echt nicht einfach zu wissen was das richtige ist und wie du schreibst was man auch darf.. ich frage am Mo nochmals direkt beimArzt nach..

Top Diskussionen anzeigen