Ich befürchte das schlimmste...

Hallo ihr Lieben!
Ich muss mich bei euch kurz ausheulen. Ich sollte heute bei ca. 5+1 sein (ich weiß noch nicht sehr weit, aber ich wünsche mir einfach schon so lange ein Kind und die Freude war groß)
Heute bekam ich dann plötzlich Blutungen und bin sofort ins Krankenhaus gefahren. Ultraschall wurde gemacht, aber ausser einer sehr gut aufgebauten Schleimhaut konnte man noch nichts sehen. Die Blutung war nicht so stark, dass die Ärztin gleich von einer FG ausgehen wollte. Sie konnte mir generell nicht viel sagen, man müsse warten was weiter passiert. Am Mittwoch habe ich einen Termin bei meiner FÄ, da wird dann nochmal nachgeschaut.
Mir wurde noch Blut abgenommen um den HCG-Wert zu bestimmen....der liegt nur bei 130 😟
Die Blutung ist noch immer da und gleich stark, aber momentan braun und nicht mehr rot. Schmerzen habe ich fast keine, nur hin und wieder ein drücken wie bei der Mens.
Ich denke ich muss mich auf einen Abgang einstellen 😔
Sry fürs jammern, aber ich bin gerade so traurig 😔

1

Warum gleich ein Abgang ??
Du warst viel zu früh beim Arzt und ein Wert alleine sagt sowieso nichts aus .
Hast du deinen Eisprung sicher bestimmt. ??

3

Naja wenn ich blutungen habe, dann ist es kein wunder wenn ich zum Arzt fahre?! Dass man am US noch nicht viel sehen kann macht mir am wenigsten Sorge, aber bei dem HCG-Wert klang auch die Ärztin nicht besonders optimistisch.
Eisprung wurde mit Ovus und Temperatur bestimmt.

5

Blutungen in der Frühschwangerschaft kommen ganz oft vor . Außerdem, so blöd sich das vll anhört, könnte man da sowieso nichts machen leider .
Ich denke einfach ,du bist sehr früh dran und warte deinen nächsten Termin ab . Vorallem wegen dem HCG Wert.
Lg

weiteren Kommentar laden
2

Liebe Ylenja,
das ist scheisse, anders kann man es nicht sagen...
Es tut mir leid dass Du in so einer Unsicherheit sitzt. Meine FA sagte mal zu mir, in der Frühschwangerschaft gibt es nichts was es nicht gibt und eine stabile Schwangerschaft hält ganz vieles aus.
Aber klar, eine FG kann auch so beginnen.

Ich habe letztes Jahr im Januar ein Baby verloren, 11. Woche. Ich bin schon extra spät zur FA und da war in der 8. Woche kein Herzchen das schlug. Das Warten bis man Gewissheit hat ist mit das Schlimmste.
Ich kann Dir nur sagen, tu was sich gut anfühlt. Heule wenn Du musst, lenk Dich ab wenn es geht, mach was Dir gut tut. Manches hat man nicht in der Hand.

Ich wünsche Dir dass alles gut ausgeht und Dein Zwerg einfach etwas langsam im Wachstum ist.

Irgendwann wird alles gut....ich hab in zwei Wochen ET....

4

Danke für die liebe Antwort! Ja man hat es leider wirklich nicht in der Hand und diese Ungewissheit ist wirklich das schlimmste, aber ich möchte mir keine allzu großen Hoffnungen machen um dann nicht noch enttäuschter zu sein.
Tut mir sehr leid mit deiner FG...in der 11ten Woche ist das sicher noch schwerer.
Wünsche dir alles Gute für deine Geburt! ⚘

7

Ich versteh Dich dass Du Dich da lieber vor dem Schlimmsten schützen willst.

Aber alles hat irgendwann was Gutes. Und ich bin der festen Überzeugung dass ich jetzt den Zwergi bekomme der letztes Jahr schon mal „da“ war und den Zeitpunkt einfach als noch nicht richtig empfunden hat. Daran glaub ich ganz fest.

Ich wünsch Dir alles Gute!
Danke Dir!

weitere Kommentare laden
8

Huhu. Lass dir morgen gleich Utrogest verschreiben. Die Blutungen können auch von einem Progesteronmangel kommen. Alles Gute für dich und dein Baby

10

Danke für deinen Tipp, in diese Richtung wurde mir nichts vorgeschlagen. Aber ich denke es hätte keinen Zweck mehr gehabt. Seit heute ist meine kurze Schwangerschaft definitiv vorbei.
Bin aber trotzdem guter Dinge, dass es das nächste mal bestimmt klappt!

11

@ylenja92
Deine Situation musste ich leider im letzten Zyklus auch durchleben. Es tut mir sehr leid, dass die Schwangerschaft nicht intakt war. Neuer Zyklus, neues Glück. Ich durfte direkt wieder positiv testen. Vielleicht klappts auch bei dir ganz schnell wieder.

14

Schön, dass es bei dir wieder so schnell geklappt hat! Darauf hoffe ich auch sehr. Aber man kann es leider (oder zum Glück?) Sowieso nicht beeinflussen...bin aber guter Dinge!

Top Diskussionen anzeigen