Progesteron in der Schwangerschaft

Grüße Ihr Lieben 😊,

Nach unserer FG im November bin ich aktuell bei der 7+2 ssw angekommen. Bei 5+5 hatte ich meinen 1. Termin bei der FÄ. Eigentlich wollte ich nicht so früh aber ich hatte den Termin zur allgemeinen Vorsorgeuntersuchung und die Schwester wollte mir keinen anderen geben.
Sehen durfte ich eine fruchthöhle mit dottersack... Ehrlich gesagt, hatte ich gar nicht "so viel" erwartet. Die Ärztin war sehr zufrieden und zuversichtlich. Blut wurde mir auch abgenommen.

Nun rief heute die Schwester an, dass meine blutwerte da sind, alles in Ordnung ist, außer mein progesteronwert sei zu niedrig. Ich soll lang kommen und mir das progesteron abholen und mir abends eine Tablette (200mg) vaginal verabreichen.
Leider konnte ich nicht weiter nachfragen, weil ich auf arbeit war.
Mein Mann hatte ich in die Spur geschickt, es zu holen, weil ich es nach der Arbeit nicht geschafft hätte und die Praxis geschlossen hat.
Jetzt hab ich natürlich gegoogelt und nun Angst das unser Krümel ubterversorgt war/ist 😟😦nach unserer FG hab ich echt Angst, dass etwas passiert. Schmierblutungen habe ich keine.
Sind meine Sorgen berechtigt?

Ich hoffe, ihr könnt mir von eurer Erfahrung berichten und mir ein wenig die Angst nehmen 😵

Ich danke euch 😘😘😘

Liebe Grüße
Jenny mit 👧🏻 an der Hand, einem ⭐fest im ❤️ und Krümelchen im Bauch

1

Mach dir kein Kopf.. so schlimm kann es nicht weil du ‚trotz‘ Progesteronmangel Schwanger geworden bist. Wahrscheinlich ist es für die weitere Versorgung zur Unterstützung.Fang heute einfach damit an dann wird alles gut gehen😊
Wünsche dir Alles Gute🍀

(Habe übrigens auch bis zur 22.Woche Progesteron einnehmen)

2

*sein und *eingenommen

Man sollte vorher den Text nochmal durchlesen bevor man es abschickt😄

5

Ich danke dir für deine Antwort.
Heute geht es mir irgendwie besser... Ob es an dem progesteron liegt? Fühl mich nicht so abgeschlagen und arg doll müde wie die letzten Tage.

3

Da du "nur" Abends was nehmen sollst kann der Spiegel eigentlich nicht so arg niedrig sein (da wärst du dann eher bei dreimal am Tag einnahme). Und da du ja jetzt die einnahme beginnst, reguliert sich der hormonspiegel auch schnell hoch. Sprich, wenn bis jetzt nix passiert ist (blutungen, etc), ist die chance sehr gut, das das weiterhin so bleibt.

6

Vielen Dank! Dein Beitrag beruhigt mich irgendwie ungemein 😊😘

4

Hey :)
Ich denke nicht dass du dir da Gedanken machen solltest. Das Progesteron soll die Schwangerschaft unterstützen bzgl gelbkörperhornone, es hilft also die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten.
Mir hatte es mein FA vorsorglich sogar verschrieben bis Ende 3. Monat da ich ebenfalls einen frühen Abgang hatte. (Nehme Utrogest)
Nun zum Ende hin nehme ich es auch wieder da ich bereits in der 24. ssw vorzeitige Wehen hatte.

Ansonsten ruf doch deinen Arzt noch mal an und lass es dir genau erklären von ihm. :)

Liebe Grüße :)

7

Merci für deine Antwort 😊
Wieviel musst du zu dir nehmen?
Na ich bin gespannt was sie mir nächste Woche erzählt aber noch gespannter bin ich, ob ich unseren Krümel mit blubbernden Herzchen sehen darf

Top Diskussionen anzeigen