Übergewicht in der ss

Hallo ihr Lieben,
wie sind die Ärzte und Gy. mit euch und eurem Übergewicht umgegangen? Habt ihr schlechte Erfahrungen gehabt?
Habe bald mein ersten Termin und mache mir jetzt total Kopf wegen den Vorurteilen...

1

Hallöchen!

Ich weiß nicht wie groß dein Übergewicht ist, habe schon von Frauen mit 70 Kilo bei 175 nur das Jammern gehört, dass sie ach so dick seien oh je oh je...#klatsch

Ich habe mit 117 bei 160 cm gestartet und habe noch nie ein Vorwurf oder blöde Anmerkung von der Frauenärztin oder anderen Ärzten gehört. Also, Kopf hoch, es wird nicht so schlimm sein ;-)

4

Ich bin 1,74 und wiege zur Zeit 123 KG.
Ich habe 4 kg schon abgenommen und versuche selbstverständlich die Ernährung gesund zu halten.
Hatte bei meiner ersten Ss auch keine gute Erfahrung gehabt, 2 mal gewechselt weil es einfach zu unpersönlich wie auch unfreundlich war.
Es ist aber auch schon ca.13 Jahre her.
Ich kann Nachts nicht schlafen weil mich mein Gewicht extrem fertig macht.
Hatte letztes Jahr abgenommen und wog 106 kg aber durch den Stress auf der Arbeit kamen auch die Pfunde wieder.

10

Ich bin 1.70 und 85 KG und mein Arzt hat im Mutterpass „Adipositas“ angekreuzt 🤦🏽‍♀️🤷🏽‍♀️🤷🏽‍♀️ Und mir gesagt ich soll nicht so viel während der SS zunehmen 😂😂🤷🏽‍♀️ Nur ca 7-9 Kg

weiteren Kommentar laden
2

Mein BMI war 30/31 vor der Schwangerschaft. Meine Gyn hat nie was gesagt oder unfreundliche Bemerkungen gemacht.

3

Kann dir nur von mir berichten. Habe erhebliches Übergewicht und bis jetzt war das in meinen Schwangerschaften nie ein Problem. Habe bis jetzt 3 Kids und bin aktuell mit unserem 4. Wunder schwanger. Klar raten mir die FA nicht zu viel zuzunehmen und hinterher mit abnehmen anzufangen aber sonst kommt da nix. Bei der letzten Schwangerschaft hab ich sogar 15kg abgenommen.

5

Hab hab auch starkes Übergewicht also über 100 Kilo bei 1,64 cm
Habe bis jetzt (25. ssw) auch nur 4 Kilo bisher zugenommen. Meine Ärztin war nicht böse oder tadelnd sondern hat lediglich gesagt dass man wegen dem Gewicht aufpassen muss dass ich jetzt keine 15 Kilo zunehmen sollte sondern lediglich Gewicht durch die ss also kein Eigengewicht. Meine Hebamme sieht das etwas entspannter.
Sie Ärztin meinte bis zur Geburt sollte ich nicht mehr als 8-9 Kilo zugenommen haben.
Fand aber die Ärztin wirklich nie unhöflich oder so.

Liebe Grüße :)

6

Ich selbst habe damit kein Problem da ich sehr sportlich bin und mich sehr gesund ernähre und auch in den 6 Schwangerschaften da sehr darauf geachtet habe.
Aber meine Schwägerin wiegt 115 kg und hat schon immer schlechte Erfahrungen gemacht, sie erzählt immer sie wird wie ein Mensch zweiter Klasse behandelt.
Drei Ärzte haben sie für verantwortungslos hingestellt weil sie so übergewichtig überhaupt schwanger geworden ist und warum sie nicht vorher abgenommen hat.
Das zweite Kind ist per KS gekommen da hat der operierende Arzt etwas von einem Elefanten erzählt....

Leider sind In den Köpfen der Menschen viele Vorurteile.

9

Das ist wirklich schade das sie da so negativ behandelt wurde. Also bis jetzt hab ich gar keine Probleme bezüglich des Gewichts gehabt.

7

Ich bin mit 94kg auf 173cm gestartet. Bin nun bei 103kg.mein FA meint es ist alles im grünen Bereich und ich werde schnell mein Ausgangsgewicht wieder haben. Er hat nie was negatives gesagt.
Mache dich nicht verrückt 😘hab eine schöne Schwangerschaft.
Alles Liebe
Annika1992 🤰🏼38+3🍀💙

8

Ich habe vor ein paar Jahren noch 130 Kilo auf die Waage gebracht. Hatte dann knapp 30 abgenommen und viel Sport gemacht. Habe mit Kraft Training angefangen und dadurch natürlich wieder bisl zugenommen (Muskeln). Bin letztlich mit 110 gestartet und jetzt in der 26ssw bei 11 Kilo Plus. Mach aber schwangerschaft pilates und bis letzte Woche aqua Fitness. Das lass ich jetzt bloß aufgrund einer Blasenentzündung. Aber negative Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht. Meine gyn hat noch nie was gesagt. Hab auch letzte Woche den zuckertest gehabt und der war negativ. Also auch dieses Vorurteil das man wenn man übergewichtig ist ss Diabetes entwickelt ist quatsch.

11

Mein Arzt nimmt es ganz gelassen🤗 ich wog bei schwangerschaftsfeststellung 138 kg🙄
Aktuell bei 19. Ssw angekommen 134,7kg
Das einzige wo das Gewicht regelmäßig zur Sprache kommt, ist bei ultraschalluntersuchungen. Da haben wir das Erstsemesterscreening mit dem fetalis test abgesicherte und das 2. Screening mit der feindiagnostik ( in 2 wochen), weil durch den Bauch sein gerät nicht so tolle bilder macht. Er nimmt das ganze aber recht gelassen 😌

12

Vielen vielen Dank für eure Nachrichten. Ich hoffe so sehr, dass meine gy nett zu mir sein wird.
Ich nehme mein Gewicht definitiv nicht auf die leichte Schulter und werde versuchen noch paar Pfunde zu verlieren.
Ihr habt mich etwas beruhigt und dafür bin ich sehr Dankbar 🤗😚

Top Diskussionen anzeigen