Trotz Magnetrans forte 150mg Wadenkrämpfe

Hallo liebe Community,
ich habe vor 2 Wochen von meinem FA Magnetrans forte 150mg bekommen.
Das nehme ich 2 mal am Tag.
Ich habe trotzdem seit 3 Tagen morgens üble Wadenkrämpfe.
Liegt das daran das ich trotz der Kapseln zu wenig Magnesium im Körper habe?
Oder fehlt mir etwas anderes?
Ich dachte immer das Magnesium gegen Krämpfe ist.

Liebe Grüße

Kitty mit Bauchzwerg, 19. Ssw

1

Ich hatte das auch vor einigen Wochen, seit ich 3mal mein magnesium nehm ises gut. Hab mir um ehrlich zu sein keine Gedanken gemacht

2

Okay dann nehme ich ab morgen auch 3 mal täglich diese Kapsel.
Danke für deine Antwort!

3

Hallo,
Ich konnte in meiner letzten SS so viel Magnesium nehmen, wie ich wollte - die nächtl.Wadenkrämpfe blieben. Das einzige, was am Ende half, waren Stulpen, die die Waden die ganze Nacht schön warm hielten. Vielleicht wär das mal ein Versuch wert, bevor du dir noch mehr Nahrungsergänzungsmittel zufügst, die der Körper verarbeiten muss.
Alles Gute und LG!

4

Ich hatte noch nie mit Wadenkrämpfen Probleme auch nicht in meiner letzten Schwangerschaft. Deshalb wundert es mich so.
Danke für deinen Tipp, ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

5

Laut meiner FÄ sind 800mg Magnesium vollkommen ok, in Ausnahmefällen 1200g dür 1 bis 2 Tage. Seit ich die 800mg nehme, habe ich keine Probleme mehr mit Beinkrämpfen. Ich nehme ein Präparat aus der Drogerie, 2 Tabletten à 400mg abends...da ich nachts die Probleme mit den Krämpfen hatte.

6

Hallo!

Bei mir hörten die Wadenkrämpfe erst ab 600-800mg Magnesium auf.
Ich würde mal die Dosis auf 3x 150mg erhöhen und schauen ob es dann besser ist.

LG Bibi

Top Diskussionen anzeigen