Magenverstimmung nach draußen Essen

Hallo ihr Lieben,

wir waren gestern Mittag beim Italiener essen. Ich hatte Nudeln mit Tomatensoße und Gemüse (Paprika, Auberginen und Zuccini). Unser Sohn hat Nudeln mit Tomatensoße mitgegessen und mein Mann hat dann noch etwas von mir gegessen zu seiner Pizza, da ich nur die Hälfte geschafft hab, also er hat das selbe auch gegessen.
Ungefähr eine bis 1,5 Stunden nach dem Essen hat es bei mir mit Bauchschmerzen angefangen. Ich hab’s dann grad noch rechtzeitig geschafft, habe mir fast in die Hose gemacht. :O habe jetzt nun seit gestern Nachmittag Durchfall und Magenschmerzen und Krämpfe. Aber kein Erbrechen.
Kann dies gefährlich fürs Baby werden, soll ich zum Arzt, wenn es morgen nicht weg ist? Mein Mann und unser Sohn haben zum Glück nichts mit dem Magen bekommen!

LG

1

Vielleicht sind dir auch einfach Gewürze auf den Magen geschlagen. Was ich z.B vor der Schwangerschaft lecker fand und gut vertragen habe, war in der Schwangerschaft total ekelig und danach auch. Einfach mal abwarten und im wahrsten Sinne des Wortes Tee trinken

2

Ich würde es auch nicht unbedingt dem Essen beim Italiener zuschreiben, wenn dein Sohn und dein Mann nichts haben.
Vielleicht reagiert dein Magen empfindlicher als zuvor oder es ist Zufall und Du hast Dir einen Infekt eingefangen, die gehen momentan sehr rum.
Wir hatten alle 4 Magen Darm in der 1. Adventswoche. I.d.R. braucht man damit nicht zum Arzt. Ausreichend Flüssigkeit zuführen, Wasser und Tee, leichte Kost und viel Ausruhen. Meistens wird es ja besser, wenn "der Dreck draußen" ist.
Zum Arzt oder ins KH würde ich wirklich nur wenn Dehydration droht, sprich gar nichts mehr drin bleibt.

Gute Besserung

3

Hallo,
solange du trinken kannst ist es nicht so schlimm, sollte es nach 3 Tagen nicht besser werden, würde ich es abklären lassen.
Gute Besserung.

Liebe Grüße
Snuppy

Top Diskussionen anzeigen