Beckenboden schmerzen in der Ss

Hey ihr lieben,

ich hab schon irgendwie nach etwas gesucht aber nichts gefunden daher bin ich mal so frei und schmeiss die Frage hier rein.

Kann ich was gegen Beckenbodenschmerzen in der Ss tun? Ich gehe viel mit dem großen spazieren und auf den Spielplatz, leider kann ich mich Abenda oder zum Mittag hin kaum bewegen vor schmerzen im Beckenboden. Ich bin an sich Fit und hab keine schmerzen und nichts, deswegen fällt es mir schwer nichts zu tun da der kleine ja auch raus will.

Kann ich Übungen machen oder gewöhnt sich der Beckenboden an das laufen? Vllt weis ja jemand was :)

1

Ich bin zum dritten Mal schwanger und habe seit der 12. Woche Probleme mit der Symphyse und dem ISG Gelenk. Er knackt regelmäßig zwischen den Beinen oder im Rücken, manchmal blockiert es auch etwas und ich muss kurz warten.. 🙄
Meine Hebamme sagt, Tapen wäre eine Möglichkeit. Glaube das werde ich ausprobieren, wenn die Schmerzen durch das wachsende Gewicht mehr werden. Ansonsten.. Durchhalten. Es ist wirklich unangenehm, ich kenne das 😔 Habe an manchen Tagen das Gefühl, mir bricht das Becken gleich auseinander.
Hoffe es gibt sich alles nach der Geburt wieder. Mein FA sagte, es wäre eben alles sehr gelockert durch die vorherigen Schwangerschaften (liegen 2 und 5 Jahre zurück).

Lg

3

Ohjee 🙈 Schade ich hab gehofft man könnte echt was machen und es gibt nen Trick, na dann beisen wir mal die Zähne zusammen.

Gute Besserung dir ❤️

2

Hallo:) ich hatte auch sehr starke Symphyse Schmerzen, das war am Ende einfach nicht mehr schön aber da musst du leider durch. Jetzt ist mein kleiner fast 7 Monate und ich merke es immernoch 😅

4

Ohh man da beis ich die Zähne zusammen hatte das in der ersten Ss schon auch nach der Geburt noch ca 3 Monate aber bin viel gelaufen war jeden Tag spazieren 🙈

Top Diskussionen anzeigen