Heparin spritzen

Hallo,

Ich muss seit Beginn der SS Heparin spritzen. Bisher klappt es auch. Nur an manchen Tagen tun die Stellen wo ich einstechen möchte so weh, dass ich so gut wie gar nicht die Spritze rein bekomme. Ich versuche es an mehreren Stellen es funktioniert einfach nicht. So wie heute... Ich werde es abends noch Mal versuchen aber so ist wieder der Rhythmus raus usw. Das ist jetzt heute das 2. Mal dass es nicht klappen will (mit ca. Ner Woche Abstand) Kennt ihr das? Spanne ich mich zu sehr an manchmal? Ich würde gern morgens das Spritzen hinter mir haben 😕 anfangs war das so easy...
Danke für Antworten und Lösungen ❤️

Wo spritzt du den? Bei mir ist es mittlerweile so, dass das Baby so groß ist, dass ich nicht einfach in eine normale Bauchfalte spritzen kann. Was gut geht, ist aber an der Bauchseite. Ich suche auch mal nach einer Stelle und entscheide mich mal um, wenn das gar nicht geht. Wichtig ist, dass keine Narben oder Schwangerschaftsstreifen sehr dicht daneben liegen. Meine Ärztin meinte, dass wäre okay so. Eine andere Möglichkeit ist in den Oberschenkel zu spritzen. Was du nicht machen solltest, ist die Spritze zu verschieben! Unbedingt eine etwa gleiche Tageszeit einhalten, sonst hält dein Körper nicht den passenden Verdünnungswert!

LG

Oje, dann muss ich konsequenter sein ab jetzt und unbedingt so lange versuchen bis es klappt morgens.
Also ich steche auch noch in die Bauchfalte, bin erst in der 16. Ssw, und die anderen Tage funktioniert es ja auch. 😕 Schade... Ich versuche mal an den Seiten aber da ist die Haut so "dünn" also kaum Fett (noch) das spielt aber keine Rolle oder?
Ich habe gehört Oberschenkel soll wehtun wobei ich das auch wahrscheinlich versuchen muss an den Tagen wo es in den Bauch nicht will.
Danke dir

Hi,

Versuch die Nadel beim Einstechen mal etwas hin und her zu drehen, dann klappt es bei mir oftmals. Ich weiß was du meinst, ab und an passiert mir das nämlich auch. Mal am Bauch und auch mal am Oberschenkel. Möglich das man innerlich zu „verkrampft“ ist 🤷🏻‍♀️wenn es beim einstechen brennt, dann liegt das daran das der erste Topfen der an der Nadel war in die oberste Hautschicht eingedrungen ist.

Okay, das hört sich nach nem Tipp an, werde ich versuchen. Und auch die Oberschenkel in Angriff nehmen... Ich hoffe die paar Aussetzer schaden dem Baby nicht ☹️
Danke dir ❤️

Als ich wegen Blutungen im Krankenhaus war durfte ich auch 3 Tage lang nicht spritzen in der 22. Woche.. bin jetzt in der 33. Woche und bisher ist alles gut 🙂

Ich spritze zwar kein Heparin und auch nicht täglich, aber alle zwei Wochen mit einem pen. Oberschenkel mag ich auch nicht, würde dir die Seite empfehlen, das geht die ganze Schwangerschaft über ganz gut, einfach die speckigste Stelle aussuchen. Oder ggf vom Partner helfen lassen.
Meiner muss jetzt auch Ran, mag momentan nur die linke Seite vom Bauch, komme da aber mit dem rechten Arm nicht mehr vernünftig rüber

Hey :)
Ich spritze tgl. in den Oberschenkel und finde das ganz angenehm. Wenn du im Sitzen deinen Schenkel schön auflegst und dann eine Falte machst ist der Muskel auch maximal relaxiert.
In Punkto Widerstand ist es eher so das es dann dein "innerer Widerstand" ist, die Nadellänge reicht nur fürs Unterhautfettgewebe.. natürlich bei schöner Falte :-)
Gegen das Brennen hilft es wenn du die Nadel nach oben hältst bis zum letzten Moment, damit möglichst kein Tropfen zuvor an der Spitze ist und falls es doch stark brennt dannach einfach direkt mit viel Druck entgegenwirken.

Manchmal fällt es mir auch nicht leicht.. vorallem an Tagen nachdem die letzte wieder so gebrannt hat und das obwohl ich Krankenschwester bin. Neulich hab ichs einfach nicht geschafft, sodass mein Mann ran musste. Es ist einfach eine Überwindung!

Alles Gute :-)

Top Diskussionen anzeigen