Alleine im Kreißsaal!

Ich beschäftige mich im Moment stark mit dem Thema. Es wäre meine dritte Geburt, bisher alle spontan. Wir haben keine Betreuung für unsere Kinder, das ist ein schwieriges Thema... Gibt es hier Erfahrungen? Ich will keinen geplanten Kaiserschnitt nur damit mein Mann dabei sein kann, das wäre doch egoistisch! Freue mich auf eure Erfahrungen

1

Mein et ist in 30 Tagen und ich stehe tatsächlich vor dem gleichen Problem.
Wir haben einen Sohn, aber eine Betreuung für ihn.
Ich hab Angst alleine in die Geburt zu gehen, aber vlt macht uns das auch stärker?

2

Ich hab schon so vieles durch, ich weiß ich schaff das aber ich weiß auch wie dankbar ich bei den letzten Geburten war, dass wir das zusammen durchgestanden haben. Das machtir doch sehr zu schaffen, auch dass er einfach nicht alles miterleben kann....

3

Huhu. Bei der ersten Geburt war mein Mann dabei. Bei der 2ten hat er es nicht geschafft da er die Grosse in die Kita gebracht hatte und es eine schnelle Geburt war. War im nachhinein muss ich sagen war auch viel angenehmer weil ich um einiges entspannter war dadurch. Bei der 3ten wollte er schon gar nicht dabei sein war mir aber auch recht. Im nachhinein bereue ich es da die Geburt eine Katastrophe war. Und ich keine Zeugen hatte was dabei abgelaufen ist. Die Kleine kam nähmlich noch schneller als die 2te, Sie lag dann auf dem Boden im Kreissaal und die Ärztin und die Hebamme waren noch sehr amüsiert. Es kommt immer auf die Situation würde ich sagen. Lg und alles Gute.

5

Ohje, das war sicher eine schlimme Erfahrung für dich...

4

Ich habe meinen dritten alleine mit der Hebamme entbunden und muss sagen dass es mir persönlich am angenehmsten war 😅

Bei der ersten war mein Mann dabei, ich litt so enorm unter Schmerzen und mein Mann litt mit. Er kann das nicht ertragen wenn es mir schlecht geht und macht sich sofort Sorgen. Ich hatte mich damals sogar auf ihn konzentriert weil ich wusste dass er unter meinem schreien/weinen so leidet. Und dann kam auch noch der KS dazu.

Beim zweiten war mein Mann nur kurz dabei. Er hatte damals die Große zu Freunden gebracht während ich mit der Hebamme ins KH bin. Er kam gerade bei der letzten Wehe in den Kreissaal. Fand ich auch richtig angenehm so.

Jetzt beim vierten wird es wohl doch anders als geplant. Ich wollte alleine entbinden mit der Hebamme, nur dadurch dass meine Hebamme jetzt weiter weg wohnt, muss mein Mann mich ins KH bringen wenn es losgeht. Die Kids werden bei meiner Mutter sein.

Wie alt sind denn deine Kinder? Gehen sie schon in den KiGa oder Schule? Eventuell könntet ihr ja einen Babysitter hinzu ziehen. Zuerst öfter einladen zum kennen lernen und dann eben für Tag X hinzuziehen?

6

Ich hab einen sehr starken Mann, der mir bei der Geburt enorm geholfen hat. Er wird definitiv fehlen!

Nein das ist wie gesagt ein schwieriges Thema und fremdbetreuung ist nicht möglich.

7

Ok das ist dann schwierig hm

Da wüsste ich keinen Rat ☹️ denn die Kinder mitnehmen wird sicherlich auch nicht angenehm sein.

weitere Kommentare laden
8

Meine 3 Geburt alleine gemacht..
War super.. die Hebamme usw super klasse.. habe bei meinem 4. Kind die selbe Klinik wieder ausgewahlt..und werde auch bei kind nr 4 alleine sein..
Das ist mir am liebsten

11

Danke für deine Erfahrung! Wie geht denn dein Mann damit um? Den ersten Moment "verpasst" zu haben?

9

Meine erste Geburt habe ich auch ohne Partner durchgestanden, weil er das nämlich nicht sehen konnte.es war nicht schlimm, die Hebamme ist ja da und du bist so mit dir selbst beschäftigt.
Also da hab man keine Angst vor.
LG Jessica

12

Danke für deine Erfahrung. Ich hab es in den letzten Geburten sehr gebraucht dass er da war. Angst hab ich nicht aber traurig diese mom ohne ihn zu erleben...

18

Hi
Bei mir könnte es eventuell ebenfalls sein das ich alleine gehen muss. Wir haben einen 2,5 Jährigen der betreut werden muss. Meine Schwester wollte am Wochenende wenn es los geht an einem Wochenende aufpassen aber ihr ist es nun wichtiger zu freunden zu gehen. Hat also gestern erst gesagt sie sei ausgebucht. Und meine Mutter wollen wir nicht als Betreuung. Sie kümmert sich null um den kleinen sitzt nur da und lässt ihn machen, geht in einer Stunde 3 Mal rauchen ...also da hab ich kein gutes Gefühl. Ansonsten kann niemand spontan einspringen. Also wird mein Mann wohl oder übel Zuhause bleiben müssen.

Top Diskussionen anzeigen