Ständig Kopfweh

Hallo,

ich bin nun bei der Halbzeit angekommen und die Schwangerschaft schlaucht mich immer noch sehr.

Ich habe ständig Kopfweh. Das macht mich wahnsinnig. Habt ihr eine Idee, was ich noch dagegen tun könnte?

Liebe Grüße

1

Hänge mich mal ran. bin jetzt in der 19 SSW und habe auch seit 2 Wochen immer mal wieder Kopfweh. Dachte, dass das mit dem Wetterumschwung zu tun hat, aber wenn es dir auch so geht?
Lösung hab ich leider keine. Will ungern Medis nehmen.

2

Ich bin erst in der 17. SSW und habe auch dauernd Kopfschmerzen. Das schlaucht mich so.
Bauchschmerzen und Übelkeit sind auch mein ständiger Begleiter.

Ich denke, viel Trinken ist gut, aber das mache ich auch.
Vielleicht öfter mal raus an die frische Luft und dann Pfefferminzöl auf Nacken und Schläfen.
Ich mag es auch gerne einen feuchten, kalten Lappen auf der Stirn zu haben.

Wünsche euch gute Besserung!

3

hallo, da kann ich mitreden. mir gehts auch seit anfang an so! fast täglich hab ich kopfweh. trinke genug, hab sogar das fenster gekippt / halb offen beim schlafen, hab genug bewegung etc. trotzdem bin ich gleich nach dem aufstehen k.o.!


vielleicht liegt es an der wirbelsäule? durch den druck darauf, den die wachsende gebärmutter macht, kann ich mir gut vorstellen, dass wir deshalb kopfweh haben.

werd das das nächste mal bei der frau ärztin ansprechen.

4

Ich habe auch ab und zu Kopfschmerzen, da ich niedrigen Blutdruck habe.
Ich trinke dann die heiße7- Schüßler- und mache mir Minzöl auf die Stirn. Das hilft bei mir super 👍🏽

5

Hallo,

Mir ging es genau so. Ich hatte von der 12-18 SSW permanent Kopfschmerzen. Sogar so schlimm, dass mir schlecht und schwindelig geworden ist. Ich lag auch stationär eine Zeit in KH und habe Paracetamol bekommen (wohl war mir dabei nicht) aber die Schmerzen gingen nicht weg. Ich bin zum Hausarzt und habe dem meine Situation geschildert. Ich hatte sie wirklich täglich und extrem stark. Ich habe dann Physio aufgeschrieben bekommen. Die Schmerzen kamen aus dem Nackenbereich und dort wurden die Muskeln wieder gelockert. Seitdem bin ich schmerzfrei. Ich kann dir nur raten dich nicht abwimmeln zu lassen, oder mit Schmerzmitteln ruhig zu stellen. Irgendwelche Auslöser muss es geben, dass man über mehrere Tage diesen Schmerz hat.
Wenn es was muskulöses ist, helfen Sportübungen zum Dehnen und Strecken ganz gut. Die bewirken zwar keine Wunder, man muss sie schon regelmässig und über längeren Zeitraum anwenden. Aber sie können die Heilung unterstützen.

Ich wünsche dir viel Kraft und ich hoffe ich konnte dir/euch helfen.

6

Hallo,

ich bin aktuell in der 18. Ssw und habe auch des öfteren mit Kopfweh zu kämpfen. In den meisten Fällen kommt es bei mir tatsächlich vom Kaffee. Trinke ich nicht meine gewohnte Tasse Kaffee morgens, bekomme ich am frühen Nachmittag Kopfschmerzen.
Habe ich auch so gelesen das es mit Koffein zu tun haben kann. Ansonsten hilft mir auch am besten ein kühler Waschlappen.
Alles Gute

7

Hallo,

ich selbst bin zwar nicht schwanger, habe mich aber etwas mit dem Thema beschäftigt, da eine schwangere Freundin von mir eine Zeit lang (17. bis 19. SSW) über das gleiche Problem klagte.

Kopfschmerzen in der Schwangerschaft können unterschiedliche Ursachen haben. Dazu zählen unter anderem:

- viel Stress
- geringe Flüssigkeitsaufnahme
- niedriger Blutzuckerspiegel
- Kreislaufbeschwerden
- Nacken- und Rückenverspannungen

Diesen Ursachen kann man gut entgegenwirken, indem man…

- Stressfaktoren reduziert
- ausreichend trinkt (2-3 Liter/Tag)
- sich gesund und ausgewogen ernährt
- sich regelmäßig bewegt und an die frische Luft geht
- genug schläft (ca. 6-8 Stunden/Nacht) und
- die verspannten Stellen massiert/massieren lässt oder Wärmeauflagen drauflegt.

Was einem letztendlich hilft, muss man selbst herausfinden. Spätestens falls das alles nichts bringt, solltest du einen Arzt aufsuchen und mit ihm über deine Beschwerden reden.

Als „schnelle“ Abhilfe hat meiner Freundin übrigens Minzöl geholfen. Jedes Mal, wenn die Kopfschmerzen auftraten, hat sie etwas Minzöl auf die Stirn aufgetragen. Nach 15 bis 30 Minuten waren die Kopfschmerzen dann in der Regel weg.

Top Diskussionen anzeigen