Vor Geburt hyper sensibel?

Hallo ihr Lieben,

bin heute bei 38+3 zur Einleitung ins Krankenhaus gekommen.
Es wurde jedoch kaum was gemacht, außer etliche CTGs und ein Mini-Tropf mit einem Medikament, um zu testen wie mein Körper darauf anschlägt und ob Wehen ausgelöst werden.
Morgen soll dann die eigentliche Einleitung mit einem "Tampon" beginnen.

Irgendwie macht mich das alles so dermaßen fertig, dass ich seit 2 Stunden nur auf meinem Krankenzimmerbett sitze und heule wie ein Schlosshund.
Zwischenzeitlich habe ich noch provokante Whatsapp an meinen Mann gesendet, um mich danach zu entschuldigen und um Aufmerksamkeit zu betteln 🤦‍♀️
Kurz: ich bin völlig fertig. Dazu muss ich sagen, dass ich vergangene Nacht nur 3 Stunden geschlafen habe und völlig übermüdet bin.
Ich bin emotional wirklich durch den Wind.

Kennt das jemand von euch und habt ihr Tipps dagegen?

So aufgewühlt halte ich doch keiner Geburt stand 🤷‍♀️

LG

1

Huhu das war bei meiner ersten Entbindung auch so. War sehr angespannt und emotional 😊 habe am Mittwoch ein geplanten Kaiserschnitt und nervlich schon sehr angespannt 😬 und merke das es emotional sehr viel auslöst 😬

2

Glaub mir du packst die Geburt und wirst danach nur noch über dich selbst lachen😂 Wir Schwangeren dürfen auf die eigene Tour nach Aufmerksamkeit rufen, rum heulen ohne Grund und komplett fertig sein. Das sind die Hormone und es gehört zum Schwanger sein dazu. Ich war in meiner ersten Schwangerschaft so sensibel, dann wiederum aggressiv und dann wieder aufgewühlt, wollte nur in den Arm genommen werden und hören das Man(n) mich liebt😂🤦🏻‍♀️ Hatte soooo eine Angst vor der Geburt und als mein kleiner endlich auf meinen Bauch lag statt in meinem Bauch war’s der Sinn meines Lebens, die Liebe meines Lebens und davon bist du nicht mehr lange entfernt🤗 deshalb genieß es noch und alles gute für die Geburt ❤️

3

Es wäre gut, wenn du vor der Geburt noch ein bisschen schlafen könntest. Gibt es beim Personal jemanden, vielleicht eine Schwester, mit der du dich unterhalten kannst und die dich etwas beruhigen und erden kann? Oder hast du schon mal meditiert?

Wünsche dir alles Gute für morgen, schon bald darfst du mit deinem Baby kuscheln! 🤗

4

Das wird nach der Geburt vermutlich nochmal schlimmer werden. Schlimm was die Hormone mit einem machen 😅😅😅

Ich fand so manches total tragisch, wo ich heute nur den Kopf schüttle.
Anderes war mir schon damals bewusst - aber man kann halt nicht aus seiner Haut heraus.... und heult 😀


Aber das wird auch wieder besser 😉

5

Danke ihr Lieben,

nachdem ich noch mal ein paar Stunden schlafen konnte und wir endlich wieder Morgen haben, geht es mir schon wieder deutlich besser.
Ich glaube, dass ich zu dem ganzen Hormonchaos noch völlig übermüdet war. Ich hoffe heute geht es in die finale Runde 😊

Danke für eure lieben, aufbauenden Worte 😊

6

Das ist schön zu lesen! 😊👍
Ja, Übermüdung kann das Nervenkostüm ziemlich strapazieren.

Alles Gute für heute, jetzt wird es spannend! 🤗

7

Mir ging es auch so bei meiner 2. Geburt mit Einleitung. Wurde da völlig allein gelassen (vergessen?). Mein Mann ließ mich auch erstmal hängen. Und so saß ich Vormittags auf dem Bett im KH und hab bitterlich geweint! Am Nachmittag war dann Mann und Kind da und der Hormonschub weg...
Das wird schon! Alles Gute Dir!

Top Diskussionen anzeigen