Erfahrungen zwecks wunschkaiserschnitt?

Hallo Mädels ich wollte mal fragen wie es möglich ist einen wunschkaiserschnitt zu bekommen ?

Und zwar bin ich schon ein bisschen psychisch angeschlagen durch die letzten 8 Jahre kinderwunsch und ich habe enorme große Angst vor einer normalen Geburt 😣 wie kann ich einen Kaiserschnitt bekommen obwohl nichts gegen einer normalen spricht ?

Ich möchte eigendlich auch nicht hören eine normale ist für Mama und Kind am besten das weis ich ja. Aber ich kenn mich und mein Körper und weiß einfach ich habe zuviel Angst vor der normalen und ich würde das psychisch nicht durchstehen 😔

Lg und danke.
Schöne Weihnachten schon mal lg.

1

Hallo liebes :) ich würde es mit deinem Frauenarzt besprechen ! Bei meinem Sohn war es auch so das ich einen Kaiserschnitt haben wollte und mein FA hat ihn auch selbst durchgeführt . Wo er dann den Schnitt gemacht hatte meinte er gut das wir ihn gemacht haben sonst hätte ich eine Horror Geburt erlebt, durch schiefes Becken und Nabelschnur fest um den Hals !

Bei meiner kleinen (ET am 10.04) wird auch ein Kaiserschnitt gemacht . Versuch mit deinem Arzt zu sprechen .

Ich wünsche dir alles alles gute 🍀 und halt mich auf dem laufenden was der Arzt sagt

2

Ja, besprich es mit deinem Frauenarzt und beharre auf das, was Dir gut tut!
Meine Freundin hatte auch einen Wunschkaiserschnitt und auch jetzt beim 2. wird sie wieder mit Wunschkaiserschnitt entbinden. Sie ist sehr glücklich mit ihrer Entscheidung und hatte auch überhaupt keine Probleme (hat sich nicht schlecht gefühlt, super Bindung zum Sohn, Stillen hat 1A geklappt etc.). Sie ist aber auch der Typ, der sich durchsetzt und ich könnte mir vorstellen, dass man da eventuell hartnäckig sein muss... Ich selbst habe noch nicht entbunden...

Ich wünsche Dir viel Glück und weiterhin eine gute Schwangerschaft 🍀

Liebe Grüße Marla mit Babygirl inside 💗

3

Geh zum geburtsplanungsgespräch Deiner wunschklinik und schreibe es fest!

4

hi,

das würde ich im KH bei der Vorbesprechung ansprechen. Ich bin kein Fan davon, aber ich erspare es Dir, weil du es nicht hören möchtest und auch weißt. Aber das KH verdient an einem KS mehr als an einer spontanen Geburt, ich denke also nicht, dass die komisch gucken, wenn du es dort ansprichst.

Alles Gute ☘️☘️☘️

5

Hallo.
Es tut mir Leid, was du durchmachen musstest. Mach dir da aber wenig Gedanken drum, du machst einfach ein Geburtsplanungsgespräch in deiner Wunschklinik (etwa in der 34. SSW) und da wird dich bei der Vorgeschichte auch niemand umstimmen wollen.
Alerdings kann ich dir nur empfehlen, dir Hilfe zu suchen wegen deiner Ängste, z.B. bei einer Hebamme, deinem Arzt oder sogar ein Therapeut!
Vielleicht können sie dir schön einige Ängste nehmen!

Ich wünsch dir alles Gute 🍀

Lg Momo

6

Hi. Ich würde mich da mal psychologisch beraten lassen. Die Vor-&Nachteile von einer natürlichen Geburt vs Kaiserschnitt. Ich zb hätte viel mehr Angst vor einem Kaiserschnitt. Jede Geburt ist ja anders und sie muss überhaupt nicht schrecklich sein. Woher kommt deine Angst? Es gibt bestimmt auch viele schreckliche Geschichten über Kaiserschnitte wie über natürliche Geburten. Du könntet ja evtl. auch eine Pda bekommen je nachdem wie schmerzempfindlich du bist. Würde mich in beide Richtungen umhören. Vg

7

Hi :)
Das geht ohne großen Terz solange Du Dir sicher genug bist und Dich nicht vor allem von den Hebammen (waren bei mir die größten Kritiker - ist ja klar, weils um ihren Job geht) verunsichern lässt.
Bei meinem Großen wollte ich auch unbedingt einen KS, hab ihn auch bekommen. Die im KH sind normal nicht unglücklich, werden aber trotzdem einige Male kritisch hinterfragen „warum“. Ich konnte mir zu dem Zeitpunkt einfach keine „normale“ Entbindung vorstellen und das wurde dann auch akzeptiert.
Steh dafür ein was Du willst und alles wird gut :-)
Diesesmal will ich spontan entbinden, was aber nicht daran liegt das der KS nicht auch schön gewesen wäre :-)
Alles liebe für Dich!

8

Psychische Gründe sind auch Gründe. Wenn du starke Angst davor hast dann würde ich das auf jeden Fall ansprechen. Sollte kein Problem sein. Nur der Arzt braucht wahrscheinlich einen Grund damit die KK die kosten übernimmt.

9

Dich kann keiner zwingen. Rede mit dem Frauenarzt und Hebamme drüber und besprich das dann zur Anmeldung bei der Klinik.

Wenn du panische Angst davor hast wird kein vernünftig denkender Arzt dir dennoch eine normale Geburt empfehlen. Denn es würde die Geburt umso schlimmer und Komplikationsreicher machen, wenn Mutter schon zuvor so Angst davor hat. Da wird kein Arzt freiwillig die Geburt leiten wollen 😅

Top Diskussionen anzeigen