40+3 und nichts tut sich!

Hallo Mädels,
hier regt sich kaum was. Heute bei der Untersuchung meinte meine FA, dass ich noch sehr viel Fruchtwasser habe und der Kleine sich viel bewegen kann, außerdem war der Muttermund zu. Er war zwar weich aber eine Eipollösung war nicht möglich. Am besten wäre es, sagte sie, wenn die Fruchtblase einfach platzen würde. Sie redete davon, dass ich wohl eingeleitet werden müsste. Das hatte ich vor 8 Jahren mit meinem großen Sohn schon einmal und ich wollte es um alles in der Welt vermeiden. Wie lange kann es laufen so lange das Baby gut versorgt ist? Warten die Kliniken 14 Tage? Wem gehts ähnlich aktuell?

Wenn du willst kannst du auch noch 3 Wochen warten. Meistens wird nach dem 10. Tag eingeleitet. Das entscheidest aber letzten Endes du.
Ich hatte um diese Zeit einen ähnlichen Befund wie du. Mein Sohn hat sich bei 41+2 alleine auf den Weg gemacht. Um 10 Uhr Wehen, um 13 Uhr Blasensprung, um 14 Uhr fertig.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen