40+3 und nichts tut sich!

Hallo Mädels,
hier regt sich kaum was. Heute bei der Untersuchung meinte meine FA, dass ich noch sehr viel Fruchtwasser habe und der Kleine sich viel bewegen kann, außerdem war der Muttermund zu. Er war zwar weich aber eine Eipollösung war nicht möglich. Am besten wäre es, sagte sie, wenn die Fruchtblase einfach platzen würde. Sie redete davon, dass ich wohl eingeleitet werden müsste. Das hatte ich vor 8 Jahren mit meinem großen Sohn schon einmal und ich wollte es um alles in der Welt vermeiden. Wie lange kann es laufen so lange das Baby gut versorgt ist? Warten die Kliniken 14 Tage? Wem gehts ähnlich aktuell?

1

Oh, die Angst kenne ich. Mein Sohn sollte am 30.3. kommen und kam an 7.4. von alleine. Die Krankenhäuser warten unterschiedlich lange. Wir haben hier 3. eins wartet 7, eins 10 und eins 14 Tage, sofern Du täglich zur Kontrolle kommst.
2 Tipps haben mir geholfen. 1. versuche rauszufinden was Dir noch Stress macht. Zum Beispiel die Betreuung von Deinem ersten Sohn oder ob Ähnliches. 2. wurde mir geraten ein langes warmes Bad in Salzwasser zu nehmen. Ne Stunde später ging es los...
Ich drücke Dir die Daumen!

2

Hi,

also die meisten Kliniken warten bis ET+10, die machen dich ordentlich wuschig. Da musst du ein dickes Fell haben und die Ohren auf Durchzug stellen. Einer Bekannten von mir haben sie richtig versucht Angst zu machen und sogar Sprüche gebracht, wie „Wenn Sie jetzt gehen, brauchen Sie dieses KH aber nicht mehr anfahren!“. Dabei wollte sie nur eine Nacht darüber schlafen. Im Geburtshaus geht es bei uns bis ET+14, spätestens dann geben die ans KH ab.
Ich würde es vom Kind und von Dir abhängig machen. Es wird ja geguckt wie die Versorgung ist und solange dein FA da keine Bedenken hat, würde ich da auch nichts machen. Meine Tochter kam an ET+13, vorher fühlte sich auch nichts danach an, als ob sie bald käme. Versorgung war lt FA tipp topp, aber als die Hebamme sich dann die Plazenta anguckte waren schon Verkalkungen zu sehen. Lange wäre das nicht mehr gegangen (obwohl zwischen FA-Untersuchung und Plazentabegutachtung auch gut 36 Stunden gelegen haben) Das Kind meiner Bekannten kam erst an ET+24. Ich finde ja schon, dass man der Natur die Möglichkeit geben sollte, die Dinge zu regeln, aber das hätte ich, glaube ich, nicht gekonnt.

Alles Gute, bald hast du es geschafft! ☘️

3

Wenn du willst kannst du auch noch 3 Wochen warten. Meistens wird nach dem 10. Tag eingeleitet. Das entscheidest aber letzten Endes du.
Ich hatte um diese Zeit einen ähnlichen Befund wie du. Mein Sohn hat sich bei 41+2 alleine auf den Weg gemacht. Um 10 Uhr Wehen, um 13 Uhr Blasensprung, um 14 Uhr fertig.
Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen