TOP 3 der dämlichsten Reaktionen 💜💙

Hey ihr lieben!

Hier mal was zum schmunzeln und mitlästern:
Bei Verkündung der Schwangerschaft kam es von Freunden&Bekannte/ Kollegen/ Familie immer mal wieder zu blöden Kommentaren.
Natürlich waren das Ausnahmen und 95% reagieren natürlich voller Freude und Glückwünsche! 💜💙
Trotzdem bleiben solche Sprüche hängen 🤪

Hier unsere Top 3, wie lauten eure?

1. „war das geplant?“

2. „11. Woche? Na, da kann ja noch alles passieren...“

3. „Ein Mädchen? Wartet mal ab. Da wächst bestimmt noch was nach und es wird doch noch ein Junge.“

😅🙈😩🤯🤭

Oh da kann ich auch was dazu sagen:

1. könnt ihr euch das überhaupt leisten (mein Mann und ich sind beide im unbefristeten Arbeitsverhältnis)

2. das bekommt ihr ohne den Rest der Familie nicht hin. (Wir wohnen rund 900km von den Familien weit weg [gott sei dank 🙄])

3. ist mir egal (meine Mama)

Das ist hart 🙈 und das von der Familie... 😒
Die 900 km scheinen gut zu sein 😏

Waaas??? Ist mir egal? Wie traurig

Ja 😅 wir haben nicht gerade das beste Verhältnis, aber ich dachte das ein „bald-Enkelchen“ die Fugen etwas glätten könnte, aber sie hat null Interesse, weder an mir noch an dem Kind.
Von daher tun mir/uns die 900km Entfernung total gut.

Mein Opa sagte auch nur geht mich nichts an meine Kinder sind groß 🤷
OK danke für das Gespräch 🙈

1. War das geplant... Hab ich auch von der Lebensgefährtin meines Vaters gehört 🙄

Auf die Frage freue ich mich schon.

Ich werde dann sagen: ne war Zufall nach 3 Icsis und 3 Jahren Kinderwunschklinik. Eigentlich wollten wir noch 10 Jahre warten 😅

Besser noch: „War ein Unfall“. 😄

Hö, Hö. Das ist doch mal ein lustiges Thema.

1) ....na endlich!!!
2) ....in deinem Alter wäre ich schon längst durch mit der Kinderplanung.
3) ....ich wusste es schon vorher. (Schwiegermutti)

Nr. 3 🤣🤣🤣 typisch Schwiegermutter! Unglaublich 😂🙈

Meine Schwiegermutti auch. "Ich habs doch gewusst :-p "

Mein Opa bei der 1. Schwangerschaft seines Sohnes (mein Papa, 17 J. Alt) mit meiner Mutti.

"Wie ist denn das passiert...?"?🤪😅

1. „Freu dich nicht zu früh. In den ersten 12 Wochen kann noch alles passieren“.
(Ja, da mach ich mir jetzt auch 12 Wochen n Kopp drum)
2. „Dann lass mal lieber jetzt die Zigaretten und den Alkohol weg“.
(Also bitte, wieso das denn?🤣🤣)
3. „Weiß man schon, was es ist“?
(Das war glaube ich in der 7 Woche 😝)

Also das 1. finde ich echt einfach nur gemein... Alston man sich nicht selbst einen Kopf machen würde...

Ja, ich fand es total bescheuert. Ich selbst bin nämlich total positiv an die Schwangerschaft rangegangen. Und dann muss man seine Freude noch „rechtfertigen“. 🤷🏻‍♀️

1. Ich hätte ja noch gewartet.

2. Ich dachte du wolltest Karriere machen.

3. Jetzt wirste dick.

...“jetzt wirste dick“ ja ach nee... das Kind soll ja auch wachsen oder?
Über sowas könnte ich mich aufregen 😂

Wie schön das Kinder immer das Karriereende bedeuten 🙄

😂😂😂 Wie nett. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde.

"war das geplant" hört wohl jeder von jemandem 😅

Bei mir gabs da noch:

"willst du es behalten?"

Und

"8 Woche? Das ist ja Koch nicht wirklich schwanger.."

NOCH!! Nicht Koch 🙄 Ich hasse auto korrektur 😅😅

Ok! 😳 die beiden letzten sind krass 🙈🙈🙈

Die dümmsten Kommentare kamen beim 3. Kind. Meistens von wildfremden auf der Straße

"Ach Herr Je ... zwei hätten doch auch gereicht."
oder "Aber danach ist Schluss, oder? Oder? Komm Kindchen ... danach ist Schluss!"

Ach bei mir gabs noch
"so kleine Geschwister und selbst schon schwanger?!"

Das kleine Geschwister ist mein 3 jähriger Sohn😒

Top Diskussionen anzeigen