Gefährde ich mein Baby, wenn ich bestimmte Tests nicht machen lasse?

Hallo,
bin jetzt in der 19 SSW und mir ist aufgefallen, dass ich mich für keine Tests interessiere. Meine FÄ meint, dass alles im grünen Bereich ist.
Ihre Aussage reicht mir total aus, um mich gut zu fühlen. Aber im Forum lese ich immerwieder, dass viele Schwangere bestimmte Tests machen lassen, wie z.B. Harmony etc.
Gefährde ich da eigentlich mein Baby oder könnte man denn in der Schwangerschaft schon Bestimmten gegenwirken? Ich meine, ich kann ja nichts machen, wenn mein Kind von Trisomie21 oder so betroffen ist. Ich werde es so oder so lieben und es auf jedenfall auch bekommen wollen.
Habe aber irgendwie ein schlechtes Gewissen dabei🤔
Wie ist das bei euch so?
Liebe Grüsse

1

Nein, im Gegenteil! Es ist sehr weise von Dir! Du vertraust Dir und der Natur und würdest Dein Kind auch „nicht perfekt“ annehmen!
Ich finde das toll!
Ich habe bei meinen ersten beiden auch auf mein Gefühl gehört und wurde bestätigt mit gesunden Kindern.

Nur dieses Mal habe ich das Ersttrimesterscreening machen lassen, mit Nackenfalte und Bluttest, da wir unerwartet Twins erwarten und ich das mit behinderten Kindern nicht schaffen würde (bin einfach zu belastet mit Selbstständigkeit, keine familiäre Unterstützung usw.), aber mein Gefühl sagte eigentlich, ich brauche es nicht machen.
Das hat sich nun bestätigt.

Also keine Sorge! Vertraue Dir! Du machst es richtig! Im Gegenteil: Du schonst Dein Baby vor langen Ultraachalls, bangen, hoffen, warten! Das ist toll! Weiter so!

Alles Gute! 🍀

2

Guten Morgen,
das muss jeder für sich selbst wissen. Wenn in der Familie nichts vorkommt, dann würde ich auch nur auf den Arzt vertrauen und keine Tests machen! Indem du keine durchführst, schadest du deinem Baby bestimmt nicht😊
Alles Gute Dir!🐳

Kelly mit 🌸 (33+0)

3

Bin ganz bei dir und mache es genau so.
Die Tests decken auch bei weitem nicht alles ab.
Und wenn was wäre, wären oft auch Auffälligkeiten an Organen zu erkennen.
Das würde meine FA mir auch sagen.
Dann wüsste ich dass ich in der Nähe der Kinderklinik entbinden würde.

❤️ Finde deine Einstellung toll!

4

Guten Morgen, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habe in meiner ersten und auch in der jetzigen keinen test durchführen lassen, da mir die Aussage vom Fa auch vollkommen reicht. Unsere Familie ist auch nicht vorbelastet, daher sehe ich es genauso wie Du.

Lg

5

Deine Einstellung ist toll! Aus dem Grund würde ich es auch vorher nicht wissen wollen und ich hab ein autistisches wunderbares Kind. Wenn ich mir nur vorstelle wie viele Eltern an eine Abtreibung denken würden, wenn sie die Diagnose schon in der ss bekommen hätten. Da steigen mir beim Gedanken schon die Tränen in die Augen, nur weil das Kind nicht ihrer "norm" entspricht! Alles Gute dir und deinem Kind, du bist klasse 💐♥️

6

Ich bin jetzt in der 14. SSW und wir werden auch keine Tests machen lassen. Wir hätten das nur gemacht, wenn sich daraus Konsequenzen ergeben hätten. Von uns wird das Kind so akzeptiert wie es ist :)

Mein FA sagt auch, dass soweit alles ok ist und da es keine Vorbelastungen gibt in der Familie sind die Tests nicht nötig. Und mich hätte ein falsches Ergebnis am Ende nur verunsichert.

Mach das, was du für richtig hälst :)

Alles Gute wünsche ich dir für die weitere Schwangerschaft 🍀

7

Wir haben auch bewusst keine Tests machen lassen, da ich mich nicht gegen mein Kind hätte entscheiden können, da es für uns ein absolutes Wunder ist und mit den Tests sowieso nie alle Krankheiten abgedeckt werden können. Wir lieben unser Baby genau so wie es zu uns kommt.

8

Hey ich handhabe das genauso wie du..
Das einzige was ich machen lassen habe ist die Feindiagnostik. Nicht weil ich das unbedingt wollte sondern weil es meiner Frauenärztin lieber war..meine andere Tochter hat nämlich einen ziemlich komplexen 3fachen Herzfehler der erst mit 11 Monaten festgestellt wurde und es da schon brenzlig wurde.

Bei meinen anderen Kindern habe ich auch absolut nichts machen lassen. Ich liebe mein Kind egal ob gesund oder krank.

9

Wir haben für uns auch entschieden, dass wir keinen solcher Tests durchführen lassen.

Wir wollten einfach der Natur seinen Lauf lassen.

Und da für meinen Mann und mich sowieso klar war, das Kind auf jeden Fall zu behalten, ist die Sache mit den Tests sowieso überflüssig gewesen.

Zumal manche dieser Tests ja auch gewisse Risiken haben.
Ich wollte nicht riskieren mein Kind zu gefährden nur um rauszufinden, ob eine gewisse Chance bestimmter Krankheiten bestünde.

Top Diskussionen anzeigen