SST Positiv - 1. Termin erst nach Neujahr

Hallo zusammen,
ich durfte am Samstag endlich positiv testen. Es war ein Facelle Test.. Sonntag mit David SST auch eine zarte Linie. Heute Morgen mit CB WB auch positiv 1-2... #huepf
1. ZT war 7.11. - ES diesen Monat ziemlich früh ca. 17.11.

Heute morgen habe ich bei meiner FA angerufen und ein Termin für den 6.1. bekommen#schmoll Ich habe nochmal nachgehackt ob man nicht vor Weihnachten gucken kann aber Sie sagte mir man würde vorher nichts sehen...
Ich sagte auch das ich vor einem Jahr schon einen fühen Abgang hatte und mir natürlich Sorgen mache. Sie sagte wenn ich schmerzen oder Blutung bekomme, soll ich mich natürlich melden aber so bleiben wir beim 6.1. Ich persönlich finde das voll spät. Es ist mein erstes KInd und habe viele Fragen warauf man achten muss etc..

Ich nehme einiges an Medikamenten (L-Tyroxin, Metformin, Dexamethason, Agnus Castus) und auf meine Frage ob und was ich weiter nehmen soll oder darf konnte Sie mir keine Antwort geben, dass muss Sie erst mit der FA besprechen... #aerger
Sie wollte mich zurück rufen... Mal sehen wann der Anruf kommt.
Solches würde ich halt lieber selber mit der FA besprechen.. in einem Monat finde ich voll spät..

Was sagt ihr denn? Mache ich mich zu verrückt?

Sorry für den langen Text.

1

Herzluchen Glückwunsch zur SS😃
Kann dich gut verstehen. Das Wartezeit ist wirklich sehr lang.
Aber der Vorteil ist du wirst dann ganz sicher mit einem kleinen Gummibärchrn mit Herzschlag belohnt😊
Zwecks der Mediksmente würde ich zum Hausarzt gehen. Dort kannst du dein TSH bestimmen lassen und evtl. nehmen können sie auch zeitgleich den Hcg mit bestimmten.

Ich wünsche dir alles Gute🍀

3

Vielen Dank! Ok ich denke das ist eine gute Idee mit dem Hausarzt. Ich warte mal der Rückruf ab und schaue ob ich nächste Woche dann zum Hausazt gehen kann.

2

Ich kann total verstehen, dass es dir zu spät ist. Als einzigen „Trost“ kann ich dir nur sagen, ob du vor deinem Termin nachschauen lässt oder erst zum Termin, es wird leider keinen Unterschied machen, ob das Baby sich entwickelt oder nicht. Aber wie gesagt, ich fände es auch ein bisschen spät. Mit den Tabletten würde ich es mir gut erklären lassen, wobei nach deiner Schilddrüse eh geschaut werden muss. Und auf jeden Fall nachfragen, falls etwas unverständlich oder unklar ist. Beachten musst du sonst ja nicht so viel, außer keine/n Rohmilch/käse, kein rohes Fleisch und Obst und Gemüse immer waschen. Alles gute 🍀

4

Danke für die liebe Antwort. Du hast auf jedenfall recht. Wir hoffen einfach das es diesmal sich ganz doll festbeißt...

14

Ich drücke dir fest die Daumen. Und denk an die folsäure 😊

5

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Ich hatte in dieser Schwangerschaft meinen ersten Termin auch erst an 9+3. Die Wartezeit war lang, aber es hat sich gelohnt und man konnte eindeutig ein kleines Baby mit Herzschlag sehen. Hier gibt es oft verunsicherte Schwangere, die schon in der 6. Woche zum Frauenarzt gehen und dann große Sorgen haben, weil man noch nichts, noch keinen Embryo, noch keinen Herzschlag etc. gesehen hat. Da ist ein später Termin auf jeden Fall besser und eindeutiger.

Auch ein Ultraschall oder ein Besuch beim Arzt kann eine Fehlgeburt nicht aufhalten und wenn du Beschwerden oder Blutungen hast, gehst du natürlich sofort zum Arzt oder in die Klinik. Aber wenn alles normal läuft, ist der Termin im Januar definitiv ausreichend.

Warte mal auf den Rückruf bezüglich der Medikamente, das sollte natürlich schon abgekärt werden. Wenn du keine zufriedenstellende Antwort bekommst, kannst du ja immer noch bei einem anderen Frauenarzt oder deinem Hausarzt anrufen und nach einem Termin fragen.

8

Vielen Dank!!! Du hast wirklich recht. Traurig ist, dass wir uns bisher noch nicht wirklich trauen uns zu freuen. Weil letztes mal war das echt hart für uns beide.
Ich denke das kommt dann mit der Zeit, wenn alles gut bleibt dann steigt auch die Freude.

War dein Partner bei der 1. Untersuchung gleich dabei?

9

Das kann ich wirklich gut verstehen! Bei mir ist es jetzt das zweite Kind und ich bin in vielen Dingen entspannter, aber die richtige Freude kam auch erst, als ich das Baby im Ultraschall gesehen habe.

Mein Mann konnte beim Termin leider nicht dabei sein, aber in der ersten Schwangerschaft war er bei einem frühen Termin mit dabei. Spricht nichts dagegen, den Partner mitzunehmen!

Ich drücke dir die Daumen, dass diesmal alles gut geht und du im neuen Jahr dein Baby im Ultraschall bewundern darfst!

6

Ich kann gut nachvollziehen, dass du ungeduldig bist - ginge mir genauso.

Aber vor Weihnachten wird man vermutlich wirklich nix sehen können, du wärst jetzt ja erst ca. in der 4. Woche. Vielleicht würde man in 2 Wochen eine Fruchthülle mit Dottersack sehen, vielleicht aber auch nicht.

Aber ich versteh schon, dass du vor Weihnachten zumindestens gerne die Gewissheit hättest, dass es zumindest an der richtigen Stelle sitzt. Ich persönlich würde vermutlich mal in einer anderen Praxis anrufen und fragen, ob sie kurz vor Weihnachten noch einen Termin hätten. Aber natürlich nur, wenn du nicht an deiner Frauenarztpraxis hängst und einen Wechsel in Erwägung ziehen würdest.

10

Ich bin so froh das ihr mich alle versteht und ich bin dankbar für all eure lieben Worte :-)

Wegen der FA Praxis ist etwas blöd gelaufen... :D
Also wir sind seit 2 Jahren am üben und außer immer wieder neue Tabletten zu bekommen habe ich nicht viel Infos und Hilfe/Ratschläge bekommen.
Vor 3 Wochen bin ich dann zu einer anderen FA, da ich schon wieder neue Tabletten bekommen habe und mir das einfach nicht richtig vorkam.

Sie hat mich gleich komplett Untersucht und ausgefragt. Sie hat sich gewundert, das ich Metformin bekommen habe ohne einen Glucose Test.. Das macht Sie nie. Allgemein habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Nun sollte ich diese Woche zum Blutabnehemn kommen sobald der neue Zyklus startet um zu gucken was ich an Medikamenten brauche und was nicht... Nun ist die Blutung (zum GLÜCK #klee ) ausgeblieben.. aber wegen den Tabletten bin ich nicht schlauer ...

Leider noch kein Rückruf. Ich rufe da sonst morgen früh nochmal an.

7

Ich kann Dir nur von mir berichten: LThyroxin weiterbegäben, Schilddrüse wird alle 4 Wochen vom Endokrinologe überprüft (in der SS kann der Wert sich schnell ändern und muss angepasst werden - bisher bei mir aber unverändert).
Metformin kann ich bis Ende 12. Woche weiter nehmen - da ein Glucosetest aber nicht okay war (3 Wochen vor der SS) haben sie mich gleich wegen SS Diabetes einkassiert. Heißt ich esse sehr brav und messe Blutzucker 😇

11

Ja ich für mich persönlich würde es erstmal ausreichen, dass SIe Blutnehmen und den HCG Wert sowie die anderen Hormone aktuell messen.
Das Metformin hat der alte FA mir soe ohne Glucosetest gegeben! Erstmal 2x 500 danach 2x 850 am Tag!!

Welche Dosis L-Thyroxin nimmst du? In welches SSW bist du gerade?

15

Ich bin SSW 11 und nehme 2x 1000. HCG wurde bei mir gar nicht genommen ;-)

12

Also agnus auf jeden fall absetzen!
Und Schilddrüse kann der Hausarzt schauen.
Viel Glück.. Mein Arzt lässt mich auch erst am 20.12 kommen. Bei 9+3

13

OK!! Vielen Dank!

Top Diskussionen anzeigen