Ab wann darf ich mich freuen?

Hallo Mädels, ich habe das erste Mal einen positiven Test in der Hand halten dürfen. Ich muss dazu sagen, daß der Kinderwunsch ein steiniger Weg war und es jetzt unglaublich ist. Bei ES +14 lag das HCG bei 43,13 und bei ES +16 lag das HCG bei 95. Es gab also eine schöne Steigerung. Nun steht das 3. BT am nächsten Donnerstag an. Ich bin furchbar nervös und wenn ich in die Tabellen schaue, ist der HCG Wert an sich unter dem Durchschnitt. Das verunsichert mich, auch wenn ich rational weiß, dass sie Steigung entscheidend ist. Nun möchte ich euch fragen, ab wann wart ihr bereit euch schwanger zu fühlen? Bzw hattet ihr auch Hemmungen euch zu freuen? Hattet ihr vll auch einen HCG unter dem Durchschnitt? Ich würde mich einfach über ein bisschen positive Energie freuen. Liebe Grüße

Haha ich bin ssw 18 und hab immer noch Hemmungen mich zu freuen. Nach der FG bei meinen vorigen 2 Kids war das ganz anders

Oha.. Ich habe gehofft das ich bis dahin lockerer geworden bin.. 😪

Bitte freu dich. Ich hatte zwei Positive SST und habe zwei tolle Kinder. HCG wurde nie, nicht ein einziges Mal kontrolliert.
Bitte freu dich einfach.

Danke 🙏❤️

Bin in der 16ssw und freue mich auch eher zurückhaltend 😅 trotz 2 vorangegangener ELSS. irgendwann kommt das bestimmt 🙈

Mensch aber bei 16ssw hat sich dein Kleines schon super durchgesetzt 👌🏻💚🍀

Ja das stimmt.. aber bei jedem Termin ist dir Angst ob alles in Ordnung ist.. dadurch, dass ich noch nix spüre sind die 4 Wochen Wartezeit im Moment echt laaaaaaaaaang 😅 Man hört halt einfach soviel schlechtes 😐🙄

Hey meine Liebe .
Erstmal Herzlichen Glückwunsch

Gefreut habe ich mich mit dem positiven Test in der Hand
Schwanger fühle ich mich aber nicht 😂😂 und bin jetzt in der 13ssw , es ist aber alles bestens.

Mit dem HCG wer kann ich dir leider nicht wirklich helfen ich habe meine Werte nie gesagt bekommen hätte aber so oder so nichts damit anfangen können 🤷‍♀️
Im Internet stehen doch eh nur Schätzungen, danach kann man nie gehen denn es ist ja auch von Frau zu Frau unterschiedlich.

Was ich dir sagen möchte entspann dich und freue dich.

Lg und alles Gute

Das ist ganz lieb ich danke dir. Ich habe auch gar kein Leiden außer das ich müde bin. Ich finde sonst alles bisschen wie beim PMS. Da sind meine Brüste jedesmal explodiert. Jetzt merke ich in meinem Bauch bisschen rumpeln, aber ich glaube so ne morgendliche Übelkeit würde mich sogar beruhigen. 😅😅..

Bei meiner ersten SS ab positiven Test, diesmal etwas zurückhaltender ab Ultraschall an 5+0, weil ich einfach viel zu viel negatives gehört/gelesen habe.

Mein HCG wurde nie gemessen.

Positiv bleiben!

Ich habe auch schon überlegt, ob ich mich vll auch zu sehr negativ beeinflussen lasse durch Erlebnisse, die nicht Meine sind.. Mir tun eure Nachrichten gerade echt gut. Danke 🙏

So geht es mir auch, bei meinen beiden Großen war die Freude von Anfang an da. Habe es auch den Menschen mitgeteilt, den ich auch erzählt hätte wenn es nicht gut ausgegangen wäre. Dieses Mal ist es anders. Ich bin sehr verhalten und möchte es keinem erzählen. In meinem Kopf ist ein Gedanke fest, das bestimmt ich jetzt an der Reihe bin. Leider leider liest man hier so oft über FG und es tut mir für all die Frauen so Leid das sie es miterleben müssen. Sein eigenes Kind gehen lassen zu müssen, sollte niemand durchmachen müssen. Ich bin sehr dankbar dafür das ich keine FG bisher hatte, aber eben weil man hier sooft von FG liest, ist dieser Satz in meinem Kopf und lässt mich nicht freuen. Morgen habe ich meinen 1. FA Termin und ich bete das alles gut ist.

Ich glaube es liegt ein wenig an dir, wann du dich freuen kannst. Ich kenne das mit dem steinigen Weg. Ich kann dir nur sagen - freue dich, wenn beim Ultraschall alles okay ist. Wenn es dir gut geht, dann geht es auch dem Baby gut! Das Gefühl steigert sich nach der 12. Woche und glaube mir, wenn die ersten Bewegungen spürbar sind, dann ist es wie eine Schwerkraft und du wirst plötzlich von etwas ganz anderem angezogen, als der Erde 💛

Das Ultraschall ist definitiv unser riesen Meilenstein 💚🙏 ich fürchte wir müssen noch 2-3 Wochen warten. Ich bin jetzt bei 4+4.

Ich bin auch das erste mal schwanger. Habe auch keine FG gehabt und dennoch exorbitante Angst an Anfang.

Beim 2. großen Screening dann kam die Sicherheit, als die Ärztin meinte, ich müsse mir keine Sorgen mehr machen. Das war im der 19. Ssw und ab der 20. sind die Ängste langsam verflogen.


Viel Glück!

Ich hoffe auch, dass mich das erste Ultraschall besser fühlen lässt. Ich merke schon das ich schwanger bin, weil ich unfassbar viel schlafen muss.. Das macht mir auch Mut.

Mein hcg war von Anfang an auch sehr niedrig und trotzdem ist alles gut gegangen. Nach jeder größeren Hürde habe ich mich gefreut: hcg Steigerung, Herzschlag, Wachstum des Embryo, erreichen der 12. Woche, harmony Test. Trotzdem hatte ich in dieser Zeit auch stets Ängste,dass irgendwas schief gehen könnte. So richtig beruhigt bin ich erst seit der 14. Woche.

Mein Frauenarzt hat mir Mut gemacht gesagt, egal was vorher alles war (wir hatten 4 ICSI), das ist jetzt alles Vergangenheit und nun habe ich eine ganz normale zeitgerechte SS und alles entwickelt sich gut.

Ich bin nun auch absolut positiv 🍀💞🍀💞
Alles Gute!!

Ich glaube mir wird es ähnlich gehen.. Ich versuche jetzt auch die Meilensteine zu sehen. Es ist tatsächlich zu schön um wahr zu sein. 😅💚

Ich bin auch das erste Mal schwanger und müsste jetzt in der 8.SSW sein. Mein 1. FA Termin ist übermorgen. Also auch noch keine Blutentnahme bisher. Ich weiß schon seit fast einem Monat das ich schwanger bin, die Warterei macht einen echt kirre... Ich habe auch immer wieder Sorge, dass was passieren könnte. Aber ich freue mich einfach, jedes Zwicken und Piecksen versuche ich als etwas Positives zu betrachten. Wenn der Rücken schmerzt oder ich abends wieder nen riesen Blähbauch and, grinse ich in mich hinein und streichle liebevoll den (noch Pseudo) Bauch.

Ich kann gut nachvollziehen, dass Frauen, die schon MA's oder FG hatten, da zurückhaltender sind, wäre ich vielleicht auch. Ich wünsche es keinem, ich stelle mir das richtig schlimm vor 😭.

Aber ich habe es ja nicht in der Hand, niemand von uns. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als gut für uns zu sorgen in der Anfangszeit. Deshalb sollten wir uns freuen, auf das was kommt. Alles weitere liegt in Gottes Hand bzw. wird von Mutter Natur gemacht.

Allen eine schöne Kugelzeit, auf dass alles gut geht 💚🍀💚🍀💚🍀

Ich drücke dir fest die Daumen für deinen Termin 💚💚.. Ich habe mir auch überlegt, dass die Sorgen vielleicht auch eine gute Übung für die Mutterschaft sein können. 😅

Danke dir, das ist lieb 💕!

Ja, da ist bestimmt was dran... Ich glaube such, wenn so ein kleiner Krümel erstmal auf der Welt ist, gehen die Sorgen (hat "es" Schmerzen, Hunger, trinkt es genug, der Stuhlgang riecht komisch, es hat Fieber.....) erst richtig los und das geht dann so weiter die nächsten 18 Jahre 😅🙈😵...

Wie du sagst, es geht um die verdopplung.

Nach 4+0 ist die Wahrscheinlichkeit bei 80 Prozent, dass du in ca 36 Wochen entbinden wirst.
Nach Herzschlag steigert sich diese Wahrscheinlichkeit weiter und ab glaube der 8. ssw bist du zu über 95 Prozent sicher.
Ab 12. sind es 98 Prozent.

So, nur um mal deine Wahrnehmung zu korrigieren, denn in diesen Foren wo gefühlt jeder schon FGs hatte, bekommt man ein völlig falsches Bild.

Habe 3x lange und unglaubliche Geschichten in 11jahren Kiwu Zeit aber nie eine FG.
Wer kam, der blieb.

Oh du hast da tatsächlich einen Nerv von mir getroffen.. Weil ich Zahlen liebe 😅❤️.. Das macht mir jetzt richtig Mut. Ich weiß das wir zwei schöne Blastos bekommen haben und das macht mir irgendwie Mut. Jetzt gerade fühle ich mich echt bestärkt durch euch Mädels! Ihr seit klasse! 🙏 DANKE

😅 ich habe mich ab dem ersten Bluttest schwanger gefühlt und gefreut.
Hatte gar keinen Gedanken daran verschwendet, dass der zweite keine gute Steigung hat. Allerdings hatte ich an ES+13 bereits ein HCG von ca. 450. 😅

Ich kenne meine HCG Werte gar nicht. Meine FA sagt, sie bestimmt HCG nur, wenn etwas nicht normal erscheint, denn die Abweichungen und Werte und Steigerungen sind so individuell, dass man da quasi alles reininterpretieren kann...
ängstigen kannst Du Dich wegen allem, wenn Du willst. Ich Versuch durchzuatmen und das ein bissel wegzuschieben. Bin heute 10+4. hab grad so Reizhusten, hab seit 5 Nächten nicht geschlafen und Angst, dass ich quasi den Embryo totgeschüttelt/totgehustet hab. Ist sicher auch Blödsinn...

Hallo jemmifer,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Ich habe 3 FG hinter mir und trotzdem habe ich mich direkt bei positivem Test über die 4. Schwangerschaft wahnsinnig gefreut.
Klar, ich habe oft Angst - gerade weil ich seit Wochen unter Blutungen leide (zwischendurch hatte ich sogar Sturzblutungen)- und insbesondere vor Untersuchungen, trotzdem bleibe ich positiv gestimmt und freue mich!

Ich finde jedes Baby hat es verdient, dass man an es glaubt!
Außerdem bin ich davon überzeugt, dass man für seinen positiven Glauben irgendwann belohnt wird.
Ich bete jeden Tag dafür, dass dieses Baby im Juni 2020 gesund und munter zur Welt kommen möge.
Ich bin heute bei 13+4.

Ich wünsche dir alles Gute🍀 und drücke dir die Daumen für eine erfolgreiche Schwangerschaft!🍄🍀

Top Diskussionen anzeigen